Lustige Suchseite

Sprüche

Z.B.: Kelly: "Was denn? Ich soll mir nach der Schule einen Job suchen? Oh Nein! Gott hat dieses Stück Fleisch nicht zur Arbeit geschaffen."
Z.B.: Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Japan sind.
Z.B.: Am 8. Tag schuf Gott das Bier und seit dem hört man nichts mehr von ihm.
Z.B.: Gott schuf Sonne, Wind und Meer und im Suff die Bundeswehr!
Z.B.: Als Gott die Gehälter dieser Abteilung sah, drehte er sich um und weinte bitterlich!
Z.B.: Wenn Chuck Norris spricht, hört Gott zu.
Z.B.: Deine Mutter ist so fett, sie war ein Fehlversuch für Gottes Bowlingball.
Z.B.: "Wenn es einen Gott gibt, dann ist es ein alter Mann mit langem Bart, der nicht mehr viel mitbekommt von dieser Welt - so ähnlich wie Dan Kelly."
Z.B.: House (in Cuddys Kommode blickend): „Mein Gott, hier sind Fotos von Ihnen drin, nur von Ihnen. Sieht aus wie 'n freakiger Schrein." Chase: „Ist nicht Ihr Ernst!?" House: „Nein."
Z.B.: Als Gott den Orientierungssinn vergab, hatte ich mich verlaufen!
Z.B.: Brian: "Willst Du den ganzen Tag da drin bleiben?" Stewie: "Ich putze mir die Zähne." Brian: "Du hast doch nur zwei, ich mein wie lang ka... Großer Gott!"
Z.B.: Als Gott die Intelligenz verteilt hat, warst Du wohl grade auf dem Klo.
Z.B.: Willst Du glücklich leben, hasse niemanden und überlasse die Zukunft Gott. - Johann Wolfgang von Goethe (1749 - 1832)
Z.B.: Habt noch viele schöne Stunden, auch noch manchen Höhenflug, bleibt so lang in Lieb verbunden, bis Gott sagt: „Jetzt ist es genug".
Z.B.: Grüß Gott, sprach das Mensaessen - da bin ich wieder!
Z.B.: Behandle die Frauen mit Nachsicht! Aus krummer Rippe ward sie erschaffen, Gott konnte sie nicht grade machen. - Johann Wolfgang von Goethe
Z.B.: Am 8. Tag schuf Gott das Bier und seit dem hört man nichts mehr von ihm.
Z.B.: Nicht nur zur Kommunion, sondern für alle Zeiten, möge Gott Dich beschützen und begleiten.
Z.B.: Gedenke an Gott auf all deinen Wegen, so wirst du geführt werden.
Z.B.: "Der Langsamste, der sein Ziel nur nicht aus den Augen verliert, geht immer noch geschwinder als der, der ohne Ziel herumirrt." - Gotthold Ephraim Lessing
Z.B.: Jede Musik kommt von Gott. - Johnny Cash
Z.B.: Bart: "Lieber Gott, wir danken Dir für gar nichts; wir haben alles selbst bezahlt!"
Z.B.: (Stromberg an Erikas Krankenbett) Stromberg: Erika, hallöchen. Was haben Sie denn hier...? Ach Gott, jetzt pennt die. Erika! Erika! Erika: Stromberg? Ich hab so 'n Schlafmittel gekriegt. Mir ging nicht so gut. Stromberg: Ja Erika. Mir geht's auch nicht soo gut. Was haben Sie denn bei der Degustra angestellt? Hallo, nicht wieder wegpennen. Erika: Mein Mann ist auf Montage. Stromberg: Ja ich wär jetzt auch lieber... (lacht) Herr Gott! Können wir mal bitte kurz beim Thema bleiben, Degustra. Was ist denn das hier für'n Verrechnungsschlüssel? Hier steigt ja keine Sau durch. Die hat ja hier alles handschriftlich, hat die... Erika: Mir ist 'n bisschen schwummrig. Stromberg: Ja fragen Sie mich mal, wie es mir... (schreit Bettnachbarin an) Herr Gott noch mal durch das Gestöhne wird es doch auch nicht besser, da kann sich doch keiner konzentrieren, (lacht) wenn die hier die ganze Zeit... so hier noch mal zu dem Verrechnungsschlüssel...wie läuft das denn jetzt genau? Erika: Das hab ich gemacht, als ich für den Betriebsrat kandidierte...kann sein, dass ich da 'n Fehler gemacht hatte, da war ich mit den Gedanken schon irgendwie... hab ich wohl nicht mehr so aufgepasst... weil ich auch dachte, dass Sie das sowieso alles noch mal korrigieren. Muss wohl noch mal jemand ganz neu rechnen. Stromberg: Ja frohes neues Jahr, man man man, da kann ich mich gleich dazu legen. Ich krieg die Krise. (geht raus)
Z.B.: Für meinen kleinen Engel ... zur Taufe! Ich wünsche Dir, dass all Deine Wünsche in Erfüllung gehen, ich hoffe, dass Du die Hoffnung nie verlierst und ich glaube, dass Du mit den Glauben Gottes alles schaffen kannst!
Z.B.: Hopfen und Malz, Gott erhalts!
Z.B.: Ein Verlöbnis ist nicht alltäglich. Du bist einmalig – mit Dir will ich vor Gott treten!

SMS Sprüche

Z.B.: Am 8. Tag schuf Gott das Bier und seit dem hört man nichts mehr von ihm.
Z.B.: Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Japan (Wolfsburg) sind
Z.B.: Jammern füllt keine Kammern, Januar weiß, der Sommer heiß. Januar warm, dass Gott erbarm!
Z.B.: Aus Nichts hat Gott die Welt erschaffen.
Z.B.: Als Gott den Mann schuf, hat Sie nur geübt.
Z.B.: Die Fehler der anderen Menschen sollen nicht meine Entschuldigungen sein. Mein Gott, fällt das manchmal schwer.
Z.B.: Heute Nacht geliebtes Weib besteig ich deinen Unterleib. Nicht in Gottes Willen sondern um dein Loch zu füllen. Empfange meinen Samen in Gottes Namen, Amen!
Z.B.: Nicht der natürlichen Auslese verdanke ich meine Existenz, sondern weil Gott Sinn für Schönheit hat. Dich gibt es weil... nun ja: er hat auch Humor!
Z.B.: Als Gott dich schuf, wollte er angeben!!!
Z.B.: Gott gab uns Zeit, von Eile hat er nichts gesagt!
Z.B.: Gott hat eine Vermisstenanzeige aufgegeben, er hat seinen süssesten Engel verloren. DICH!!!
Z.B.: Das Wasser gibt dem Ochsen Kraft dem Menschen Bier und Rebensaft. Drum danke Gott als guter Christ, dass du kein Ochs geworden bist!
Z.B.: Weil Gott nicht überall sein konnte, schuf er die Mutter!
Z.B.: Die Gelehrten und die Pfaffen streiten sich mit viel Geschrei, was hat Gott zuerst erschaffen - wohl die Henne, wohl das Ei! Wäre das so schwer zu lösen - erstlich ward ein Ei erdacht, doch weil noch kein Huhn gewesen - darum hat's der Has gebracht.
Z.B.: Nun danket alle Gott, die Schule macht Bankrott! Die Fenster aufgerissen, die Pauker rausgeschmissen. Den Schulrat hinterher, jetzt steht die Bude leer!
Z.B.: Kaviar, Weib und Sekt in Fülle: Stimmung gut, da fällt die Hülle. Vorsatz weg, die Lust liegt blank. Schwacher Mensch, oh Gott sei dank!
Z.B.: Bis zum Zaren ist es weit, bis zu Gott ist es hoch.
Z.B.: Weil Gott nicht überall sein konnte, schuf er den Vater!

Witze

Z.B.: "Wenn Gott gewollt hätte, dass Frauen Auto fahren, hätte er ihnen Gehirn gegeben!"
Z.B.: Als Gott den Mann erschuf übte sie nur!
Z.B.: "Sie haben Krebs, und Sie haben Alzheimer." "Na Gott sei dank kein Krebs."
Z.B.: In der Klinik stösst ein junger Assistenzarzt mit dem Chefarzt zusammen: "Oh mein Gott, verzeihen sie!" - "Schon gut, Professor genügt mir."
Z.B.: Ein skeptischer Börsianer zweifelt an der Diagnose seines Arztes, er würde 100 Jahre alt werden. "Warum sollte mich der liebe Gott zu pari nehmen, wenn er mich für 80 haben kann."
Z.B.: Der Alois, Altbauer vom Huberhof wird ins Spital eingeliefert. Er hat schwere Verbrennungen am gesamten linken Arm, sowie an den Fingern der rechten Hand. "Mein Gott, Bauer, was ist denn Dir passiert?" fragt der Doktor. "Ja, ich bin heut in der früh vom Wirt heimgetrollt. Da sah ich in der Waschküche unsere Magd." "Und weiter?" "Ja, da wollte ich die Lena halt mit den linken Arm umarmen, aber ich hatte mich geirrt, es war der Holzofen, nicht die Lena!" sprach der Huberbauer. "Und die Verbrenneungen an den Fingern der rechten Hand, wie kommt denn das? " bohrte der Arzt nach. "Ja, das, Herr Doktor, das kommt vom Aschenkasten..."
Z.B.: Nimmt die Bäurin keine Pillen, sagt der Bauer "Oh, um Gottes Willen..."
Z.B.: Montag morgen auf der Behörde. "Wie spät ist es?" - "Halb zehn!" - "Mein Gott, dies ist wieder eine Woche, die gar kein Ende nehmen will!"
Z.B.: Zwei Blondinen kommen stockbetrunken von einer Weihnachtsfeier und müssen dringend mal Pipi. Sie entscheiden, auf einen nahegelegenen Friedhof zu gehen, weil sie dort niemand sehen kann. Gesagt - getan. Meint die eine Blondine: Mist, ich hab jetzt gar keine Papiertaschentücher oder so was dabei - egal, dann nehm ich halt meinen Slip." Die andere Blondine schweigt. Am nächsten Morgen unterhalten sich die beiden Ehemänner. Meint der eine: "Mein Gott, das muss eine Feier gewesen sein. Meine Frau kam ohne Slip nach Hause!!!" Sagt darauf der andere Ehemann: "Das ist ja noch gar nichts. Meine Frau hatte eine Schleife am Arsch hängen mit der Aufschrift "auf ewig unvergessen"!
Z.B.: Kommt ein Dortmundfan mit einem Frosch auf dem Bauch zum Arzt. Fragt der Doktor: "Mein Gott! Was ist das denn?" Antwortet der Frosch: "Ein Geschwür am Arsch!"
Z.B.: Reagan, Breshnew und Honecker fragen den lieben Gott, was im Jahr 2000 sein wird. Zu Reagan sagt der liebe Gott: "Im Jahre 2000 werden die USA kommunistisch sein." Da wendet sich Regan ab und weint ganz bitterlich. "Und was wird mit der Sowjetunion?" fragt Breschnew. "Die Sowjetunion, sagt der liebe Gott, wird es nicht mehr geben. Sie wird aufgesogen sein vom Großchinesischen Reich." Da wendet sich Breschnew ab und weint ganz bitterlich. "Und wo steht die DDR im Jahre 2000?", fragt Honecker. Da wendet sich der liebe Gott ab und weint. Ganz bitterlich.
Z.B.: "Guten Tag, ich möchte meinen Verstärker zur Reparatur geben." - "Ja, was hat er denn?" - "150 Watt!" - "Nein, ich meine, was ihm fehlt!" - "Noch ein CD-Eingang!" - "Nein, nein, was der Defekt ist, will ich wissen!" - "Na das sollen Sie doch herausfinden!" - "Oh Gott, ich meine, warum bringen Sie ihn hier her zu uns in die Werkstatt?" - "Na, weil er kaputt ist!"
Z.B.: Vati, was hat denn Mutti unter der Bluse? Das sind zwei Luftballons, und wenn sie mal stirbt, fliegt sie damit in den Himmel! Tage später kommt der Kleine: "Vati, Vati komm schnell, Mami stirbt!" "Wie kommst du denn darauf?" "Der Briefträger pustet gerade ihre Luftballons auf, und Mutti schreit immer: Oh Gott, Oh Gott, ich komme..."
Z.B.: Rheinischer Gott mit einem Buchstaben? - Jott!
Z.B.: Am letzten Schultag kommt Fritzchen mit seinem schlechten Zeugnis nach Hause und zeigt es seinem Vater. Dieser erschrocken: "Oh mein Gott! Du bist ja durchgefallen!" Erwidert Fritzchen: "Dafür musst du mir nächstes Jahr keine neuen Schulbücher kaufen!"
Z.B.: Der Bauer erwischt seine Frau mit dem Landarzt im Bett. "Was machen Sie denn da?" fragt er den Doktor. Doktor: "Ich messe Fieber." Der Bauer holt sein Gewehr aus dem Schrank und sagt: "Wenn Sie das Ding herausziehen und es stehen keine Zahlen drauf, dann Gnade Ihnen Gott!"
Z.B.: Ein Arzt, ein Architekt und ein Informatiker diskutieren darüber, wer von den dreien den ältesten Beruf habe. Der Arzt: "Ganz am Anfang schnitt Gott Adam eine Rippe heraus und schuf Eva. Das war ja wohl der erste chirurgische Eingriff. Also ist Arzt der älteste Beruf." Der Architekt: "Ja, aber davor schuf Gott die Welt aus dem Chaos. Und das ist ja wohl die erste architektonische Meisterleistung gewesen. Also ist Architekt der älteste Beruf." Der Informatiker: "Ja, aber: wer schuf DAS CHAOS...?"
Z.B.: Der Pfarrer predigt in seiner Sonntagsandacht wider den Ehebruch. Nach dem Gottesdienst bedankt sich ein männliches Gemeindemitglied überschwenglich bei dem geistlichen Herren. "Sind Sie durch meine Worte zu tieferen Erkenntnissen gekommen?" fragt der Pfarrer. "Das gerade nicht, Herr Pfarrer", strahlt der Mann, "aber jetzt ist mir endlich eingefallen, wo ich letzte Woche meinen Schirm vergessen habe."
Z.B.: "Jetzt weht hier ein anderer Wind", sagt der Wirt energisch zu seinem Gast, der öfters seine Rechnung nicht bezahlt, "ab sofort schreibe ich Ihnen nichts mehr an!" Der Gast sieht ihn ziemlich ungläubig an und meint dann: "Ach du lieber Gott, wie wollen Sie das bloss alles im Kopf behalten?"
Z.B.: Was ist der Unterschied zwischen Lehrern und Gott? Gott weiß alles, Lehrer wissen alles besser!
Z.B.: Ein Mann sitzt, sehr traurig, auf einer Parkbank. Setzt sich ein anderer dazu und fragt ihn nach seinen Sorgen. "Ach", sagt der, "mein bester Freund ist tot." - "Ach Gott, wie ist das denn passiert?" fragt ihn der andere Mann. "Nun, mein Freund hat in einer Gummifabrik gearbeitet. Eines Tages brannte die Fabrik, und anstatt nach unten zu laufen, ist mein Freund aufs Dach geflüchtet. Da rief er dann um Hilfe. Aber die Feuerwehr konnte nicht helfen. Nach einigem Suchen haben Sie dann doch noch irgendwo ein altes Gummituch gefunden, in das er springen konnte." Darauf der andere: "Na, wunderbar - aber warum ist er denn nun tot?" Sagt der Trauernde: "Naja, gesprungen ist er ja, aber dann gings immer runter und rauf, runter und rauf, runter und rauf. Nach drei Tagen haben sie ihn dann abgeschossen."
Z.B.: Ein Mantafahrer fährt vor einen Baum. Er rettet sich mit Mühe und Not aus dem Wagen, als dieser Feuer fängt und beginnt laut zu jammern: "Mann ey, mein schöner neuer Manta." Hält ein Mercedes- Fahrer und sagt: "Junge, vergiss den Wagen, sieh mal deine Beine; du hast nur noch ein Bein!" Sagt der Mantafahrer: "Mein Gott, die schönen Cowboystiefel!"
Z.B.: Warum ist das Horn ein göttliches Instrument? Ein Mensch bläst zwar hinein, aber nur Gott weiss, was rauskommt!
Z.B.: Ein Ossi bewirbt sich bei "Wetten, daß..." mit der Wette, einen Wessi mit einem Kaffeelöffel innerhalb von 5 Minuten erschlagen zu können. "Und was machen Sie, wenn Sie es nicht schaffen?", fragt Thomas Gottschalk. "Dann nehme ich einen Spaten..."
Z.B.: Ein Ostfriese im Aufzug. Der Lift hält, einer steigt hinzu: "Grüß Gott." - "Geht nicht, fahr nicht soweit hinauf!"
Z.B.: Arafat ist gestorben und steht vor der Himmelstür. Wie immer ist er schwer bewaffnet und trägt eine MP und eine Pistole. Arafat klopft an der Tür, Petrus öffnet. Arafat: "Ja, hallo, ich möchte hier rein!" Petrus: "Ne, geht nicht! Denn bewaffnet kommt hier schon gar keiner rein!" Arafat riskiert einen Blick durch die Himmelstür und sieht einen großen, bärtigen Mann auf einem hohen Stuhl sitzen, der ein großes Gewehr in der Hand hält." Arafat: "Aber Petrus, selbst Gott hat ein Gewehr, warum darf ich das nicht?" Petrus: "Das ist ´ne Ausnahme. Und außerdem ist das gar nicht Gott. Das ist Karl Marx, der wartet auf Erich Honecker!"
Z.B.: Ein Taxifahrer lädt aus seinem Fahrzeug einen Koffer aus. Noch bevor er ihn auf dem Gehweg abstellen kann, öffnet sich der Verschluss und der komplette Inhalt entleert sich auf die Straße. Eine Dose mit Deo-Spray rollt ein paar Meter die Straße hinunter und wird von einem Polizisten mit dem Fuß gestoppt. Als der Taxifahrer die Dose aufheben will, schaut ihn der Polizist mitleidig an und fragt: "Mein Gott sind Sie schusselig! Sind alle Taxifahrer so ungeschickt wie Sie?" Darauf entgegnet der Taxifahrer: "Nein, ich bin der letzte Schussel. Die anderen haben mittlerweile alle zur Polizei gewechselt."
Z.B.: Der unzufriedene Gast ruft den Kellner an seinen Tisch und beschwert sich: "Herr Ober, in meinem Austernragout habe ich keine einzige Auster gefunden!" - "Wenn Sie so etwas stört, dann sollten Sie lieber keinen Nachtisch bestellen!" - "Wieso das?" - "Da gibt’s Götterspeise!"
Z.B.: Die neue Saison in der Bundesliga steht bevor. Die Trainer der Bundesliga-Vereine fragen Gott, welchen Platz sie diesmal belegen. Klopp von Dortmund fragt: "Lieber Gott, welchen Platz werden wir am Ende der Saison belegen? Gott sagt: " Ihr werdet den 3. Platz belegen!" Da dreht sich Kloppo um und weint bitterlich... Guardiola von Bayern fragt: "Lieber Gott, welchen Platz werden wir am Ende der Saison belegen? Gott sagt: " Ihr werdet den 2. Platz belegen!" Da dreht sich Pep um und weint bitterlich... Kommt der neue Schalke-Trainer zu Gott und fragt: "Lieber Gott, welchen Platz werden wir am Ende der Saison belegen? Dreht sich Gott um und weint bitterlich...
Z.B.: Bush, Putin und Schröder müssen vor dem lieben Gott erscheinen. Der liebe Gott teilt ihnen mit, dass am 30. Dezember dieses Jahres die Welt untergehen wird. "Bitte teilt dies euren Völkern mit" gibt er ihnen als Auftrag. Putin kommt zurück nach Russland und verkündet in einer Fernsehansprache: "Ich habe zwei schlechte Nachrichten. Erstens: Es gibt einen Gott und zweitens: am 30. Dezember geht die Welt unter." Bush, schon besser in PR bewandert, geht differenzierter vor. Er verkündet den Amerikanern: "Ich habe eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute: Es gibt einen Gott. Die schlechte: Am 30. Dezember geht die Welt unter." Auch Kanzler Schröder tritt via Fernsehen vor seine Bürger: "Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich habe zwei gute Nachrichten für euch. Erstens: Es gibt einen Gott, ich habe mit ihm gesprochen. Zweitens: ICH BLEIBE KANZLER BIS AN´S ENDE ALLER TAGE!"
Z.B.: Die Lehrerin läßt sich von Klein Alice die Schöpfungsgeschichte erzählen: "Zuerst schuf Gott Adam. Dann sah er sich an, was er zustande gebracht hatte und meinte: ‘Wenn ich es ein zweites mal versuche wird es bestimmt besser.’ Und dann schuf er Eva!"
Z.B.: Schild am U-Bahnhof: Auf der Rolltreppe müssen Hunde getragen werden! Stöhnt ein Passant: "O Gott, wo bekomme ich denn jetzt einen Hund her?"
Z.B.: Der weitgereiste Tourist erzählt: "Ich bin also wohlbehalten wieder zurück von meiner Indienreise. Das schönste war eine Tigerjagd!" - "Haben Sie denn Glück gehabt?" - "Ja, es ist mir Gott sei Dank keiner begegnet!"
Z.B.: Seit hunderten von Jahren stehen sich im Park zwei Statuen gegenüber: Ein junger Römer und eine Göttin, beide nackt. Da erscheint eines Tages eine gute Fee und erfüllt den beiden ihren größten Wunsch, sie dürfen für einige Stunden ihre Sockel verlassen. Die beiden verschwinden im Gebüsch. Rascheln, Flüstern, Kichern. "Wir haben noch zehn Minuten", japst er schliesslich. "Gut. Dann hälst du jetzt die Tauben fest, und ich scheiße drauf!"
Z.B.: Kommt ein junges Mädchen zum Pfarrer und möchte beichten. Pfarrer: "Nun mein Kind, Du hast also gesündigt?" Sie (ganz schüchtern): "Ja ... also ich weiß nicht wie ich's sagen soll." Pfarrer: "Nun sag's schon, vor Gott brauchst Du Dich nicht schämen!" - "Gut, Herr Pfarrer, ich habe also gebumst." Pfarrer (total entsetzt): "Aber Kind, das sagt man doch nicht so, das heißt: Ich habe die Kerze der Liebe empfangen!" - "Aha, also daher ist mir das Wachs an den Schenkeln herabgelaufen!"
Z.B.: Ein Agent des CIA kommt zum Berater von Bill Clinton und meint: "Ich habe schlechte Neuigkeiten - und verdammt schlechte Neuigkeiten. Zuerst die weniger schlechten: Die Inder haben eine Atombombe gezündet, die Pakistaner auch und China droht den beiden mit einer nuklearen Eskalation, die die ganze Welt zerstören kann." - "Oh Gott! Was kann noch schlimmer sein als das?" - "Wir haben Informationen aus zuverlässiger Quelle, dass sich Bill Clinton ein Rezept für Viagra besorgt hat."
Z.B.: Immer wenn es blitzt und donnert stehen die Ostfriesen auf ihrem Balkon und schauen freundlich in den Himmel. Warum? Weil sie meinen der Liebe Gott fotografiere sie.
Z.B.: Gott erwischt Eva als sie von der verbotenen Frucht isst. Sagt er: "Dafür sollst du bluten!" Daraufhin Eva: "Kann ich in monatlichen Raten zahlen?"

Lustige Bilder

Mein Gott, sind das ein paar krasse Burschen! Ob die auch aus'm Block sind?
Ein kleiner Blick in die Denkweise von Hunden und Katzen offenbart deren wahre Grundhaltung.
Für diejenigen unter Euch, die die Abkürzung "OMG" noch nicht kennen: OMG = "Oh mein Gott" im Internetjargon!

Lustige Filme

Pfarrer Tim Christensen kürzt seine Predigt auf unter eine Minute. Aber aus gutem Grund: Seine Lieblings-Football-Mannschaft spielt gleich.