Lustige Suchseite

Sprüche

Z.B.: Al: "Leute, heiratet nie. Erst nehmen Euch die Frauen die Freiheit, dann die Träume und schließlich den Verstand. Dafür geben sie Euch Kinder, die euch bis aufs Hemd ausnehmen."
Z.B.: Das hinzufügen von "nur ein Kind" rechtfertigt es nicht, den Direktor zu beleidigen.
Z.B.: Alle Kinder nehmen sich eine Flasche Bier - nur nicht Hägar, der nimmt 'nen Träger.
Z.B.: Chuck Norris wurde nicht geboren wie ein normales Kind, er hat sich den Weg aus dem Bauch seiner Mutter freigekämpft. Einige Sekunden später wuchs ihm ein Bart.
Z.B.: Deine Mutter ist so dumm, sie dachte Boys II Men ist eine Kindertagesstätte.
Z.B.: Dieser Moment, wenn deinem Lehrer wieder Sprüche einfallen wie: "Das hattet ihr schon in der dritten Klasse" oder "Wir sind doch nicht im Kindergarten" und die einfach schon seit Ewigkeiten nicht mehr ziehen.
Z.B.: „Es hat seinen Grund, dass wir Kinder nicht wählen, regieren oder in Erzminen arbeiten lassen. Sie sind Idioten!"
Z.B.: ...und nichts kann mich aufhalten! Mist! Eine Kindersicherung!!!
Z.B.: Peter: "Hoffentlich bist du nicht schwanger, noch ein Kind können wir uns nicht leisten. Wir haben schon Chris, Stewie, Pam, Lucie, Ray, Jock, Miss Ellie, Cliff, Donna, Dusty, Bobby, J.R., Sue Ellen..." Brian: "Das sind nicht deine Kinder, das sind die Figuren aus Dallas." Peter: "...Luke, Han Solo, Obi-Wan Kenobi, R2D2..." Brian: "Das ist Star Wars!" Peter: "...Rot, Blau, Grün..." Brian: "Das sind Farben!"
Z.B.: Wellen, Strand und ganz viel Sonne, Meeresrauschen – Ferienwonne. Strandkorb, Ballspiel, Kinder lachen, so kann Urlaub Freude machen. Lebensfroh vor Glück erhält der Alltag uns zurück.
Z.B.: Als Kind hat Dir doch Deine Mutter ein Kotelett umgehängt, damit wenigsten der Hund mit Dir spielt.
Z.B.: Wir sind freundlich begrüßt worden - von Menschen, Frauen und Kindern. (DFB-Generalsekretär Helmut Sandrock, 2014)
Z.B.: Mir scheint, ich sehe etwas Tieferes, Unendlicheres, Ewigeres als den Ozean im Ausdruck eines kleinen Kindes, wenn es am Morgen erwacht, kräht oder lacht, weil es die Sonne auf seine Wiege scheinen sieht. (Vincent van Gogh)
Z.B.: Glück ist die Erfüllung von Kinderwünschen. - Sigmund Freud (1856 - 1939)
Z.B.: "Häufigster Wunsch bei jungen Paaren laut einer Umfrage: 89 Prozent wollen ein Kind, damit der Hund was zum spielen hat."
Z.B.: Kleinen-Kindern-den-Lutscher-Wegnehmer
Z.B.: Vorbei die Tage unbeschwerter Kinderzeit - raus aus dem Sandkasten: es ist nun soweit!
Z.B.: Tausche Porsche gegen Kinderwagen
Z.B.: Wenn man Kinder haben will, muss man entweder Sex machen oder heiraten.
Z.B.: Des Vaters Selbstbeherrschung ist der beste Unterricht für seine Kinder. - Demokrit
Z.B.: Als Kind wurde ich bei jeder Gelegenheit rot. Heute werde ich bei jeder Gelegenheit blau.
Z.B.: Du hast Dich gründlich vorbereitet Und schreitest heute zum Altar. Die Liebe Jesu Dich begleitet, er segnet seine Kinderschar.
Z.B.: Ihr seid alle durch den Glauben Gottes Kinder in Christus Jesus. - Galater 3, 26
Z.B.: "Hege deine Visionen und deine Träume, denn sie sind die Kinder deiner Seele; die Entwürfe deiner ultimativen Errungenschaften." - Napoleon Hill
Z.B.: Meine Musik wird am besten von Kindern und Tieren verstanden. - Igor Strawinski
Z.B.: Nur wer Erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch.
Z.B.: Ihr Kinder, stellt die Schuh' hinaus, denn heute kommt der Nikolaus. Und wart ihr immer gut und brav, dann belohnt's euch Nikolaus im Schlaf.
Z.B.: Der Vater furzt, die Kinder lachen, so kann man billig Freude machen.
Z.B.: Als Homer von Außerirdischen entführt wird: "Nein, nehmt mich nicht mit, ich habe Frau und Kinder, nehmt die."
Z.B.: Maria und Josef könnten hier persönlich anklingeln und sagen irgendwie: „So Kinder, hier, wie sieht's aus? Neunter Monat, Messias“ äh ne? Und die Leute würden sagen: 'Komm, haut bloß ab, und geht zurück in euren sch...sch... äh Stall!
Z.B.: Für Mütter: Ich leide an einer Krankheit, die durch Sex übertragen wird: Kinder.
Z.B.: Liebes Taufkind, liebe Eltern, die Taufe eines Kindes ist ein besonders schöner Grund zum Feiern! Deshalb wünschen wir Euch heute einen rundum gelungenen Tag und senden dem kleinen Täufling die allerbesten Wünsche, viel Glück und viel Sonnenschein auf all seinen Wegen!
Z.B.: Lieber Frau und Kind erschiessen, statt´nen Tropfen Bier vergiessen!
Z.B.: Weihnacht: Nächte heller Kerzen und der Kinderseligkeit! Und so wünsche ich von ganzem Herzen eine strahlend-schöne, besinnliche Zeit!
Z.B.: "Wahrlich wunderbar die Seele eines Kindes ist."
Z.B.: Klitzekleine Kinder können keinen Kirschkern knacken.

SMS Sprüche

Z.B.: Lieber Frau und Kind erschiessen, als einen Tropfen Bier vergiessen !
Z.B.: Darf ich der Vater deiner Kinder werden?
Z.B.: Die Kinder streiten sich wieder so, dass ich sie nicht alleine lassen kann.
Z.B.: Wie geht es deiner Frau und meinen Kindern?
Z.B.: Schlaft, ihr Kinder dieser Erde ,Mondlicht streichelt euer Haar. Träumt ,dass alles besser werde, manchmal werden Träume wahr!
Z.B.: So leise wie der Abendwind, so flüster ich deinen Namen. Fühl mich geborgen wie ein Kind, in deinen starken Armen.
Z.B.: Der Eber ist gar missgestimmt, weil seine Kinder Ferkel sind. Nicht nur die Sau alleine, nein auch die Verwandtschaft alles Schweine!
Z.B.: Ein Kind ohne Mutter ist wie eine Blume ohne Regen. Danke, dass es dich gibt!
Z.B.: Jahresrückblick: Das war echt ein scheiß Jahr: Verhaftet worden, Auto kaputt, Frau abgehauen, Kind abgehauen, Arbeit verloren, Haus abgebrannt, das einzige positive war mein Aidstest!
Z.B.: Was hoppelt da im grünen Gras, mein Kind es ist der Osterhas, flink versteckt er Ei um Ei und auch für dich ist eins dabei!
Z.B.: Mama, Mama, ich hab Opa gesehen. Mutter: Ach Kind, du sollst doch nicht so tief im Sandkasten buddeln.
Z.B.: Gott erschuf ein Papier, dass das unmenschliche Bestrafen der unschuldigen und so hilflosen Kinder rechtfertigte und nannte es Zeugnis!
Z.B.: Die Möse freut sich wie ein Kind, wenn der Pimmel die Stellung einnimmt. Dann geht er auf und nieder, bitte mach es immer wieder!
Z.B.: Bittet ein Reicher um Kinder, kommen Dukaten zu ihm, und bittet ein Armer um Dukaten, kommen Kinder zu ihm.

Witze

Z.B.: Alle Kinder spielen am E-Werk, nur nicht Zabel, der hängt am Kabel.
Z.B.: Eie Frau will sich scheiden lassen. Der Anwalt fragt: "Trinkt ihr Mann?" "Nein." "Schlägt er Sie?" "Nein." "Und wie steht es mit der ehelichen Treue?" "Damit kriegen wir ihn! Zwei von unseren Kindern sind nicht von ihm!"
Z.B.: Kind sitzt in der Badewanne, Mutter kommt rein: "Mama, wo ist denn der Waschlappen?" "Ach, der ist nur mal kurz runter, Zigaretten kaufen!"
Z.B.: Gerda will sich scheiden lassen. Der Anwalt fragt: "Trinkt ihr Mann?" - "Nein." - "Schlägt er Sie?" - "Nein." - "Und wie steht es mit der ehelichen Treue?" - "Damit kriegen wir ihn! Zwei von unseren Kindern sind nicht von ihm!"
Z.B.: Ein Mann möchte mit seiner Frau, die im 6. Monat schwanger ist, endlich wieder mal schlafen. Widerwillig fügt sie sich. Nach der Geburt erwarten die Hebamme und der Arzt, dass das Kind schreit. Statt dessen fragt es den Arzt: "Bist du mein Vater?" Der Arzt ist überrascht, dass das Kind schon sprechen kann und sagt: "Nein, ich bin nicht dein Vater." In der Säuglingsstation fragt das Kind später den Pfleger: "Bist du mein Vater?" Auch der Pfleger ist überrascht und sagt: "Nein, ich bin nicht dein Vater." Das Kind ist enttäuscht. Nach ein paar Stunden sieht der wirkliche Vater das Kind. Das Kind fragt also auch ihn: "Bist du mein Vater?" Der Vater sagt verdattert: "Ja, ich bin der Vater." Und beugt sich zum Kind hinunter. Da ballt das Kind die Hand zur Faust, hämmert diese dem Vater gegen die Stirn und sagt: "Sag mal, hast du das auch gerne?"
Z.B.: Bei Müllers verschluckt der kleine Sohn aus Versehen eine Münze. Sein Vater versucht vergebens, ihm zu helfen. In dem Moment klingelt es. Die Mutter öffnet schnell und ruft: "Kleinen Moment bitte, unser Kind hat eine Münze verschluckt." Der Fremde stürzt herein, nimmt sich den Jungen, klopft ihm zwischen die Schulterblätter, greift ihm in den Hals und holt die Münze heraus. "Vielen, vielen Dank, Herr Doktor." "Was heißt hier Doktor? Ich komme von Ihrer Kreditbank!"
Z.B.: Nimmt die Magd die Eier fort, schrein die Hühner: "Kindermord!"
Z.B.: Eine Frau hat zwei Kinder geboren. Auf dem einen Arm liegt ein Kind und auf dem anderen auch eins. Das erste Kind schläft und das andere macht in die Windeln. Kommentar der Krankenschwester: "Ich weiß ganz genau, was die zwei mal werden. Der eine, der schläft, wird Beamter. Und der andere wird Politiker, der bescheißt jetzt schon die Leute."
Z.B.: Kommt der Weihnachtsmann ins Behindertenheim um den kleinen Kindern dort eine Freude zu machen. "Na mein Junge was wünscht du dir denn?" - "uhhgaauhhh" Weihnachtsmann wieder: "Willst du mir denn nicht sagen was du dir wünscht" - "uhhhgaauh..." darauf der Weihnachtsmann: "Pass mal auf! Wenns du einen auf behindert machst, kriegst du gar nix!"
Z.B.: Eine Blondine kommt freudestrahlend nach ihrem ersten Schultag nach Hause: "Mama, Mama, heute hatten wir Rechnen und ich kann schon bis 20 zählen, alle anderen nur bis 5. Woran liegt denn das?" "Tja,mein Kind,das weiss ich auch nicht",sagt die Mutter. "Liegt es vielleicht daran das ich blond bin?",fragt sie weiter. "Ja,mein Kind,das wird es wohl sein!" Am nächsten Tag kommt sie wieder freudestrahlend nach Hause: "Mama, Mama, heute haben wir das ABC gelernt. Ich kann schon bis S buchstabieren, die anderen bis J. Woran kiegt liegt denn das?" "Tja,mein Kind das weiss ich auch nicht",antwortet die Mutter. "Liegt es vielleicht daran das ich eine Blondine bin?" "Ja,mein Kind,das wird es wohl sein." Nach dem dritten Schultag kommt sie wieder nach Hause: "Mama, Mama, heute hatten wir zum ersten Mal Sport. Beim Umziehen habe ich gesehen,das die anderen Mädchen gar keinen Busen haben. Dabei trage ich schon seit 4 Jahren in BH. Liegt das daran das ich eine Blondine bin?" "Nein, mein Kind. Das liegt daran, das du schon 18 Jahre bist und die anderen sind erst 6..."
Z.B.: Ein Kind wird geboren. Nachdem es den ersten Schrei getan hat sagt es: "A-Quadrat plus B- Quadrat gleich C-Quadrat." Die Mutter ist entsetzt: "Herr Doktor kann man dagegen nichts machen?" Der Arzt operiert das Kind. Er nimmt die Hälfte des Gehirn heraus. Das Kind erwacht aus der Narkose und sagt: "Eins, zwei, drei, vier." - "Es tut mir leid," sagt die Mutter, "aber das Kind ist noch zu intelligent." Der Arzt operiert noch einmal. Diesmal wird der Rest des Gehirns herausgenommen, das Kind erwacht, und sagt: "Kompanie stillgestanden!"
Z.B.: "Herr Direktor, ich erwarte eine Gehaltserhöhung von Ihnen", sagt die Sekretärin. "So, so... Und was erwarten Sie noch so von mir?" "Ein Kind..."
Z.B.: Stehen zwei DDR-Bürger an der Straße. Der eine hat fünf Kinder und der andere einen kaputten Fahrradmantel. Was denken die beiden? Scheiß DDR- Gummi!
Z.B.: Alle Kinder springen durch den Reifen. Nur nicht Nick. Der ist zu dick.
Z.B.: Bärbel erklärt in der Buchhandlung: "Ich möchte das Buch da im Fenster, das mit dem Titel 'Wie man Männer fesselt'." Entrüstet sich die Verkäuferin: "Aber das ist nichts für kleine Kinder." - "Ich möchte es ja auch nicht für mich", antwortet Bärbel brav, "es soll ein Geschenk sein, für meinen Vater. Er ist nämlich Polizist."
Z.B.: Ein Paar beschließt wegen der Kinder ein anderes Wort für Sex zu benutzen: Schreibmaschine Also sitzen sie am Mittagstisch, der Mann sagt: "Du darf ich Schreibmaschine schreiben?" Sie: "Leider nein, ich habe gerade das rote Farbband drin." Zwei Tage später. Sie zu ihm: "Du Schatz, heute kannst du Schreibmaschine schreiben." Er: "Och, danke aber ich habe es mir selbst getippt."
Z.B.: Kommt ein Zyklopen-Kind mit einem sauberen und einem dreckigen Auge in die Schule?
Z.B.: Fritzchen geht in den Supermarkt um Zigaretten zu kaufen. Die Kassiererin sagt: "Tut mir Leid. Du bist noch nicht volljährig!" Draußen sitzt Fritzchen heulend auf einer Bank. Kommt ein Penner. Er fragt: "Fritzchen, warum weinst du denn?" Darauf Fritzchen: "Die wollte mir keine Zigaretten geben!" - "Pass auf, du gehst jetzt da rein und sagst: Ich bin 22 Jahre alt, habe 2 Kinder, meine Frau liegt mit gebrochenem Bein im Krankenhaus und meine Kreditkarte ist ins Klo gespült worden." antwortet der Penner. Fritzchen geht rein und sagt: "Ich bin 2 Jahre alt, habe 22 Kinder, meine Frau ist ins Klo gespült worden und meine Kreditkarte liegt mit gebrochenem Bein im Krankenhaus."
Z.B.: Das junge Paar ist von der Neubauwohnung begeistert: "Sieh nur, Schatz, herrlich, die Einbauschränke!" Brummt der Vermieter: "Quatsch, Einbauschränke. Das sind die Kinderzimmer!"
Z.B.: Bush ist gerade bei seiner alten Bekannten der Queen von England zu Besuch. Er fragt sie: "Wie bekommst du das eigentlich alles hin, mit deinen Angestellten und so?" Darauf antwortet die Queen: "Ich stelle ihnen eine Frage und wenn sie diese beantworten können, bleiben sie im Dienst, wenn nicht fliegen sie raus." "Das ist ja toll, können wir das mal ausprobieren?" - "Aber natürlich" Nun rufen die Queen und Bush Tony Blair an und die Queen stellt ihm ihre Frage: "Tony,ich stelle dir jetzt eine Frage und wenn du sie beantworten kannst, bleibst du bei mir im Dienst. Also, deine Mutter hat ein Kind. Aber ist weder deine Schwester noch dein Bruder?" Tony: "Das bin ich" Bush war von allem so begeistert, dass er sofort Angela Merkel anruft: "Angela, deine Mutter hat ein Kind, aber es weder deine Schwester noch dein Bruder" "Moment" antwortet Angela und ruft daraufhin Joschka Fischer an. "Hallo Joschka, deine Mutter hat ein Kind, aber es weder deine Schwester noch dein Bruder" "Das bin ich", antwortete er. Daraufhin ruft Angela Bush zurück: "Hey ich hab die Lösung, es ist Joschka Fischer!" "Nein", antwortet Bush, "es ist Tony Blair!"
Z.B.: Erste Tagsatzung vor Gericht. Die Zeugin kann nicht erscheinen, da sie ein Kind bekommt. Also wird die Verhandlung vertagt. Nach drei Wochen teilt der Anwalt dem Richter mit: "Die Zeugin hat entbunden, sie kann neu geladen werden."
Z.B.: In der Schule: Die Lehrerin fragt die Kinder, was deren Eltern beruflich machen. Alle erzählen was, dann ist Fritzchen dran. "Mein Papa spielt Musik im Puff..." Die Lehrerin, total geschockt, geht noch am selben Abend zu seinen Eltern: "Wie können Sie das Kind in dieser Atmosphäre erziehen?!" Der Vater: "Eigentlich bin ich Informatiker und spezialisiere mich auf TCP/IP Kommunikationsprotokolle in UNIX-Systemen ... Aber wie soll ich das einem 7-jährigen Kind erklären?!"
Z.B.: Müller fleht den Kannibalen an: "Ich muss meine Frau und vier Kinder ernähren!" - "Na und - ich doch auch."
Z.B.: Zwei Schulanfänger treffen sich in der Pause. - "Hey, Du, ich glaube ich habe mich in unsere Lehrerin verknallt." - "Sag mal spinnst Du, die will bestimmt nichts mit Kindern zu tun haben." - "Mach dir mal keine Sorgen, ich pass schon auf!"
Z.B.: Der Kaplan zeigt beim Erstkommunionunterricht den Kindern den Beichtstuhl. Ein kleiner Junge sieht die Stola dort hängen und fragt den verdutzten Kaplan: "Müßt ihr euch jetzt auch anschnallen?"
Z.B.: Erklärte Fritzchen seinen Eltern: "Wir haben Lehrermangel, weil zu viele Kinder in die Schule gehen. Daher schlage ich vor, ich bleibe mal ein paar Wochen zu Hause, um die Lehrer zu entlasten!"
Z.B.: "Ich bin Pleite. Meine Freundin hat mich auf Unterhalt verklagt, weil sie ein Kind bekommen hat." - "Hast du denn kein Veto eingelegt?" - "Doch, aber es muß verrutscht sein!"
Z.B.: Warum haben Frauen von Mantafahrern Probleme beim Kinder kriegen? Ganz einfach: Weil die Babys mit den breiten Ellenbogen so schwer durchs Becken kommen!
Z.B.: Als Erich Honecker zum Staatsbesuch in Bonn ist, fragt er Kanzler Kohl, wie er es nur mache, so hervorragende und obendrein kompetente Minister in seinem Kabinett zu haben. Kohl erkärt Erich, er mache mit seinen Ministern immer gleich einen Intelligenztest. Nur wer den besteht, komme auch ins Kabinett. Er zitiert Verteidigungsminister Wörner her und stellt ihm folgende Frage: "Es ist nicht Ihr Bruder, nicht Ihre Schwester und doch Ihrer Eltern Kind. Wer ist das?" Wörner antwortet wie aus der Pistole geschossen: "Das bin ich!" "Bravo!" sagt Kohl zufrieden. Wieder in der DDR, will Erich dasselbe versuchen. Er ruft Staatssicherheitsminister Mielke zu sich und stellt ihm dieselbe Frage, die Kohl Wörner gestellt hatte. Mielke erbittet für die Beantwortung 24 Stunden Zeit. Bis dahin will er die Person heranschaffen. In der ganzen DDR wird ab sofort gesucht. Kein Stein bleibt auf dem anderen. Vergebens. Nach Ablauf der Frist gesteht Mielke seine Schlappe ein: "Wir konnten trotz riesigen Aufwandes an Mensch und Material bei der Suche die Person nicht finden." "Du Idiot", schimpft Erich, "es ist doch ganz einfach. Die gesuchte Person ist Wörner!"
Z.B.: Treffen sich 2 österreichische Schulkameraden nach 20 Jahren wieder. Erzählt der erste das er verheiratet ist und 2 Kinder hat. Erzählt der zweite das er immer noch ledig ist und jeden Tag eine andere Frau vernascht. Fragt der erste ob er denn keine Angst vor Aids hätte. Meint der zweite, "Alles kein Problem, ich benütze Kondome". Fragt der erste wie das denn so sei mit Kondomen. Meint der zweite, "Beim Biseln und beim Schnackseln dua is obi, ansonsten koa Problem !".
Z.B.: Warum haben Ostfriesen bunte Kinder? Weil sie die Pille mit Smarties verwechselt haben.
Z.B.: Was passiert, wenn man einen Polen mit einem Rumänen kreuzt? Das Kind ist zu faul zum Klauen!
Z.B.: Als Erich Honecker zum Staatsbesuch in Bonn ist, fragt er Kanzler Kohl, wie er es nur mache, so hervorragende und obendrein kompetente Minister in seinem Kabinett zu haben. Kohl erklärt Erich, er mache mit seinen Ministern immer gleich einen Intelligenztest. Nur wer den besteht, komme auch ins Kabinett. Er zitiert Verteidigungsminister Wörner her und stellt ihm folgende Frage: "Es ist nicht Ihr Bruder, nicht Ihre Schwester und doch Ihrer Eltern Kind. Wer ist das?" Wörner antwortet wie aus der Pistole geschossen: "Das bin ich!" "Bravo!" sagt Kohl zufrieden. Wieder in der DDR, will Erich dasselbe versuchen. Er ruft Staatssicherheitsminister Mielke zu sich und stellt ihm dieselbe Frage, die Kohl Wörner gestellt hatte. Mielke erbittet für die Beantwortung 24 Stunden Zeit. Bis dahin will er die Person heranschaffen. In der ganzen DDR wird ab sofort gesucht. Kein Stein bleibt auf dem anderen. Vergebens. Nach Ablauf der Frist gesteht Mielke seine Schlappe ein: "Wir konnten trotz riesigen Aufwandes an Mensch und Material bei der Suche die Person nicht finden." "Du Idiot", schimpft Erich, "es ist doch ganz einfach. Die gesuchte Person ist Wörner!"
Z.B.: Eine neue Brücke ist eingeweiht worden und der tausendste Autofahrer erhält eine Prämie. Die Polizei stoppt den Wagen, beglückwünscht den Fahrer und überreicht einen Scheck. "Was werden Sie mir dem Geld anfangen?" fragt der Polizist wohlwollend. "Nun, ich werde wohl meinen Führerschein machen", erwidert der Fahrer. Da sagt seine Frau neben ihm zum Polizisten: "Hören Sie nicht auf ihn, Herr Wachtmeister, mein Mann ist doch total! betrunken." Aus dem Fond beugt sich die Großmutter vor und mischt sich ein: "Ich habe es euch ja gleich gesagt, daß wir mir dem gestohlenen Wagen Ärger kriegen!" Darauf das Kind neben ihr: "Ach was, Hauptsache, die Bullen finden nicht die Maschinenpistolen und den Sack Banknoten im Kofferraum!"
Z.B.: „Oma, Oma, unser Baby klappert mit den Zähnen!“, ruft Lieschen ganz aufgeregt. „Unsinn, Kind! Das Baby hat doch noch gar keine Zähne!“ – „Aber Oma, es klappert mit deinen!“
Z.B.: Der Gast schneidet an seinem Steak, welches recht zäh ist, umher, als er plötzlich ganz ein leises "Mama" vernimmt. Er denkt sich nichts weiter dabei und schneidet weiter, als wieder ein kaum vernehmbares "Mama" zu hören ist. Er ruft den Ober und führt ihm seine Entdeckung vor: Immer wenn er in das Steak schneidet ertönt ein leises "Mama". Es ist recht unheimlich. Darauf der Ober gelassen: "Sie hatten doch ein Kindersteak bestellt."
Z.B.: Fragt das Kind die Mutter: "Warum läuft der Schalker im Garten Zick-Zack?" Mutter: "Sei still und lad nach!"
Z.B.: Zwei Kinder gehen mit ihrer Oma in den Dom. Nachdem die Oma ihnen alles gezeigt hat, treffen sie auf einen Pfarrer, der hinter dem Vorhang eines Beichtstuhls hervorguckt. Die Grossmutter unterhält sich kurz mit ihm. Als sie gehen will, sagt der Pfarrer "Aufwiedersehen liebe Kinder". Die Oma sagt:"Jetzt sagt schön Aufwiedersehen, Kinderchen!". Sagen die Kinder:"Aufwiedersehen Kasperle!"
Z.B.: Ein Schotte kommt mit einer Ampulle zum Arzt, um sie untersuchen zu lassen. Eine Woche später erfährt er das Ergebnis: "Alles in Ordnung", sagt der Arzt. "Sie sind vollkommen gesund." Fröhlich geht der Schotte heim und ruft seiner Frau zu: "Sharon, weder du, noch ich, weder die Kinder, noch Onkel Mac haben irgendeine Krankheit!"
Z.B.: Mutter zur Tochter: "Nun Kind, was wünscht Du Dir den vom Weihnachtsmann?" Tochter: "Einen neuen Bundeskanzler! Die Mutter erstaunt: "Wieso den das?" Nun, wenn der Alte bleibt, bekommen wir die nächsten vier Jahre eh keine Geschenke!"
Z.B.: Die Kinder sollen einen Aufsatz schreiben mit dem Thema: "Was ich mir wünsche." Schreibt die kleine Erika: "Ich wünsche mir ein Haus, drei Kinder und später einen ganz tollen Mann!" Nach Rückgabe der korrigierten Arbeiten, liest Erika die von ihrer Lehrerin mit roter Tinte hinzugefügte Bemerkung: "Unbedingt Reihenfolge beachten!"
Z.B.: Drei Schulmädchen besprechen, wo Babys herkommen. Sagt das englische Schulmädchen: - Bei uns bringt der Storch die Babys. Das französische Schulmädchen sagt: Bei uns gehen Mammi und Papi früh ins Bett und 9 Monate später gibt es ein neues Kind. Da sagt das schweizer Schulmädchen: - bei uns ist es von Kanton zu Kanton unterschiedlich.
Z.B.: Zwei Schwule sitzen in der Badewanne. Lässt einer einen Furz. Sagt der Andere: "Oh, schau mal, unser Kind atmet".
Z.B.: Ein Krokodil stapft durch den Dschungel. Bald begegnet ihm ein Elefant. "Hallo, Elefant!", sagt das Krokodil. "Ich habe eine großartige Idee: Ich werde eine Gewerkschaft für Tiere gründen!" - "Eine wirklich gute Idee", sagt der Elefant. "Doch leider - ich lebe auf großem Fuß und habe teures Elfenbein ... meine Frau lebt auf großem Fuß und hat teures Elfenbein ... meine Kinder leben auch alle schon auf großem Fuß und haben teures Elfenbein ... wir wären wohl keine guten Gewerkschaftler..." Traurig marschiert das Krokodil weiter durch den Dschungel. Bald darauf begegnet ihm ein Löwe. "Hallo Löwe!" sagt das Krokodil. "Ich habe eine großartige Idee, ich will eine Gewerkschaft für Tiere gründen!" - "Eine ausgezeichnete Idee!" meint der Löwe. "Doch bedenke: Ich bin der König der Tiere und habe einen sündteuren Pelz, meine Frau ist die Königin der Tiere und hat einen sündteuren Pelz, meine Kinder sind die zukünftigen Könige der Tiere und haben auch schon alle sündteure Pelze ... wir wären wohl keine guten Gewerkschaftler..." Traurig stapft das Krokodil weiter. Bald begegnet es einem Pavian. "Hallo Pavian!" sagt das Krokodil. "Ich habe eine großartige Idee: Ich werde eine Gewerkschaft für Tiere gründen!" - "Eine ausgezeichnete Idee!" antwortet der Pavian und kratzt sich am Kopf und unter den Armen. "Ich bin ein Affe und habe einen roten Hintern ... meine Frau ist ein Affe und hat einen roten Hintern ... meine Kinderchen sind auch alle Affen und haben einen roten Hintern ... wir wären phantastische Gewerkschaftler ... aber sag einmal, Krokodil ... warum willst ausgerechnet Du eine Gewerkschaft gründen?" - "Nun ja", sagt das Krokodil. "Ich habe eine Riesenschnauze ... meine Frau ... meine Kinder..."
Z.B.: Ali kommt nach Deutschland in seine neue Klasse. Lehrer: "Hallo Kinder, das ist der Ali aus der Türkei. Klingt komisch ist aber so. Nun stellt euch dem doch mal vor!" Der erste: "Jo guden, ich bin der Klaus und bin hier geboren." Die zweite: "Hallöchen, ich bin die Gabi und bin auch hier geboren." Der dritte: "Alles klar man? Ich bin der Max und komme auch aus Deutschland." So geht das nun weiter bis Ali meint: "Ey, is voll scheisendreck Alder! Nur deutschen Kindern hier in diesem Klasse, und isch bin krass einzige Türke!" Lehrer: "Ja ja, das ist schon recht unfair. Na gut, wir halten es so: Ab heute heißt du Walter und bist Deutscher." Ali freut sich von ganzem Herzen und rennt nach der Schule nach Hause zu seinem Vater: "Ey Lan, Vadder, ultrakongrete Sache. Isch heiß jetzt Walder un bin Deutscher!" Rums macht's und Ali kriegt ne Ohrfeig auf die Rechte. Er rennt heulend in sein Zimmer. Da komm die Mutter herein und fragt: "Ey Ali, was los?" Ali: "Ey Scheise, isch hab den Alden gesagt, dass isch ab heude Walder heiß und kongrete Deutscher bin." Wieder rums und Ali hat die Hand seiner Mutter auf der Linken. Am nächsten Tag kommt Ali in die Schule und der Lehrer fragt erschreckt: "Sag mal Ali, wieso hast du denn so rote Backen?" Ali: "Ey Scheise Alder! Kaum bin isch 24 Stunden Deutscher schon hab isch Stress mit Türken!"
Z.B.: Aus dem Leben eines Vegetariers: "Kinder, kommt rein, das Essen wird schon welk!"
Z.B.: Der Indianerjunge fragt den Häuptling: "Wie fallen Dir nur immer die Namen für meine Brüder und Schwestern ein?" - "Ganz einfach: Wenn ich zum Beispiel gerade einen Raubvogel auf seine Beute herabstürzen sehe, nenne ich das Kind 'Pfeilschneller Falke'. Aber warum fragst du, Zwei Fickende Hunde?"
Z.B.: Kommt ein junges Mädchen zum Pfarrer und möchte beichten. Pfarrer: "Nun mein Kind, Du hast also gesündigt?" Sie (ganz schüchtern): "Ja ... also ich weiß nicht wie ich's sagen soll." Pfarrer: "Nun sag's schon, vor Gott brauchst Du Dich nicht schämen!" - "Gut, Herr Pfarrer, ich habe also gebumst." Pfarrer (total entsetzt): "Aber Kind, das sagt man doch nicht so, das heißt: Ich habe die Kerze der Liebe empfangen!" - "Aha, also daher ist mir das Wachs an den Schenkeln herabgelaufen!"
Z.B.: Anne schwelgt in Erinnerungen: "Als Kind liebte ich es, an Winterabenden in der Stube vor knisterndem Feuer zu sitzen. Leider gefiel das meinem Vater nicht. Er hat es verboten." - "Warum denn ?" - "Nun. wir hatten keinen Kamin !"

Lustige Bilder

So außergewöhnlich sind diese Schnuller gar nicht. Wer seine Kinder auch derart verschönern möchte, wird u.a. hier fündig.
Das ist doch mal ein ausgefallener Kindersitz! Nicht effizient, aber wenigstens lustig!
Da sitzt der Kleine ganz friedlich in der Badewanne und planscht. Aber halt, was ist das da zwischen seinen Beinen?
Bereits im frühesten Kindesalter kommen die ersten männlichen Verhaltensweisen ans Tageslicht.
Ein Babysitz, den auch Öko-Freunde ruhigen Gewissens einsetzen können.
Hülsenfrüchte sind ballaststoff-, eiweiß- und vitaminreich. Das weiß doch jedes Kind!
Da kann man doch wirklich nur hoffen, dass sich der Vater genau so gut um das Kind kümmert, wie er es auch bei seinen Online-Charakteren macht!
Das sind doch mal anständige Kuschelbären! Da haben die Kinder wenigstens richtige Vorbilder zur Hand!
Auch in den abgelegensten afrikanischen Dörfern wird Billard gespielt. Allerdings wird hier der Tisch noch selber gebaut. Aus Lehm.
Gerade in der Adventszeit herrscht wieder Hochkonjunktur bei den Trickdieben. Durch ein geschicktes Ablenkungsmanöver wird dem Opfer das Geld aus der Tasche entwendet.
Kaufhaus-Weihnachtsmänner sind einfach nicht bei allen Kindern beliebt.
Für die nicht Englisch-Versteher: "Heavy Metal: Nur weil deine Musik furchterregend ist, musst du es nicht auch sein!"
Wenn die Kinder zu Halloween bei einem Bodybuilder klingeln, dann gibt's die ganz speziellen Süßigkeiten.
Mit dem Foto wird er sicher der Held im Kindergarten sein!
Wenn da mal nicht der frustrierte Vater das Mädchen früh morgens angezogen hat.
Vor Spiderman, dem spinnengleichen Kletterer, war schon als Kind keine Wand sicher.
Rudolph ist nicht nur im Besitz einer roten Nase, auch zwischen seinen Beinen befindet sich ein ziemlich markantes Körperteil.
Als kleines Kind sind solche Automaten ja immer der Renner. Aber welches Kind würde sich schon über solch ein Kuschel"tier" freuen?
Zu solch stilvoll gekleideten Gegnern setzt man sich doch gerne an den Pokertisch.
Die passende Antwort auf die bei Kevinismus-Leidenden so begehrten Kindernamen-Aufkleber.
Ok, sicherheitstechnisch macht der Roller nicht viel her, aber günstiger bekommt man keine Familienkutsche.
Dieses kleine Affenkind leidet wohl unter Geschmacksstörungen oder wie soll man sich das sonst erklären, dass er mit seinen Fingern den Po berührt und anschließend dran leckt?
Zocken, essen und dabei noch ein Geschäft erledigen - Das ist wahres Multitasking!
Menschens Kinder, wer lässt die denn in die Disco? Aber wir sind ja tolerant und möchten nicht lästern...
Der ideale Autoaufkleber für Leute, die Kindernamen-Aufkleber nicht mehr sehen können. Als Alternative bietet sich auch folgender Sticker an.
Ob nun Pirat, Ninja oder Ku-Klux-Klan-Mitglied, im Endeffekt haben sie alle Dreck am Stecken.
Wer schon nicht für Babies oder Schulkinder bremst, der steigt evtl. für dumme Hunde in die Eisen. Ein Versuch ist's Wert.
Die Leute in dieser Gegend scheinen aber nicht sehr viel von ihren Kindern zu halten.
Man muss den Kindern eben Anreize schaffen, überhaupt noch ein Brettspiel in die Hand zu nehmen.
Das ist doch mal eine nette Idee, wie man demnächst Plätzchen backen könnte. Kleine Kinder würden sich sicher darüber freuen.