Lustige Suchseite

Sprüche

Z.B.: Mein Auto fährt auch ohne Wald.
Z.B.: Der ist so dumm, dass er brummt und im Wald leuchtet!
Z.B.: "Jeder Specht im Wald hat mehr Taktgefühl als du."
Z.B.: Dich ham'se doch mit ner Brotkruste aus'm Wald gelockt...
Z.B.: Müll-im-Wald-Entsorger
Z.B.: Wenn der Knecht zum Waldrand hetzt, war das Plumpsklo schon besetzt!
Z.B.: "Unser größter Ruhm ist nicht, niemals zu fallen, sondern jedes mal wieder aufzustehen." - Ralph Waldo Emerson
Z.B.: Der 6.12. ist schon bald, der Nikolaus kommt aus dem Wald. Hat sich auch Ruten mitgebracht, damit der Böse nicht mehr lacht. Aber bei Süßem für die Guten, verzichtet er auf seine Ruten.
Z.B.: (Stromberg bekommt Blumen von Frau Decker) Stromberg: Ja das ist aber...Ja Kinder Danke. Also, is über Nacht noch jemand erblindet, vielleicht kann ich da auch was machen. Oder ich könnt auch Wein zu Wasser machen. Erika: Lange tönt’s im Walde noch, Lurchi lebe hoch hoch hoch. Stromberg: Lurchi. Ich geb Ihnen gleich Lurchi du. Erika: Das war doch der Held im Wald. Ich hatte als Kind diese Comics. Kennen Sie das nicht? Kollege: Lurchi ist super. Stromberg: Ja Lurchi ist super. Also Kinder, wenn sonst noch irgend ein Anliegen ist einfach zum Papa kommen. Ernie: Ich würde ganz gerne wieder alleine sitzen. Alle: Ohh..Ernie Ernie: Ja wieso? Sie ist die ganze Zeit immer hier am Telefon zugange. Stromberg: Ernie, du wirst auch bald alleine sitzen. Schön allein in ’nem Haus, auf ’nem Planeten. Achso tust du ’eh schon längst....hinterm Mond. (lacht) Erika: Ab und zu kommt er uns mit seinem Raumschiff besuchen.
Z.B.: Wenn der Knecht zum Waldrand hetzt, war das Plumpsklo schon besetzt!
Z.B.: Wir Waldescher, Winninger, Westerwälder Waschweiber wollten weiße weiche Windeln waschen wenn wir wüßten wo weiches warmes Windel Waschwasser wär.

SMS Sprüche

Z.B.: Mein Auto fährt auch ohne Wald.
Z.B.: April nass und kalt gibt Roggen wie ein Wald.
Z.B.: Rotkäppchen ging in den Wald und begegnete Pinocchio. Sie stieß ihn zu Boden, setzte sich auf seine Nase und schrie: Lüg, lüg!
Z.B.: Einer kleiner Wicht, der sass im Wald, überall hatte er so kalt. Doch am Herz hatte er so warm, denn er dachte an seinen Schwarm!
Z.B.: Lieber mit Betti im Wald als mit Waldi im Bett!
Z.B.: Osterhas im grünen Wald, kommst du mit den Eiern bald? Wenn die Wiesen wieder grün und die Weidenkätzchen blühn, wenn die Osterglocken klingen und die jungen Zicklein springen, bring' ich Eier bunt und fein - allen braven Kinderlein.
Z.B.: Wenn der Kobold 3 mal keucht, wird die Waldfee richtig feucht. Die Waldfee wird vor Erregung munter und der Kobold holt sich einen runter.
Z.B.: Draußen vom Walde komm ich her, Geschenke hab ich keine mehr.

Witze

Z.B.: Alle Kinder gehen zu Plus, nur nicht Waldi, der geht zu Aldi.
Z.B.: Drei Blondinen gehen durch den Wald und treffen eine Fee. Die Fee spricht zu den Blondinen: "Jeder von Euch hat einen Wunsch frei." Die erste wünscht sich auszusehen wie Pamela Anderson - und peng - sie sah so aus wie Pamela Anderson. Die zweite wünscht sich lange Haare - und peng - hatte sie Haare bis zum Boden. Und die dritte wünschte sich noch dümmer zu sein - und peng - war sie ein Mann.
Z.B.: Was ist rot und liegt im Wald? Ein grünes Damenfahrrad!
Z.B.: Eine Schlange und ein Hase waren auf dem Weg durch den Wald, als sie auf einer Kreuzung zusammenstiessen. Beide begannen sofort, einander die Schuld am Unfall zuzuschieben. Als die Schlange argumentierte, sie sei seit ihrer Geburt blind, und hätte daher immer Vortritt, stellte sich heraus, dass auch der Hase seit seiner Geburt blind war. Die beiden vergassen den Zusammenstoss, und sprachen miteinander über ihre Erfahrungen, blind zu sein. Die Schlange erzählte mit Bedauern, dass ihr grösstes Problem war, dass sie keine Identität besass. Sie hatte niemals ihr Spiegelbild gesehen, ja sie wusste nicht einmal, was für ein Tier sie war. Der Hase hatte genau das gleiche Problem. So beschlossen die beiden, sich gegenseitig abzutasten, und zu erzählen, was der andere war, und wie er aussah. Die Schlange wand sich darauf um den Hasen und sagte nach kurzer Zeit: "Du hast einen sehr weichen, wuscheligen Pelz, lange Ohren, lange Hinterbeine und einen kleinen wuscheligen Schwanz. Ich glaube, du bist ein Hase!" Der Hase war erleichtert, endlich zu wissen, was er war, und fühlte nun den Körper der Schlange. Nach ein paar Minuten sagte er: "Du bist schuppig, schleimig, hast kleine Augen, du windest dich und kriechst die ganze Zeit, und du hast eine gespaltene Zunge. Ich glaube, du bist ein Anwalt!"
Z.B.: Bauer Fritz liest im örtlichen Bauernblatt, dass er durch Selbstbesamung seiner Schweine eine Menge Geld einsparen kann. Koennte ich ja mal ausprobieren", denkt er sich, lädt alle Schweine in sein Auto und faehrt in ein Waldstueck, wo er sich unbeobachtet fuehlt. Dort besteigt er alle Schweine nacheinander. Am naechsten Morgen um 4.00 Uhr steht er auf und geht in den Stall, denn, so der Bericht im Bauernblatt, wenn es geklappt hat, quieken alle Schweine um diese Uhrzeit. Bauer Fritz schleicht in den Stall, alle Schweine schlafen selig. Doch Bauer Fritz gibt sich nicht so leicht geschlagen. "Vielleicht war es nicht intensiv genug", denkt er sich, laedt am naechsten Tag wieder alle Schweine ins Auto und faehrt in den Wald. Dieses Mal besorgt er es jedem Schwein zweimal und ist danach ziemlich erschoepft. Als er am naechsten Morgen wieder um 4.00 Uhr in den Stall schleicht, schlafen die Schweine seelenruhig. "Okay, aller guten Dinge sind drei", denkt er sich am naechsten Tag, laedt die Schweine ins Auto und ... Diesmal macht er sich ueber jedes Schwein dreimal her und faehrt danach voellig ermuedet zurueck. Da er so erschoepft ist, verschlaeft er es, um 4.00 Uhr in den Stall zu gehen. Um 5.00 Uhr wird er dann aber doch von seiner Frau geweckt. "Fritz", fluestert sie, "die Schweine". "Was ist denn", fragt Bauer Fritz matt, "quieken sie endlich?" "Nein", sagt seine Frau, "sie sitzen im Auto und hupen."
Z.B.: Im Wald da rauscht der Wasserfall, hört's Rauschen auf, ist's Wasser all.
Z.B.: Manöver in der Schweiz. Der Oberst beobachtet Soldaten, die als Bäume getarnt im Wald stehen. Plötzlich rennt einer dieser Bäume wie wild. Der Oberst schnauzt: "Mann, warum rennen Sie aus der Linie?" - "Herr Oberst, zuerst hob ein Hund das Bein an mir, dann schnitzte mir ein Liebespaar ein Herz in den Hintern..." - "Na und?" - "Das war ja auch noch nicht das schlimmste, Herr Oberst! Aber zum Schluss krabbelten mir zwei Eichhörnchen in den Hosenbeinen hoch und ich hörte das eine wispern: "Also du nimmst das rechte Nüssli, und ich nehme das linke Nüssli und das Zäpfli heben wir uns für den Winter auf."
Z.B.: Zwei in der Kneipe unterhalten sich. Meint der eine: "Paß auf, ich kenn 'nen Witz. Geht Honecker mit nem Seil in den Wald..." Der andere: "Und weiter?" - "Darf ich nicht erzählen, fängt aber gut an, oder?"
Z.B.: Bauer Erwin liest in seiner Dorfzeitung, dass er durch Eigenbesamung seiner Schweine viel Geld sparen kann. Also packt er seine Schweine ins Auto und fährt mit ihnen zu einer kleinen Waldlichtung, wo er sich unbeobachtet fühlt. Dort angekommen nagelt er jedes Schwein durch und fährt wieder nach Hause. Abends stellt er sich den Wecker auf 4:00 Uhr, denn wie er gelesen hat, werden zu dieser Uhrzeit die Schweine quieken, wenn alles geklappt hat. Am nächsten Morgen um vier rennt er in den Stall und .... -NICHTS- kein quieken, nur ein müdes grunzen. Enttäuscht fährt er mit seinen Schweinen wieder zur Waldlichtung und nagelt jedes Schwein zweimal durch. Er geht früh zu Bett, denn soviel Nagelei macht müde. Um vier geht er in den Stall und wieder -NICHTS- ein letztes mal denkt er sich und fährt mit den Schweinen zur Waldlichtung und nagelt alle Schweine dreimal durch. Total geschafft geht er abends ins Bett. Früh morgens um halb fünf kommt seine Frau ins Schlafzimmer gerannt und ruft "ERWIN, ERWIN, die Schweine!!!" ERWIN: "Ja, was ist? Quieken die Schweine???" FRAU: "NEIN, sie sitzen im Auto und HUPEN!"
Z.B.: Was ist braun, süß und rennt durch den Wald? - Eine Joggolade.
Z.B.: Am frühen Morgen geht ein Mann auf die Jagd. Im Wald angekommen, beginnt es zu regnen, der Wind nimmt zu. Der Mann beschließt, umzukehren. Er kommt nach Hause, zieht sich aus und legt sich wieder zu seiner Frau ins Bett. "Wie ist es draußen?" fragt seine Frau gähnend im Halbschlaf. "Kalt, es regnet." - "Und mein Mann, der Idiot, ist auf die Jagd gegangen."
Z.B.: "Sie sind beschuldigt, Ihren Nachbarn unter Schimpfworten in den Wald getrieben und dort ganz fürchterlich verprügelt zu haben. Sind Sie da nicht ein bisschen zu weit gegangen, Angeklagter?" - "Ja, das stimmt, Herr Richter! Ich hätte es schon vorher auf der Wiese tun sollen!"
Z.B.: Ein Minister, ein Priester und ein Rabbi machen einen gemeinsamen Ausflug. Es war ein sehr heißer Sommertag als sie plötzlich an einen einsamen Waldsee kamen. Sie schauten sich um und da niemand da war, der sie sehen konnte zogen sie sich splitternackt aus und nahmen ein erfrischendes Bad. Ihre Freiheit genießend, ging das nackte Trio Beeren pflücken als plötzlich eine Gruppe Frauen aus ihrer Stadt entgegen kam. Da sie ihre Kleidung nicht mehr rechtzeitig erreichen konnten, bedeckte der Minister und Priester das Geschlechtsteil mit den Händen, der Rabbi jedoch bedeckte sein Gesicht und sie rannten davon. Nachdem die Frauen weg waren und sie wieder angezogen waren, fragten der Minister und der Priester den Rabbi, weshalb er denn sein Gesicht und nicht sein Geschlechtsteil bedeckte? Der Rabbi antwortete: "Ich weiß nicht genau wie es bei euch ist, aber in MEINER Gemeinde erkennt man mich an meinem Gesicht."
Z.B.: Lieber zehn Waldjäger als ein Feldjäger.
Z.B.: "Was machen Sie, wenn Sie in einer lauen Sommernacht durch den Wald fahren und auf einem Baum eine nackte Frau sehen?" - "Die Scheinwerfer neu einstellen!"
Z.B.: "Kennst du die Geschichte, in der der Dirigent mit 'nem Strick in den Wald geht?" - "Nein, aber sie fängt ganz gut an..."
Z.B.: Zwei in der Kneipe unterhalten sich. Meint der eine: "Paß auf, ich kenn nen Witz. Geht Honecker mit nem Seil in den Wald..." Der andere: "Und weiter?" "Darf ich nicht erzählen, fängt aber gut an, oder?"
Z.B.: Der Ostfriese kauf eine Motorsäge. Der Verkäufer erzählt: "Mit dem Modell können Sie mindestens 30 Bäume am Tag fällen." Der Ostfriese geht in den Wald. Am ersten Tag schafft er drei Bäume, am zweiten fünf, am dritten sogar sieben. Trotzdem ist er nicht zufrieden und geht in den Laden zurück. Schaut der Verkäufer: "Sprit ist drin, Zündkerzen okay, ich verstehe nicht, wieso Sie damit Probleme haben. Probieren wir sie doch einmal aus." Also wirft er die Säge an. Sagt der Ostfriese: "Hey, was ist das denn für ein Lärm?"
Z.B.: Honni und Kohl machen gemeinsam einen Waldspaziergang. Plötzlich Honni zu Kohl: "Entschuldige Helmut, ich muss mal ein dringendes Geschäft erledigen, geh' ruhig schon vor, ich komme dann nach". Gesagt, getan. Kohl geht weiter, Honni kommt und kommt nicht. Mensch denkt sich Kohl, wo bleibt der denn und geht zurück. Nach ein paar Metern trifft er zwei Förster. "Habt Ihr Erich Honecker getroffen?" Förster antworten: "Jawohl, schon beim ersten Schuss!"
Z.B.: Was ist braun und fetzt durch den Wald? Ein ferngesteuertes Rennschnitzel.
Z.B.: "Kennst Du den Witz, wo Gerhard Schröder mit ´nem Strick in den Wald geht?" "Nö!" "Ich auch nicht. Ist aber ein guter Anfang!"
Z.B.: Warum haben Enten so breite Füße? Um Waldbrände austreten zu können.
Z.B.: Ein Bär läuft hinter einem Hasen her und jagt ihn durch den Wald. Plötzlich erscheint eine Fee und gewährt ihnen 3 Wünsche. Der Bär beginnt: "Ich wünsche mir, dass der ganze Wald voll Bärinnen ist!" Sie gewährt im diesen Wunsch. Nun ist der Hase an der Reihe: "Ich wünsche mir einen Sturzhelm." Die Fee ist verwundert, aber erfüllt auch diesen Wunsch. Nun ist der Bär wieder dran: "Ich wünsche mir, dass es auf der ganzen Welt nur Bärinnen gibt." Schnips und der Hase ist wieder dran: "Ich wünsche mir ein Motorrad." Die Fee ist wieder verwundert, aber trotzdem ... ein Wunsch weniger. Nun der letzte Wunsch vom Bär: "Ich wünsche mir, dass ich der einzige männliche Bär auf der ganzen Welt bin!" ... jaja ... Nun der letzte Wunsch des Hasen: "Und ich wünsche mir, dass der Bär SCHWUL ist Bruuummmmm Bruuummmmm Bruuummmmm..."
Z.B.: Eine alte Hexe hat Viagra genommen, das ja bekanntlich auch bei Frauen wirkt, und läuft durch den Wald. Auf ihrer Schulter sitzt ein Rabe. Als ein junger Mann vorbeispaziert, verspürt sie massive Frühlingsgefühle und sagt zu ihm: "Wenn du erkennst, was da auf meiner Schulter sitzt, verspreche ich dir eine Liebesnacht mit mir!" Der junge Mann verzieht angewidert das Gesicht und meint: "Eine Kuh?!" Darauf die Hexe: "Weil du es bist, lasse ich das gerade noch durchgehen..."

Lustige Bilder

Entsetzlich, mit welcher Unverfrorenheit die Natur geltende Jugendschutzrichtlinien ignoriert.
Kein Wunder, dass der Elch in Deutschland einst als ausgestorben galt.

Lustige Filme

Falls einer des Japanischen mächtig ist, bitte einen Kommentar hinterlassen, wofür hier geworben wird.
Schutzbrille, Visier oder Motorsäge - All das braucht ein echter Mann nicht, um einen Baum zu fällen.
Ohhh, shit shit shit shit. uaaahghhh
Wie klingt es eigentlich, wenn ein Reh furzt? Ziemlich genau so!
Die wohl wichtigste Regel beim Seilschwingen: Sobald man sich an der höchsten Stelle befindet, ist das Seil loszulassen.
Zumindest hat er jetzt schon das Holz für ein neues Haus zur Hand.
Was passiert eigentlich, wenn man mitten im Wald ein Seil aufspannt und einen Ball dranhängt?