Lustige Suchseite

Sprüche

Z.B.: ABI ergo sum - Ich hab ABI, also bin ich…!
Z.B.: Dass du jetzt gehen musst, habe ich schon lang gewusst. Dass der Abschied gar so quält, ja sogar zum schwersten zählt, hätte ich so nicht gedacht und mir einen Schnappschuss von dir gemacht. Über das Bildbearbeitungsprogramm, mach ich dir wieder braune Haare dran. Ich kaschiere deinen Falten weg, ach bin ich heute wieder nett. Ich stell mir dann vor wie es damals war, vor so vielen vielen Jahr. Wie du noch warst so jung und voller Schwung und nun gehst du bald mit einem Gehstock rum.
Z.B.: Peg: "Was ist bloß los mit dir, Al? Ich tue alles, um schön für dich zu sein, und du schaust mich nur an, wenn du von deiner Bierflasche den Kronkorken runterhaben willst. Als ob deine Zähne nicht so gut sind wie meine."
Z.B.: Ich bremse nur für Tiere.
Z.B.: Ich habe nicht als erster die Welt umsegelt.
Z.B.: Ich trinke, um meine Probleme zu ertränken; aber diese verdammten Bastarde könne schwimmen.
Z.B.: "Ich ziehe Ihnen den Arsch über die Ohren, dann sehen Sie aus wie ein Kapuzinermönch !"
Z.B.: Ich hab' gerade zeit! - Wo gibt's nichts zu tun?
Z.B.: Ein Blinder ist Chuck Norris auf den Fuß getreten, Chuck sagte: „Weist du nicht wer ich bin? Ich bin Chuck Norris!“ Die Erwähnung seines Namens heilte den Blinden. Leider war die erste, letzte und einzige Sache die der Mann jemals sah, ein tödlicher Roundhouse-Kick von Chuck Norris.
Z.B.: Ich streite nie. Ich versuche nur zu erklären, warum ich Recht habe.
Z.B.: "Ich finde es ein bisschen pervers, wenn eine Frau während einer vierwöchigen Ehe 120 Kassetten von allen Anrufen macht, die du mit ihr führst"
Z.B.: Über seine Rivalin um die Präsidentschaftskandidatur, Carly Fiorina: "Seht auch dieses Gesicht an! Würde jemand dieses Gesicht wählen? Könnt ihr euch das vorstellen, das soll das Gesicht unseres nächsten Präsidenten sein? Ich meine, sie ist eine Frau, und ich sollte nichts Schlimmes über sie sagen. Aber wirklich, Leute, kommt schon. Ist das euer Ernst?"
Z.B.: Stacy: „Was verheimlichst du?" House: „Ich bin schwul. Oh, das hattest du ja nicht gemeint. Erklärt aber so einiges. Keine Freundin, immer mit Wilson zusammen, die Macke mit den Sneakers."
Z.B.: "Ich hätte gerne zwei Martini." "Dry?" "Nein, zwei."
Z.B.: Tom Tucker (Fernsehmoderator): "Wegen eines Unfalls bei der Quahog Kabelfernsehgesellschaft fallen sämtliche Fernsehsendungen auf unbestimmte Zeit aus. Da ohnehin Niemand diese Fernsehnachrichten sieht, ist es völlig egal was wir verzapfen. Ha! Ich bin Jesus Christus. Ich betrink mich jetzt und verprügel ein paar Zwerge. Und was sagst Du, Dianne? "Dianne Simmons (Co-Moderatorin): "Wenn ich mal ehrlich sein darf, Tom: Ich mag keine Schwarzen. "Kameramann: "Vorsicht! In Boston sind wir noch auf Sendung!"
Z.B.: Kaum beginnt die Ferienzeit, geht es los: Nah oder weit? Wohin will dieses Jahr ich fahren? Ins Bayernland? Zu den Kanaren? Dabei ist Zugfahrn mir zu teuer. Im Flugzeug wird's mir ungeheuer. Im Meer könnte ein Fisch mich beißen, beim Wandern meine Hose reißen. Mir schwirrt der Kopf, oh, welch Verdruss. Ich stelle fest: Damit ist jetzt Schluss! Was ist nicht weit und kost' nicht viel? Balkonien! Das ist mein Ziel!
Z.B.: Das nennst du Frisur? Ich nenn das "Haare die vor deinem Gesicht weglaufen".
Z.B.: Ich will an meinem rechten Fuß feilen. (Michael Tarnat)
Z.B.: Ein Glück für die Erde ist die Sonne. Ein Glück für das Leben ist die Liebe. Du bist das Glück für mich. Ich liebe Dich.
Z.B.: Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung.
Z.B.: Ich bin der Geist von nebenan. Gebt uns Süßes, sonst seid Ihr dran!
Z.B.: Männer stehen nicht mehr auf Busen. Ich habe aber auch noch nicht bei Baywatch gehört, dass einer gerufen hat: "Ihhh, mach das weg!"
Z.B.: Sorry Girls, Ich heirate!
Z.B.: Ich bin am 27. Juli geboren. Komisch, genau an meinem Geburtstag. (!)
Z.B.: Ich weiß über alles Bescheiß!
Z.B.: Ich bin bescheiden zur Welt gekommen. Nicht im Ganzen, sondern stellenweise. - Mark Twain, Erzähler, 1835-1910
Z.B.: Ich trink Ouzo und was machst Du so?
Z.B.: Du stehst heute am Tisch des Herrn, und weißt: Dies Mahl ist nur für Dich bereitet. Es soll Dir zeigen, dass Gott hat Dich gern, dass er durchs ganze Leben Dich geleitet. Ich wünsche dir, dass alles Dir gelingt, wie du`s Dir selber wünscht am heutigen Tage. Doch auch, wenn nicht nur Sonnenschein Dir winkt, sieh niemals dieses Leben an als Plage! - Gerald Drews
Z.B.: Alles Liebe zur heiligen Konfirmation! Jetzt bist du erwachsen und bist fester Teil der Gemeinde. Ich wünsche dir alles Gute auf deinem Weg.
Z.B.: Ich möchte Leute um mich haben, die durch Zufall in mein Leben purzeln und mit voller Absicht bleiben.
Z.B.: Ich habe meinen Job, was ihr macht, ist mir sowas von egal!
Z.B.: Ich folge weiterhin meinem Herzen. Das muss der Verstand ja nicht wissen.
Z.B.: *Klick* ...Ahhh, ein Anrufer! Sie glauben wohl auch, daß ich hier etwas altmodisch bin? Aber das stimmt nicht. Ich habe den neuen Anrufbeantworter gekauft, mit einem Piepton, nachdem sie etwas sagen können. Aber Vorsicht, is cool man! ...mein Name ist BAND ... TON BAND
Z.B.: Jeden Montag habe ich dieses Robinso-Crusoe-Syndrom: Ich warte auf Freitag!
Z.B.: "Ich glaube, dass etwas wichtiger ist als das Glauben: Handlung! Die Welt ist voller Träumer, es mangelt an Menschen, die voranschreiten und beginnen, konkrete Schritte zu unternehmen, um ihre Vision zu verwirklichen." - W. Clement Stone
Z.B.: Einige sagen, man könne ohne Musik, ohne Theater, ohne Gedichte, ohne Literatur leben. Aber das ist nicht so. Ich sage immer, von einer Musikschule kommen gewöhnlich keine Kriminellen. - Yehudi Menuhin
Z.B.: Ich mache keine Fehler, sondern lerne nur dazu.
Z.B.: Schatz, war bei dir der Nikolaus und richtete dir mein Küsschen aus? Ich gab ihm eins, dass er`s dir schenke, zum zeigen, dass ich an dich denke!
Z.B.: „Wir Tennisspieler treten doch öfter bei viel größerer Hitze an. Ich verstehe gar nicht, warum hier eine Mittagspause gemacht wird.“ Der „coole“ Tennisprofi Nicolas Kiefer
Z.B.: Ich bin froh, denn mein Po passt genau auf euer Klo.
Z.B.: Ich hab gerade Zeit - wo gibt es nichts zu tun?
Z.B.: Tafelspruch: Ich darf keine doppelte Verneinung nicht benutzen.
Z.B.: Ich leg dir gleich das ganze Gelumpe auf dein Tisch und ich brauch das natürlich wie der Graf von Molto Presto, sag ich mal.
Z.B.: Ich hab auch Augen du Arsch!
Z.B.: "Veni vidi vici." (Ich kam, ich sah, ich siegte.)
Z.B.: Für meinen kleinen Engel ... zur Taufe! Ich wünsche Dir, dass all Deine Wünsche in Erfüllung gehen, ich hoffe, dass Du die Hoffnung nie verlierst und ich glaube, dass Du mit den Glauben Gottes alles schaffen kannst!
Z.B.: Ich weiss über alles Bescheiss!
Z.B.: Ich bin neulich in ein Polizeikontrolle geraten - der Polizist fragte mich: Haben sie was getrunken ? - Ich sach: Nur 10 kleine Wachtmeister - Herr Jägermeister ! - Dann mußte ich mit zu Blutprobe... Heute kam der Laborbericht: "Bei der eingesandten Flüssigkeit handelt es sich um alten schottischen Whisky - die Beimenge konnte wegen Geringfügigkeit nicht ermittelt werden...!" - Jetzt darf mein Führerschein nach "Bad Flensburg" zur Kur - und eine "Punkte-Diät" machen...
Z.B.: Ich wünsche euch den schönsten Urlaub aller Zeiten! Viel Spaß!
Z.B.: Erst in der Hinwendung zum Du gewinnt das Ich seinen Beistand. - Martin Buber
Z.B.: Ich wünsch mir ein Geschenk an das ich immer denk. Doch es gibt ja Dich, das ist schon genug für mich.
Z.B.: Ich so: Och bitte! Mein Leben so: Nö!
Z.B.: Ich habe nachgemessen – das Wochenende war viel zu kurz!
Z.B.: "Ich habe vernommen, einen neuen Schüler ihr habt, Imperator - oder sollte ich euch lieber Darth Sidious nennen?"
Z.B.: Ich geh' mal in den Birkenwald, denn meine Pillen wirken bald.

SMS Sprüche

Z.B.: Bier macht dick, Schnaps macht krank. Ich bin Kiffer, Gott sei Dank!
Z.B.: Das Treffen ??? Ich war nicht zu spät, du warst zu früh da...
Z.B.: Die Tankstelle hatte Happy Hour. Ich musste lange herum fahren, damit die zweite Tankladung hinein geht!
Z.B.: Die Bäurin schreit Hau ab Du Flegel!! - Ich hab heut meine Bauernregel!!
Z.B.: Ich danke Dir, Gott, dass ich nicht bin wie die andern.
Z.B.: Treffen sich 2 Blondinen. Fragt die eine: Rauchst Du auch immer nach dem Sex? Sagt die zweite: Ich weiss nicht, hab noch nie nachgesehen!
Z.B.: 3 Rosen send ich Dir! Die 1. ist fürs Wohlergehen! Die 2. ist fürs Wiedersehen! Die 3. aber leise spricht: "Ich hab Dich lieb, vergiß das nicht!"
Z.B.: Ich weiß, dass manchmal ein Haufen mutierter Feuerameisen leichter zu ertragen sind als ich! Bitte verzeih mir!
Z.B.: Ich bin klein, mein Herz ist rein, bin ich erst groß, gehts richtig los!
Z.B.: Achtung! Ich muss dir etwas ganz Wichtiges sagen. Pass gut auf, denn es ist sehr, sehr wichtig. Total wichtig. Hör gut zu! Also, Oooppss... kein Platz mehr!
Z.B.: Ich bin neu in der Stadt, kannst Du mir den Weg in Deine Wohnung zeigen?
Z.B.: Die letzten Worte des Kapitäns der Challenger??? Ich lass jetzt mal die Frau ans Steuer...
Z.B.: Sei mein Freund und bleibe es, denn ich brauche dich schon sehr. Ich geb dich so einfach auch nicht wieder her!
Z.B.: Ich bin ein kleiner Pinkel, rund und dick. Ich schlüpfe aus dem Winkel und wünsche dir viel Glück!
Z.B.: Mein kleiner Engel schlaf nun ein, ich werde immer bei dir sein. Egal ob nah, egal ob fern, es bleibt dabei: ICH hab DICH gern.. Träume süss!
Z.B.: Du hast ganz fest geschlafen, als ich diese Zeilen schrieb. Doch jetzt bist Du aufgewacht und liest: Ich hab Dich ganz doll lieb!
Z.B.: Hallo, ich bin es, dein Handy. Ich wollte mal aus deiner Hosentasche raus. Der Gestank neben deinen Eiern war unerträglich. Ich glaube, dein Pimmel ist tot!
Z.B.: Ich bin ein Virus und verseuche jetzt deine Handykarte: 5-4-3-2-1 ZISCH BRUTZEL RAUCH KRACH PENG BUMM ZACK So, ab jetzt sind Sie E-Plus Kunde!
Z.B.: Ich weiss nicht, ob es besser wird, wenn es anders wird. Ich weiss nur, dass es anders werden muss, wenn es besser werden soll.
Z.B.: Ich wünschte, ich wäre Deine Zudecke, könnte Deine zarte Haut verführen und Dich in den Schlaf führen.
Z.B.: Ich mag dich Tag um Tag, auch wenn ich´s nicht persönlich sag! Eine SMS, das find ich besser, sie wird nicht rot und wirkt viel besser!
Z.B.: Ich sitze hier so ganz allein auf diesem Trostpflasterstein und sehne mich so sehr nach dir, wann kommst du nur zurück zu mir!?
Z.B.: Zwei Schwule im Bett, sagt der eine: Ich hab mein Kondom vergessen! Der andere: Im Ernst? Nein, im Dieter!
Z.B.: Würdest du mit mir schlafen? Für 100 DM? Bitte, bitte! Ich brauche das Geld!
Z.B.: Ich könnte dir viele Sachen sagen, wie sehr du mir geholfen hast, indem du immer für mich da warst! Aber die beiden wichtigsten Worte sind: "Danke schön!"
Z.B.: Männer haben 3 wichtige Abschnitte im Leben: 1. Ich will sie! 2. Ich hab sie! 3. Ich hab sie satt!
Z.B.: Ich habe gerade auf Dein Konto Nr. 20XX bei der Glücksbank 365 Tage Glück & Freude einbezahlt. ***Viel Spass beim Ausgeben***
Z.B.: Darf Ich zu Ostern dein Häschen sein? Mit mir lässt es sich gut Eier verstecken!
Z.B.: Tach! Was guckst du denn so doof? Ich bin's dein Handy! Ich wollte nur mal an die frische Luft. War mir zu dunkel und stickig in der Tasche...Vielen Dank!!!!!!!!!!!
Z.B.: Gedicht von ich für dir, weil du bist mein Kuscheltier! Ich hab gedacht, wenn ich dürfen, was schicken, kann ich heute Abend mit dir ...?
Z.B.: Zum Valentinstag wünsch ich dir 1000 Küsschen links & 1000 rechts! Ich will dich nie verlieren im Leben. Ich liebe dich so sehr und vermiss dich immer mehr!
Z.B.: Ich weiß genau, dass ich dich mag und das nicht nur heut am Vatertag.
Z.B.: Nicht neben dir zu schlafen, ist traurig und gemein. Ich schlafe wirklich lieber in deinen Armen ein.
Z.B.: Ich wünsch ein frohes Weihnachtsfest - das Christkind keinen warten lässt.
Z.B.: Ich werde kommen, dich anfallen, dich ins Bett werfen, in dich eindringen. Du wirst frieren, schwitzen, zittern und beben. In freudiger Erwartung: Deine Grippe!

Witze

Z.B.: "Ich muß mal kurz in den Laden. Halt Du solange das Auto fest!"
Z.B.: Ein Albaner, ein Deutscher, ein Pole und ein Türke retten eine Fee. Daraufhin hat jeder einen Wunsch bei ihr frei. Der Pole: "In Polän wir haben nich alle Auto. Ich wollen, dass ale Polen haben eine Mercädäs." Die Fee schnippt mit den Fingern und alle Polen haben einen Mercedes. Der Albaner: "Konkret seit Krieg gehts uns immer schleschter. Viele haben Problem weil kein Geld und keine Abeit, alles wird deurer und de Politik ist schlechter als vor dem Krieg und alle Häuser sind kaputt. Wir brauchen konkret mehr Geld. Oder hasch Problem damit? Die Fee schnippt mit den Fingern und die Häuser glänzen in frischen Mauern und jeder Albaner hat genug Geld auf seinem Konto. Der Türke: "Ey, isch bin de krasse Mehmet. Isch wünsch mir für jede Türken oberkrasse Harem mit 1.000 korrektgeile Frauen mit rischtig dicke Dinger. Ey...und solln koche könne!" Die Fee schnippt und alle Türken sind stolze Besitzer eines Harems. Dann ist der Deutscher an der Reihe. Er grübelt einen Augenblick und meint dann: "Also, der Pole klaut keine Autos mehr, der türke lässt unsere Frauen in Ruhe, die Albaner gehen heim .... also, ich nehm nen Kaffee mit Milch, merci!
Z.B.: Neulich beim Friseur: “Ich hätte gerne eine neue Frisur, vielleicht so ähnlich wie Friedrich Mertz.” “Ich glaube nicht, dass Ihnen das steht!” “Dann vielleicht so einen schönen Scheitel wie unser Bundeskanzler.” “Aber das passt überhaupt nicht zu Ihrem Gesicht.” “Na gut, dann machen Sie so, wie immer!” “Alles klar, Frau Merkel!”
Z.B.: "Warum heiratest du nicht?" "Ganz ehrlich gesagt, weil ich dauernd an deine Frau denke." "Was? Meine Frau! Du Schuft!" "Keine Angst! Ich fürchte nur, dass ich auch so eine erwische..."
Z.B.: "Ich weiß nicht, ob unsere momentanen Probleme an Unwissenheit oder an mangelndem Interesse liegen. "Keine Ahnung, is mir auch egal."
Z.B.: Gehen 2 Irre in der Wüste. Plötzlich sagt der eine: "Ich mach' jetzt Pause" und setzt sich hin. Sagt der andere "He, rutsch' mal zur Seite, ich will auch im Sand sitzen!"
Z.B.: Der Teufel erscheint einem Rechtsanwalt und schlägt ihm folgendes Geschäft vor: "Ich werde dich zum erfolgreichsten Anwalt der Stadt machen. Du wirst vier Monate Urlaub im Jahr haben. Alle Kollegen werden dich beneiden, die Mandanten und Richter werden dich respektieren. Du wirst Präsident deines Golfclubs und Ehrendoktor der Universität. Als Gegenleistung sollen aber die Seelen deiner Eltern, deiner Frau und deiner Kinder auf ewig in der Hölle schmoren." Der Anwalt überlegt kurz und fragt dann: "Und wo ist der Haken an der Sache?"
Z.B.: Im Krankenhaus. Doktor: "Ich fürchte Sie haben einen Tumor im Bauch!" Patientin: "Ich bin schwanger. Sie Blödmann!"
Z.B.: "Ich gehe nie mehr golfen!" "Wieso nicht" "Ich besitze Renten mit 1 % Rendite, meine Aktien sinken, ich habe Call´s statt Putt`s, ich liege im Dollar hoffnungsvoll schief, und die Idioten im Club fragen nach meinem Handicap!"
Z.B.: Zwei Kühe stehen auf einer Wiese, da sagt die Eine: "Warum stüttelst du dich die ganze Zeit?" Sagt die Zweite: "Ich habe morgen Geburtstag und dann muss ich schon mal die Sahne schlagen."
Z.B.: Schwingt sich Tarzan nachts durch Fenster, kreischt die Magd: "Ich seh Gespenster!"
Z.B.: Ein Politiker, ein Wissenschaftler und ein Beamter wollen zusammen Schnecken sammeln. Sie treffen sich alle drei am vereinbarten Ort und ziehen dann los. Nach einer halben Stunde kommt der Wissenschaftler mit 162 Schnecken zurück. Noch eine halbe Stunde später kommt der Politiker mit 87 Stück. Nun warten sie noch auf den Beamten. Nach drei Stunden kommt auch dieser endlich wieder. Er hat keine einzige Schnecke dabei. Die beiden anderen wundern sich und fragen ihn, wieso er nichts gesammelt hätte. Darauf der Beamte: "Das ist doch der Wahnsinn mit den Viechern! Ich seh ne Schnecke, bücke mich danach, und husch, ist sie weg!"
Z.B.: Sitzen ein Rollifahrer und ein Blinder in der Kneipe und erzählen sich Behindertenwitze. Irgendwann haben beide genug. Sagt der Rollifahrer: "Ich geh jetzt nach Hause." - Sagt der Blinde: "Na das will ich sehn!"
Z.B.: Sagt die eine Blondine zu der anderen: "Weisst du was , gestern steckte ich 1 Stunde wegen Stromausfall im Aufzug fest." Darauf die andere:"Ich steckte gestern sogar 2 Stunden auf der Rolltreppe wegen Stromausfall fest."
Z.B.: Zwei Arbeiter unterhalten sich: "Ich arbeite bei BMW am Band!" "Ich arbeite bei Audi, aber wir dürfen frei herumlaufen."
Z.B.: "Ich versteh das nicht! Mich schreiben sie tauglich, und dabei bin ich klein, schmächtig und habe auch noch Plattfüsse! Du bist gross und sportlich, doch du wirst schon zum dritten Mal untauglich geschrieben. Wie machst du das?" - "Ich weiss selbst auch nicht woran das liegt. Jedesmal wenn ich zur Musterung komme, sage ich sofort zum Stabsarzt: 'Dieses Mal bin ich bestimmt tauglich. Ich wette einen Tausender, dass ich es bin!' Und glaubst du, ich würde diese Wette auch nur ein mal gewinnen?"
Z.B.: Sagt die Sekretärin zum Direktor: "Ich will Sie ja nicht erpressen, aber wenn Sie nicht bald mein Gehalt erhöhen, muss ich meine Memoiren schreiben..."
Z.B.: Ein Betrunkener spricht in einer Kneipe einen Unbekannten an: "Kennst Du den Unterschied zwischen meinem Bier und Honecker?" Der Unbekannte verneint. "Mein Bier ist flüssig und Honecker ist überflüssig." Sagt der Fremde: "Ich habe auch mal eine Frage. Kennen Sie den Unterschied zwischen Ihrem Bier und Ihnen selbst?" - "Nein." - "Ihr Bier bleibt hier, und Sie kommen mit..."
Z.B.: Ein Ami, ein Franzose und ein Deutscher sitzen in einer Kneipe. Plötzlich kommt Jesus zur Tür rein. Der Ami sagt zu Ihm, dass er doch Wunder machen und heilen kann. Jesus antwortet mit Ja. Dann könntest Du doch mein Knie heilen, welches seit 5 Jahren ständig schmerzt. Er legt die Hand drauf und die Schmerzen waren weg. Darauf der Franzose: "Ich habe seit langem ein schlimmes Rückenleiden, bitte heile mich auch" Nachdem Jesus auch bei Ihm die Hand aufgelegt hat, waren die Schmerzen weg. Dann schaut der Deutsche Jesus an und sagt: "Bleib bloß weg von mir, ich bin 6 Wochen krank geschrieben!"
Z.B.: Ein Mann ruft bei der Polizei an: "Herr Wachtmeister, kommen Sie schnell, hier schlagen sich zwei Frauen um mich!" "Wo ist das Problem?" "Ich glaube, die Dicke gewinnt!"
Z.B.: Kommt ein Mann in ein Hutgeschäft: "Ich hätte gern was Warmes für den Winter." - "Wie wär's mit einer Zipfelmütze?" Etwas schüchtern: "Ich dachte mehr an etwas für den Kopf."
Z.B.: Der Student verbringt seine Nachmittage vorwiegend damit, im Keller chemische Substanzen zu mischen. Eines Tages kommt der Vater runter, als der Sohn gerade etwas in die Wand schlägt. "Stefan, klopf doch bitte keine Nägel in die Wand" "Das ist kein Nagel, Dad. Das ist ein Wurm. Ich habe eine Salbe entwickelt, die alle Dinge hart wie Stein macht" "Weißt Du was, Sohn," meint Vater mit plötzlichem Interesse, "du gibst mir die Salbe und ich kauf Dir ein Auto." Als Stefan am nächsten Tag von der Uni kommt, stehen zwei nagelneue Autos in der Einfahrt. "Dad, wozu die Autos", fragt er. "Oh, die sind beide für Dich, mein Sohn. Der Golf ist von mir - und der Mercedes von Deiner Mutter"
Z.B.: Vater und Sohn sitzen mit kurzen Hosen auf einer Bank. Da sagt der Sohn: Papa, deine Beine sind aber viel schmutziger als meine! Da antwortet der Vater: Ich bin ja auch viel älter als du!
Z.B.: Kommt Fritz zu spät zur Schule, fragt der Klassenstreber, warum er denn schon wieder zu spät käme. Darauf Fritz: "Ich bin auf deiner Schleimspur ausgerutscht!"
Z.B.: Er: "Schatzi, bin ich wirklich dein erster Mann?" Sie: "Natürlich - Ich versteh’ gar nicht, wieso Männer immer dasselbe fragen."
Z.B.: George W. Bush hat einen Herzanfall und stirbt. Er wird direkt in die Hölle geschickt, wo der Teufel bereits auf ihn wartet. "Ich weiß nicht was ich machen soll", sagt der Teufel, "Du bist zwar auf meiner Liste, aber ich habe kein freies Zimmer übrig. Da Du auf jeden Fall in die Hölle gehörst, müssen wir also eine Lösung finden. Wir haben hier ein paar Typen, die lange nicht so schlecht sind wie Du. Ich werde einen davon freilassen, damit Du dessen Platz einnehmen kannst, und Du darfst entscheiden wen." "Das klingt gut", denkt sich George, und der Teufel öffnet den ersten Raum. Drinnen sieht er Ronald Reagan in einem riesigen Swimmingpool, ins Wasser eintauchen und wieder auftauchen. Immer und immer wieder... "Ach nö", sagt George, "das ist nichts für mich. Außerdem bin ich eh kein guter Schwimmer..." Der Teufel öffnet die zweite Tür. Er sieht Richard Nixon in einem Raum voller Felsen, der mit einem Holzhammer auf das Gestein einhaut, immer und immer wieder... "Nein, ich habe Probleme mit der Schulter. Es wäre eine Qual für mich Tag, ein Tag aus auf Felsen einzuhauen" sagt George. Der Teufel öffnet die dritte Tür. Drinnen liegt Bill Clinton an Händen und Füßen gefesselt auf dem Boden. Über ihm hockt Monica Lewinsky und tut das, was sie am besten kann. George traut seinen Augen nicht. "Nagut, das könnte ich tun", sagt er und reibt sich die Hände. Der Teufel lächelt "Ok Monica, Du kannst gehen."
Z.B.: Richter an Angeklagten: "So so, sie haben also einen Schwulen beleidigt. Was sagen Sie dazu?" Angeklagter: "Ich habe überhaupt nichts gegen Schwule. Im Gegenteil, die können mich alle am Arsch lecken!"
Z.B.: Geht ein Grieche zur Bank: "Ich möchte was von meinem Gyroskonto abheben." Antwort: "Das ist hier längst nicht mehr Ouzo."
Z.B.: Beim Jüngsten Gericht müssen Stalin, Churchill und Hitler durch einen Sumpf waten. Je mehr einer gelogen hatte, desto mehr wird er einsinken. Churchill sinkt bis zum Knie ein, Stalin bis zum Bauchnabel. Dann kommt Hitler. Er sinkt gar nicht ein. "Adolf, wie machst du das?" "Ich steh auf Goebbels."
Z.B.: Ich wähle die NSA, die interessiert sich wenigstens für uns!
Z.B.: Ein Italiener, ein Schweizer und ein Deutscher werden in einem arabischen Kleinstaat erwischt, wie sie nach ihrem Fußballturnier sturzbetrunken gegen einen Pavillon pinkeln. Zur Strafe werden sie vor den Sultan geführt. "Ihr bekommt alle zur Strafe 20 Peitschenschläge auf den Rücken. Aber da ich ein großer Fußballfreund bin, gewähre ich jedem von euch zwei Wünsche. Nur die Zahl der Schläge könnte ihr nicht verringern und die Strafe nicht wechseln." Darauf meint der Italiener: "Ich hätte gerne ein Bier und ein Kissen." Mit einem breiten Grinsen trinkt er sein Bier und lässt sich das Kissen dann auf den nackten Rücken binden. Doch schon nach 10 Schlägen ist das Kissen kaputt und die Schläge hinterlassen unschöne Zeichen auf seinem Rücken. Der Schweizer sieht das und meint nach einiger Zeit des Nachdenkens: "Ich hätte dann gerne zwei Chissen auf den Rückchen chebunden." Doch nach 15 kräftigen Schlägen hat auch er Pech und die letzten hinterlassen unschöne Zeichen auf seinem Rücken. Der Sultan wendet sich dem Deutschen zu: "Willst du um zwei große Kissen bitten?" Der Deutsche antwortet grinsend: "Nein, mein erster Wunsch soll die Schläge verdoppeln!" Betretenes Schweigen im Saal. "Und dein zweiter Wunsch?" "Bindet mir den Italiener auf den Rücken."
Z.B.: Kommt ein Kannibale in ein Feinkostgeschäft: "Ich möchte einen Eskimo. Wir haben heute abend kaltes Buffet!"
Z.B.: Silvia: "Vati, kannst Du im Dunkeln schreiben?" Vater " Ich denke schon. Was soll ich den schreiben. Silvia: "Deinen Namen unter das Zeugnis"
Z.B.: Ein Priester wird beauftragt in einer Woche 500 Bibeln in einem kleinen Dorf zu verkaufen. Schafft er es nicht wird er gefeuert. Der Priester macht sich also ans Werk. Nach vier Tagen hat er aber erst zwei Bibeln verkauft. Völlig niedergeschlagen sitzt er in der Kirche und denkt nach wie er die 498 restlichen Bibeln verkaufen kann, als plötzlich ein kleiner Junge eintritt, der dem Priester helfen möchte. Der Priester gibt dem Jungen die 498 Bibeln. Nach drei Stunden kommt der Junge wieder und möchte noch mal 500 Bibeln verkaufen. Fragt der Priester ganz verdutzt: "Ja, wie hast du denn all die Bibeln so schnell verkauft?" Sagt der Junge: "Ich habe gesagt, entweder lese ich ihnen die Bibel vor, oder sie müßten sie kaufen."
Z.B.: Ein Stammtischler kehrt zurück von seinem Afrika- Urlaub. Natürlich gibt er dabei viel Jägerlatein zum Besten: "Ja, da war ich in der Wüste so ganz allein. Plötzlich faucht es hinter mir. Ich drehe mich um, und sehe einen Löwen! Ich nix wie rauf auf den nächsten Baum." Ein anwesender Oberlehrer: "Aber in der Wüste gibt es doch keine Bäume!" - "Du kannst mir glauben, das war mir in dem Augenblick ganz egal."
Z.B.: Erklärt der Lehrer: "Wörter die mit un- anfangen bedeuten immer etwas schlechtes, wie z.B. Unfrieden oder unangenehm. Kennt ihr noch ein weiteres Beispiel?" Fritzchen meldet sich und sagt: "Ich kenn noch eins: UNTERRICHT!"
Z.B.: "Mein Hobby ist das Aquarium. Ich kann den Fischen stundenlang zusehen." – "Stört das nicht Ihre Frau?" - "Die kümmert nicht was ich im Büro mache!"
Z.B.: Treffen sich zwei Mantafahrer. Sagt der eine: "Da sagte doch letztens ein GTI-Proll zu mir, ich hätte einen IQ von 35." Sagt der zweite: "Ich hab ja immer gesagt, daß deine Karre zu langsam ist."
Z.B.: Sie: Das Motorrad ist kaputt. Es hat Wasser im Vergaser. Er: Wasser im Vergaser? Das ist doch lächerlich! Sie: Ich sag Dir das Motorrad hat Wasser im Vergaser! Er: Du weißt doch nicht mal, was ein Vergaser ist! Ich werde das mal überprüfen. Wo ist das Motorrad? Sie: Im Pool.
Z.B.: Bratschenunterricht. Erste Stunde: c-Saite streichen, ganze Stunde c-Saite streichen. Eine Woche später die zweite Stunde: g-Saite, ganze Stunde g-Saite. Dritte Woche: Schüler erscheint nicht. Vierte Woche: Schüler erscheint wieder. Lehrer: "Wo hast Du denn letzte Woche gesteckt?" - "Ich hatte 'ne Mucke..."
Z.B.: "Letztlich wurde ich in den USA wegen meines Namens verhaftet." "Und wieso das?" "Ich heiße Heiniger..."
Z.B.: Sitzen drei Gefangene in Bautzen. 1. Gefangener: "Warum sitzt ihr?" 2. Gefangener: "Ich kam immer fünf Minuten zu früh. Da hat man mich wegen Spionage verurteilt." 2. Gefangener: "Und warum sitzt Du?" 1. Gefangener: "Ich kamm immer 5 Minuten zu spät. Da hat man mich wegen Sabotage verurteilt." 1. Gefangener wendet sich an den 3. Gefangenen: "Und nun sag Du uns, warum Du sitzt!" 3. Gefangener: "Ich kamm immer pünktlich. Da sind sie dann drauf gekommen, daß ich eine West-Uhr hatte..."
Z.B.: Der österreichische Regierungschef besuchte den Schweizer Bundesratspräsidenten, um sich über all diese Österreicher-Witze zu beschweren, die man sich in der Schweiz erzählt. "Man könnte auf die Idee kommen, alle Österreicher seien dumm," sagte er. "Du solltest das nicht so ernst nehmen," antwortete der Bundesratspräsident, "Es handelt sich ja nur um Witze und nicht um Tatsachen. Und es gibt auch dumme Schweizer. Ich werde Dir das gleich beweisen." Er ging zu seinem Chauffeur und sagte: "Fahren Sie bitte zu mir nach Hause und sehen sie nach, ob ich dort bin." Der Chauffeur machte sich sogleich auf den Weg. "Der ist wirklich strohdumm," sagte der österreichische Regierungschef. "Da ist doch eine Telefonkabine. Es wäre doch viel einfacher gewesen anzurufen."
Z.B.: Kommt ein Ostfriese ins Musikgeschäft: "Ich hätte gern die rote Trompete und das weiße Akkordeon." Daraufhin sagt der Verkäufer: "Den Feuerlöscher können Sie von mir aus mitnehmen, aber der Heizkörper bleibt hier!"
Z.B.: "Herr Koch, ich freue mich, Sie kennen zulernen. Ich habe schon viel von Ihnen gehört." "Aber beweisen können Sie mir nichts!"
Z.B.: Ein Sheriff ist bekannt dafür, dass er in jeder Situation kühlen Kopf bewahrt und alles kommentiert mit: "Das hätte schlimmer kommen können." Eines Tages werden in seinem Revier zwei Deputies zu einem Haus gerufen und finden dort einen Toten und eine Tote im Schlafzimmer. Schusswunden im Gesicht. Im Wohnzimmer liegt ein weiterer Toter, eine Knarre in der Hand, ein Loch im Schädel. "Ups, so wie die Sache hier aussieht, tippe ich auf Doppelmord aus Eifersucht mit anschließendem Selbstmord." Der andere Deputy stimmt zu und schlägt eine Wette vor: "Ich wette, der Alte sagt gleich wieder 'es hätte schlimmer kommen können.'" Der andere geht darauf ein, denn er kann sich nichts schlimmeres vorstellen. Als der Sheriff eintrifft und sich umgesehen hat, meint er: "Doppelmord aus Eifersucht mit anschließendem Selbstmord. Ganz sicher. Es hätte schlimmer kommen können." Der Verlierer wird sauer und fragt den Sheriff: "Was soll das, wieso hätte es schlimmer kommen können? Hier liegen drei Tote!" Darauf der Sheriff: "Wäre der Mann gestern um diese Zeit heimgekommen, dann würde ich jetzt im Schlafzimmer liegen..."
Z.B.: 3 Kollegen gehen zu einer Nutte in den Puff! Der erste geht rein und kommt nach 10 Minuten freudenstrahlend wieder raus. Fragen die anderen zwei: "Warum strahlst Du denn so?" Sagt der andere: "Ich habe ihr 100 Mark gegeben, da hat sie mir einen Ananasring um den Schwanz gelegt und abgeknappert. Das war sensationell." Geht der zweite rein und kommt nach einer halben Stunde ebenfalls freudenstrahlend heraus. "He, Du strahlst ja auch so. Und warum ging das eine halbe Stunde?" "Ja wisst ihr, ich habe ihr 200 Mark gegeben, da hat sie mir 2 Ananasringe um den Schwanz gelegt und abgeknabbert, es war wirklich wundervoll." Geht der dritte rein und kommt und kommt nicht wieder raus. Nach einer dreiviertel Stunden kommt er wieder. Fragen seine 2 Kollegen: "Sag mal, was hast denn Du solange gemacht und schau mal wie erschöpft Du aussiehst." "Ja wisst ihr, ich habe ihr 300 Mark gegeben da hat sie mir 3 Ananasringe um den Schwanz gelegt und etwas Schlagrahm draufgetan, das so hat mir so gut gefallen, da habe ich es gleich selbst gegessen."
Z.B.: Fährt ein Opa mit der U-Bahn und stiert die ganze Zeit über einen Punker mit einer roten Kammfrisur an. Plötzlich reicht es dem Punker und er schreit den Opa an: "Hey Alter, hast Du in Deiner Jugend nie eine Sünde begangen??" Sagt der Opa: "Ja natürlich! Ich habe in meiner Jugend Hühner gefickt. Jetzt überlege ich die ganze Zeit, ob Du mein Sohn sein könntest!!"
Z.B.: "Herr Ober, in meiner Suppe schwimmt 'ne Fliege!" - "Ich setz' sie auf die Rechnung."
Z.B.: Arzt zu einem Russen: "Wie viel trinken Sie am Tag?" Der Russe: "Vier Gläser Wodka." Arzt: "Ich habe Ihnen doch maximal zwei erlaubt!" Patient: "Mein Ernährungsberater hat mir aber auch zwei erlaubt!"
Z.B.: "Ich habe einen Holzsplitter im Finger", sagt Sand zu Ailton. Antwortet Ailton: "Warum musst du dir auch immer den Kopf kratzen?"
Z.B.: Sitzen 2 Hochhäuser bei nem Erdbeben im Keller. Sagt ein Hochhaus: "Ich hab Angst!" Sagt das andere: "Macht nix, ich hab ein Joghurt in der Tasche!"
Z.B.: "Was kostet die Fahrt zum Hauptbahnhof?" fragt ein Schotte den Taxichauffeur. "Ein Pfund, Sir." - "Und das Gepäck?" - "Das ist natürlich frei." - "Okay", sagt der Schotte, "dann fahren Sie schon mal mit dem Gepäck los. Ich komme zu Fuß nach."
Z.B.: Schröder kommt zum Frisör. Fragt der: "Schwarz färben die Haare wie immer?" Darauf Schröder: "Ne, lassen Se se mal grau. Ich muss glaubwürdig wirken."
Z.B.: "Wer kann mir ein Beispiel eines glücklichen Zufalls nennen?" - "Ich, Herr Lehrer", meldet sich Mac. "Und das wäre?" - "Mein Vater und meine Mutter haben zufällig am gleichen Tag geheiratet."
Z.B.: Der liebe Gott ist seit 6 Tagen nicht mehr gesehen worden. Am 7. Tag findet ihn der Engel Gabriel und fragt: "Wo warst du denn in der letzten Woche?" Gott zeigt durch die Wolken nach unten und sagt stolz: "Schau mal was ich gemacht habe!" Gabriel guckt und fragt: "Was ist das?" Gott antwortet: "Das ist ein Planet und ich habe Leben darauf gesetzt. Ich werde es Erde nennen und es wird ein Ort unheimlichen Gleichgewichts sein!" "Gleichgewicht?" fragt Gabriel. Gott erklärt, während er auf unterschiedliche Stellen der Erde zeigt: "Zum Beispiel, Nordamerika wird sehr wohlhabend aber Südamerika sehr arm sein. Dort habe ich einen Kontinent mit weißen Leuten, hier mit Schwarzen. Manche Länder werden sehr warm und trocken sein, andere werden mit dickem Eis bedeckt sein." Gabriel ist von Gottes Arbeit sehr beeindruckt. Er guckt sich die Erde genauer an und fragt: "Und was ist das hier?" "Das", sagt Gott, "ist die Schweiz! Die schönste und beste Stelle auf der ganzen Erde. Da werden nette Leute, traumhafte Seen und Wälder, idyllische Berglandschaften und gemütliche Biergärten sein und es wird ein Zentrum für Kultur und Geselligkeit werden. Die Leute aus der Schweiz werden nicht nur schöner, sie werden intelligenter, humorvoller und geschickter sein. Sie werden sehr gesellig, fleißig und leistungsfähig sein." Gabriel ist zutiefst beeindruckt und fragt: "Aber mein Herr, was ist mit dem Gleichgewicht? Du hast doch gesagt, überall wird Gleichgewicht sein!" Gott: "Mach dir keine Sorgen - nebenan ist Deutschland."
Z.B.: Kommt ein Schwuler in eine öffentliche Toilette und sieht neben sich einen Mann stehen mit einem riesigen Pullermann. Sagt der Schwule: "Ach, den hätte ich ja gerne mal drinnen!" darauf der Mann:" ...das ist gar kein Problem, aber ein Zentimeter von meinem Schwanz kostet Dich 10 DM" "ach Gott" sagt der Schwule" Ich habe doch nur noch 100 DM" "Tja" sagt der Mann, "dann kriegst Du auch nur 10 Zentimeter eingeführt" Gesagt getan - auf einmal geht hinter dem Mann schwungvoll die Toilettentür auf und knallt ihm ins Kreuz. Dabei dringt er bei dem Schwulen natürlich bis zum Anschlag ein. "Ach herrje " sagt der Schwule " jetzt hab ich den Ganzen Arsch voller Schulden".
Z.B.: Prüfer: "Wenn ich Ihnen jetzt ein Barometer gäbe, wie würden Sie damit die Höhe dieses Hauses messen?" Prüfling: "Ich würde damit aufs Dach gehen, es fallen lassen und die Sekunden zählen!"
Z.B.: Sind drei Schildkröten zu einer Quelle unterwegs. Sie plagt nämlich mächtig der Durst. Sie laufen ein Jahr, zwei Jahre, drei Jahre und endlich kommen sie an. Gierig wollen sich die ersten beiden Schildkröten auf das Wasser stürzen, da merkt doch die dritte, dass sie ihre Trinkbecher vergessen haben. "Ach, das ist doch egal!", sagt die erste Schildkröte. "Ich habe so einen Durst!", klagt die zweite Schildkröte. "Nein, nein," sagt die dritte Schildkröte, "also ohne Trinkbecher, das geht doch nicht! Wo bleiben denn da die Manieren! Passt auf, ihr wartet hier und ich gehe zurück und hole unsere Trinkbecher!" Die anderen müssen sich wohl oder übel darauf einlassen, setzen sich auf einen Stein und warten. Sie warten ein Jahr, zwei Jahre, drei Jahre... Da hält es die eine Schildkröte nicht mehr aus und sagt zur anderen: "Also mir ist jetzt alles egal, ich muss jetzt etwas trinken!" Sie geht zur Quelle und gerade als sie einen Schluck nehmen will, kommt die dritte Schildkröte aus einem Busch und sagt: "Also wenn ihr schummelt, gehe ich gar nicht erst los..."
Z.B.: Sitzen ein Deutscher, ein Chinese, ein Amerikaner und ein Türke im Zug. Nach einer halben Stunde schmeißt der Amerikaner sein Essen aus dem Fenster und sagt: " Ich hab keine Lust mehr auf diesen Fast Food Scheiß!" Eine viertel Stunde später schmeißt der Chinese seinen Laptop und MP3 Player raus: "So ein Scheiß, davon haben wir zu viel!" Darauf der Türke zum Deutschen:"Komm bloß nicht auf dumme Gedanken!"
Z.B.: Eine junge Sekretärin hat jahrelang hart gespart und leistet sich nun endlich die Kreuzfahrt Träume. In ihrem Tagebuch steht zu lesen: "Montag: Ich habe die große Ehre gehabt, zum Abendessen an die Kapitänstafel gebeten zu werden. Dienstag: Ich habe den Vormittag mit dem Kapitän auf der Brücke verbracht. Mittwoch: Der Kapitän hat mir Anträge gemacht, die eines Offiziers und eines Mannes von Welt unwürdig sind. Donnerstag: Der Kapitän hat gedroht, er werde das Schiff versenken, wenn ich nicht nachgebe. Freitag: Ich habe eintausend sechshundert Menschenleben gerettet."
Z.B.: Ich bin kein Vegetarier, weil ich Tiere liebe. Ich bin Vegetarier, weil ich Pflanzen hasse!
Z.B.: Der Briefträger hat Angst. Am Gartenzaun springt ein riesiger Hund hoch und bellt wie verrückt. "Kommen Sie doch herein", ruft die Hausfrau, "Sie kennen doch das alte Sprichwort: 'Bellende Hunde beißen nicht!'" Der Briefträger zögert: "Ich kenne das Sprichwort. Die Frage ist: Kennt der Hund es auch!"
Z.B.: 2 Freundinnen am Telefon: "Stell dir vor, als ich neulich nach hause kam, sass mein Mann im Wohnzimmer und onanierte!" - "Das ist ja wirklich ein starkes Stück! Und - was hast du gemacht?" - "Ich habe ihn natürlich sofort in den Mund genommen und die Sache zu Ende gebracht!" - "Warum? Lieber einmal Zähne putzen als die ganze Wohnung!"
Z.B.: Ein älteres Ehepaar liegt abends im Bett. Sagt er freudestrahlend zu ihr: "Du, Schatzi, ich habe gerade eine Tablette genommen." Darauf sie: "Eine Tablette?" - "Ja, eine Viagra." Sie seufzt und sagt: "Ich habe auch eine Tablette genommen - eine Aspirin..."
Z.B.: Denkt euch, ich habe das Christkind gesehen, ich hab’s überfahren, es war ein Versehn’, ich hatte gerade die Äuglein zu, ich träumte beim Fahren in himmlischer Ruh’. Das Christkindl hat in dieser heiligen Nacht, Bekanntschaft mit meinem Kühler gemacht. Später sah ich auch noch den Weihnachtsmann, er feuerte gerad’ seine Rentiere an, ich überholte den langsamen Wicht, doch sah ich den Gegenverkehr dabei nicht. Ich wich noch aus, doch leider nicht Santa, ein kurzes Rumsen und er klebte am Manta! Am Ende sah ich auch Nikolaus, er stürmte gerad’ aus dem Freudenhaus, er kam ganz hektisch über die Kreuzung gelaufen, wollte am Automaten neue Präser sich kaufen, mein Auto und mich hat er wohl nich’ gesehn’, jedenfalls blieben nur seine Stiefel stehen. So ist die Moral von dem Gedicht, fahr zu schnell Dein Auto nicht! Denn als ich Zuhaus’ war, da musste ich heulen, mein schöner Wagen, der hatte drei Beulen Vom Nikolaus, vom Christkind und vom Santa Claus, tja, nächstes Jahr Weihnachten, das fällt dann wohl aus!
Z.B.: Ein Studienrat unterbricht einen Abituriernten: "Reden Sie nicht ins Blaue hinein. Überlegen Sie sich, was Sie sagen. Ich sage zwar auch gelegentlich eine Dummheit, aber dann überlege ich's mir wenigstens voher ganz genau."
Z.B.: "Im Laufe des Tages werden örtlich starke Niederschläge auftreten", prophezeit der Meteorologe. Ratlos beugt sich sein Assistent über die Satellitenbilder und Karten "Woraus schließen Sie das?", fragt er. "Ich habe meinen Schirm vergessen und bin zu einer Gartenparty eingeladen."
Z.B.: "Du, ich hab da so weiße Flecken in meiner Unterhose entdeckt. Ich glaub‘ ich hab Zucker." - "Was! Dann habe ich wohl Zimt!"

Lustige Bilder

Was hat er denn mit seinem besten Stück fabriziert? Ein normales Ei wäre bei der Verbrennung sicher schön hart gekocht.
Ein besseres Partypic kann man echt nicht schießen! Aber lustig sieht's schon aus, wie der kleine Faden des Tampons herausguckt.
Es ist doch heute wirklich nicht mehr leicht, diese hochentwickelten technischen Geräte, auf Anhieb bedienen zu können.
Naja zeigen tun sie nicht alles, aber fast!
Hier wurden gleich zwei wunderbare Dinge miteinander vereint: Eine hübsche Dame und Bier, was kann es Schöneres geben?!
So offensichtlich hätte er seiner Freude aber nicht freien Lauf lassen müssen.
So macht Schach sicherlich am meisten Spaß! Aber ob man sich dabei dann noch so gut konzentrieren kann, ich bezweifle es!
Was ist denn mit ihm los? Da ziehen die sich alle die Hosen runter und der macht die Augen zu und hält sich die Hände auf die Ohren!
Hui, was für Einsichten lässt die gute Paris uns denn da? Obwohl ich staune, dass sie überhaupt etwas drunter trägt!
Vielleicht wollte er den Biologie-Unterricht nur etwas praxisnaher gestalten.
Den Gesichtern nach zu urteilen, verbirgt sich unter den Röcken nichts Schönes.
Na da haben sich die beiden aber ein gemütliches und unbeobachtetes Plätzchen ausgesucht. Unbeobachtet? Falsch gedacht!
Wer würde jetzt nicht auch gerne in solch einer idyllischen Atmosphäre am Strand entlanggehen und hübsche Menschen betrachten!
Sieht sein Branding nicht schick aus.
Manche Leute haben kein Benehmen: Seine Füße sind auf dem Sitz, er trinkt Bier in der U-Bahn und von einer Fahrkarte ist auch weit und breit keine Spur.
Der Bikini sieht zwar keineswegs hübsch aus, aber zum Leute kennenlernen taugt er sicher!
Wer sich mit HTML auskennt, kann über dieses T-Shirt sicherlich lachen!
Zwischen den beiden muss wirklich eine tiefe Freundschaft vorhanden sein. Oder würdet Ihr Euch oben ohne, mit einem, etwas von MTV und Konsorten angehauchten, jungen Mann ablichten lassen?
Bei dem Anblick wünscht man sich doch öfter ein PC-Problem zu haben!
Solange man nicht auf alte Damen steht, könnte diese Bettwäsche tatsächlich zu einer längeren Standhaftigkeit beitragen.
Da hat Opa sich aber schön 'ne Gurke unter die Hose geklemmt!
Klischees über lesbische Paare gibt es viele, nur leider halten diese in der Praxis oft nicht stand.
Na nu, was machen die beiden denn dort in der Ecke? Da wird doch wohl nicht jemand Flöte spielen lernen?
Diese Liegestellung scheint ja ziemlich entspannend zu sein. Nur der ästhetische Aspekt bleibt ein wenig auf der Strecke!
Hey, das Ding kann man doch auffangen und für viel Geld bei eBay verkaufen! Was regen die sich denn so auf?!
Der arme Köter! Wenigstens sind im Hintergrund noch einige erfreuliche Dinge zu erkennen!
So schmutzig finde ich die "Wäsche" noch garnicht. Aber es kann ja nicht schaden...
Da hat der Ordnungsdienst dem Päärchen aber 'nen Strich durch die Rechnung gemacht! :-(
Ihr wollt richtig coole Jungs sein? Dann werdet Pro Gamer! Und achtet aufs Headset, auch im Bett!
Es wurde ja auch langsam mal Zeit, dass es für Taubstumme extra Hosen gibt! Find' ich gut...