Lustige Suchseite

Sprüche

Z.B.: An einer Delle an der Tür eines kleinen popligen Golfs: An dieser Beule zerschellte ein LKW!
Z.B.: Chuck Norris’ Haus hat keine Türen, nur Mauern durch die er läuft.
Z.B.: Deine Mutter ist so fett, man muß den Türrahmen einfetten und einen Keks ins Zimmerlegen nur damit man sie reinbekommt.
Z.B.: Diese Tür schließt automatisch. Schade, dass Manuel nicht mehr da ist..
Z.B.: Die Tür zum Glück geht nach außen auf - wer sie »einzurennen« versucht, der verschließt sie nur. - Søren Kierkegaard (1813 - 1855)
Z.B.: Unter-Wasser-U-Boot-Tür-Öffner
Z.B.: Die Kinder von heute sind Tyrannen. Sie widersprechen ihren Eltern, kleckern mit dem Essen und ärgern ihre Lehrer. - Sokrates
Z.B.: Mein Leben ist wie eine offene Tür, komm rein oder mach sie zu.
Z.B.: "Wenn Sie Ihre Phantasie richtig nutzen, wird sie Ihnen helfen Ihre Misserfolge und Fehler in Vermögenswerte unschätzbaren Wertes zu verwandeln; sie wird Sie zur Entdeckung einer Wahrheit führen, welche nur diejenigen kennen, die ihre Phantasie nutzen; nämlich, dass die größten Rückschläge und Unglücksfälle des Lebens oft die Tür zu goldenen Gelegenheiten öffnen." - Napoleon Hill
Z.B.: Lieber heilger Nikolaus, was willst du denn von mir? Ich nehm dich bei der Zipfelkapp und werf dich vor die Tür.
Z.B.: (in der Kantine) Stromberg: Oh, Kinder was ist denn hier schon wieder los? Ulf: Der Wiebrecht hat die Erika zum Essen eingeladen. Stromberg: Wiebrecht? Unser Außendienst-Wiebrecht? Ulf: Ja, der hat irgendwie Mist gebaut und Erika muss es wieder ausbügeln. Stromberg: Achso, hat mich schon gewundert. Kann ich mir ja gar nicht vorstellen, dass der Wiebrecht die Erika zum....(Erika schlägt Tür zu, geht und Stromberg grinst) Ernie: Ah hier, die Wurst ist auch noch nicht vom Teller. Das hät ich nicht von dir gedacht, ehrlich. Ich bin nicht doof. Tanja: Ernie, das hab ich doch gar nicht so... Ulf: Ey natürlich bist du doof, hallo? Du bist Ernie. Stromberg: Ulf! Die Aktion hier gilt auch für ihn. Ulf: Wegen dieser Schwuchtelaktion ist Ernie nicht mehr doof oder was? Ernie: Ich bin nicht doof. Stromberg: Was für ’ne Schwuchtelaktion? Ulf: Hat dieser Bieder mir heut erzählt, dass der Schüller ’ne Schwuchtel ist. Stromberg: Äh Ulf, ich möchte solche Ausdrücke...(geht auf Ulf los) (Ulf fliegt um und geht dann auf Stromberg los) Ernie: (geht schreiend dazwischen): Lass den Herr Stromberg! Und ich bin nicht doof. Alle: Ernie! (Wehmeyer kommt rein) Stromberg: Hallo Herr Wehmeyer. Wir sind hier grad mitten in ’ner...aber ansonsten ist alles spitze, äußerst positiv Wehmeyer: Darf ich Sie mal sprechen? Stromberg: Jetzt? Wehmeyer: Jetzt
Z.B.: Zu-Hause-Klo-Tür-Abschliesser
Z.B.: Lieber heilger Nikolaus, was willst du denn von mir. Ich nehm dich bei der Zipfelkapp´ und werf dich vor die Tür.
Z.B.: Tausend tapfre Templer trotzen tapfer den tobenden Türken.

SMS Sprüche

Z.B.: Wenn die Liebe zur Tür hereintritt, flüchtet sich die Vernunft aus dem Fenster!
Z.B.: Bist du verlassen, so komm zu mir. Denn hier steht die Liebe vor der Tür.
Z.B.: Es klopft ganz leis an Deine Tür ein fettes rosa Rüsseltier. Mach auf der Sau, lass sie herein! So hast im neuen Jahr viel Schwein!
Z.B.: Wo der Wirt vor der Türe steht, ist die Kneipe leer.

Witze

Z.B.: Schon gewußt? Wenn man im Winter die Tür seines A-Klasse Autos nicht mehr aufkriegt, muß dies nicht unbedingt daran liegen, daß die Türen zugefroren sind.
Z.B.: Es sitzen ein Albaner, ein Jugoslawe und ein Türke in einem Auto. Wer fährt? Die Polizei natürlich!
Z.B.: Alle Kinder schwimmen im Stausee, nur nicht Sabine, die kämpft mit der Turbine.
Z.B.: Wie viele Tiere braucht eine Frau? Na, klar, vier. Einen Nerz im Kleiderschrank. Einen Hengst fürs Bett. Einen Jaguar vor der Tür. Und einen alten Esel der das alles bezahlt.
Z.B.: Sitzen zwei Pferde im Keller und sägen Benzin. Kommt ein Schraubenzieher zur Tür herein, geht über der Tür die Wand hoch, an der Decke entlang quer durchs Zimmer, an der anderen Wand wieder herunter und verdrückt sich durch die andere Tür. Sagt das eine Pferd zum anderen: "Hast du das gesehen?" Meint das andere: "Ja. Der grüßt nie!"
Z.B.: Ein junger, erfolgreicher Rechtsanwalt öffnet die Türe seines Wagens etwas unvorsichtig. Diese wird von einem Laster abgerissen. Aufgeregt hüpft der Anwalt von einem Bein auf's andere: "Mein BMW, mein nagelneuer BMW." Mittlerweile ist ein Polizist an der Unfallstelle eingetroffen. Kopfschüttelnd geht er zu dem Anwalt: "Ihr Anwälte seid so materialistisch, daß Sie vor lauter Aufregung über die Beschädigung an Ihrem BMW nicht mal merken, daß Ihnen der Laster den ganzen Arm abgerissen hat." Entsetzt blickt der Anwalt auf den Armstumpf. Kreidebleich antwortet er dem Polizisten: "Wo zur Hölle liegt das Ding? Da ist noch meine Rolex dran."
Z.B.: Ein Afrikaner kommt zum Arzt, es gehe ihm schlecht und so. Der Arzt sieht ihn kurz an, lässt ihn sich völlig ausziehen und sagt: "Jetzt hocken Sie Sich mal in diese Ecke des Raumes." Er überlegt kurz und lässt den Patienten daraufhin noch vor seinem Schreibtisch und neben der Tür in die Hocke gehen. Meint dann: "Hmm, ach." Der Patient fragt etwas verängstigt, ob ihm etwas schlimmes fehle. Meint der Arzt: "Nein, nein. Sie haben eine einfache Erkältung, das habe ich gleich gesehen. Aber ich bekomme nächste Woche einen schwarzen Ledersessel und wollte mal sehen, ob der hier überhaupt reinpaßt."
Z.B.: Ein Bauer will eines Tages heiraten. Weil es aber so schwer ist, auf dem Bauernhof eine Frau kennen zulernen, fährt er in die Stadt, um eine Anzeige aufzugeben. In der Stadt geht er durch die Fußgängerzone, geht in all die tollen Geschäfte, erlebt, wie sich Türen von selbst vor ihm öffnen und hinter ihm wieder schließen und staunt: "Nä, nä, dat glaubt mir daheim kein Mensch!" Als er zu der Zeitung kommt, muss er mit dem Fahrstuhl in die Anzeigenabteilung im 3. Stock fahren. Er erlebt, wie sich der Fahrstuhl in Bewegung setzt, kaum daß er die Knöpfe berührt hat, fährt immer wieder hoch und runter und staunt: "Nä, nä, dat glaubt mir daheim kein Mensch!" Endlich ist er in der Anzeigenabteilung und bittet die Damen dort um Aufgabe einer Heiratsanzeige für ihn. Sie fragt ihn freundlich: "Wünschen Sie ein- oder zweispaltig?" Unser Bauer ist platt: "Nä, nä, dat glaubt mir daheim kein Mensch!!!"
Z.B.: Ein Typ sitzt in der Kneipe, trinkt sein zwanzigstes Bier, fällt vom Stuhl. So sehr er sich auch anstrengt, er kommt nicht auf die Beine. Schließlich krabbelt er aus der Tür, über die Straße, nach Hause, die Treppe hoch, legt sich unauffällig ins Bett. Nächsten Morgen weckt ihn seine Frau: "Sag mal, hast du gestern wieder gesoffen?" - "Nö, wieso glaubst du das?" - "Der Wirt von gegenüber hat mich gerade angerufen, dein Rollstuhl steht noch drüben."
Z.B.: Meint die Blondine zu ihrer Freundin: "Ich habe jetzt ein Nummernschloß an meiner Tür." Fragt die Freundin:"Und welche Nummer hast Du eingestellt?" - "Die Nummer besteht aus 5 Einsern, aber ich sage Dir nicht, in welcher Reihenfolge!"
Z.B.: "Mensch, Müller, stehen Sie nicht da wie der schiefe Turm von Pisa", schreit der Spieß den Rekruten an. "Woher kommen Sie eigentlich?" - "Aus Baden-Baden." - "Ach, und obendrein noch stottern!"
Z.B.: Die Sekretärin: "Herr Direktor, ich habe eine neue Stellung." "Prima, dann schließen sie mal die Tür ab!"
Z.B.: An die Tür des Weissen Hauses in Washington klopft ein kleines Teufelchen. Die Tür wird geöffnet. "Ich bin das kleine Teufelchen mit dem kleinen goldenen Eimerchen, ich will hier klauen!" - "Hau bloß ab, sonst kommst Du nach Sing Sing!" Tür zu. Das Teufelchen geht nach Bonn. "Ich bin das kleine Teufelchen mit dem kleinen goldenen Eimerchen, ich will hier klauen!" - "Verschwinde, sonst wird der Verfassungsschutz in die Mangel nehmen!" Tür zu. Schliesslich kommt das Teufelchen nach Berlin und klopft an die Tür des Regierungssitzes. Ich bin das kleine Teufelchen - nanu wo ist denn bloß mein kleines goldenes Eimerchen?"
Z.B.: Ein Ami, ein Franzose und ein Deutscher sitzen in einer Kneipe. Plötzlich kommt Jesus zur Tür rein. Der Ami sagt zu Ihm, dass er doch Wunder machen und heilen kann. Jesus antwortet mit Ja. Dann könntest Du doch mein Knie heilen, welches seit 5 Jahren ständig schmerzt. Er legt die Hand drauf und die Schmerzen waren weg. Darauf der Franzose: "Ich habe seit langem ein schlimmes Rückenleiden, bitte heile mich auch" Nachdem Jesus auch bei Ihm die Hand aufgelegt hat, waren die Schmerzen weg. Dann schaut der Deutsche Jesus an und sagt: "Bleib bloß weg von mir, ich bin 6 Wochen krank geschrieben!"
Z.B.: "Guten Tag, mein Herr", sagt der Optiker zum eintretenden Kunden, "Sie brauchen eine neue Brille mit minus 9 Dioptrien." Der Kunde verblüfft: "Wie können Sie denn das auf Anhieb so präzise beurteilen?" Der Optiker grinst: "Weil Sie durchs Schaufenster statt durch die Tür gekommen sind!"
Z.B.: Fritzchen wird von den Eltern zu seiner Tante Eva gebracht. Bei seiner Tante leben auch sein Cousin Max und sein Onkel Heinz. Eines Tages geht er in die Küche und schmeisst die Porzellantassen von Tante Eva auf die Erde und zerbricht sie. Dann ging er zu Max´s Fahrrad und klaut den Reifen und danach macht er das Dach vom Onkel Heinz kaputt. Weinend läuft er nach Hause und klingelt an der Tür. Seine Mutter öffnet die Tür und sagt: "Fritzchen, was ist denn los?" Da sagt Fritzchen: "Ich habe etwas ganz schlimmes angestellt. Nämlich Tante Eva hat nicht mehr alle Tassen im Schrank, Max hat ein Rad ab und Onkel Heinz hat einen Dachschaden."
Z.B.: Eine Emanze faucht einen Herrn an, der Ihr die Tür aufhält: "Bloß weil ich eine Frau bin, brauchen sie mir nicht die Tür aufhalten!" - "Ich halte ihnen nicht die Tür auf, weil sie eine Dame sind, sondern weil ich ein Gentleman bin!"
Z.B.: In einem Flugzeug sitzen, neben dem Piloten, George Bush, Helmut Kohl, der Papst und ein Student. Plötzlich gerät das Flugzeug in heftige Turbulenzen und droht abzustürzen. Von den insgesamt 4 vorhandenen Fallschirmen schnappt sich der Pilot, als er die hoffnungslose Situation bemerkt, einen und springt ab. Daraufhin ergreift Bush einen Fallschirm und sagt: ' ich bin einer der Amerikas wichtigster Staatsmann, ich MUß überleben' und springt ab. Als nächstes schnappt sich Kohl einen und sagt: ' und ich bin Deutschlands wichtigster Staatsmann' und springt ab. Nun ist nur noch ein Fallschirm da, und der Papst sagt zum Studenten: ' mein lieber junge, du bist noch jung, und ich bin dem Himmel näher, spring du mit dem letzten Fallschirm ab’. Daraufhin der Student: ' warum die Panik, alter, Amerikas wichtigster Staatsmann iss soeben mit meinem Rucksack abgesprungen'.
Z.B.: Richter: "Ich kenn sie doch! Hab sie schon tausendmal gesehen! Sie sind doch sicher vorbestraft!" Angeklagter: "Nein. Ich bin Türwächter im Eros-Center."
Z.B.: Ein paar Türken sitzen im Bus und feiern, dass es jetzt schon 4 Millionen Türken in Deutschland gibt. Da dreht sich eine alte Frau um und sagt: "Es gab auch mal 6 Millionen Juden in Deutschland!"
Z.B.: Ein Professor für theoretische Informatik und ein Professor für Software-Engineering befinden sich auf einem Kongress in einer Bananenrepublik. Genau zu diesem Zeitpunkt bricht eine Revolution aus und das neue Regime lässt beide verhaften und zum Tode verurteilen. Allerdings gewährt man beiden einen letzten Wunsch. Darauf sagt der Theoretiker: "Wissen Sie, ich habe mein ganzen Leben der Theorie geopfert, der Prädikaten-, Modal, und Temporallogik und natürlich auch den Turing-Maschinen. Nur wurde es mir nie gedankt. Auf Kongressen schliefen meine Zuhörer ein und meine Vorlesungen waren immer leer. Darum wünsche ich mir, dass ich einmal in meinem Leben einen Bericht über meine Forschung vor einem rappelvollen Hörsaal halten darf." Der Richter gewährt ihm den Wunsch und wendet sich an den Praktiker. Der entgegnet: "Ich möchte gerne vor diesem Vortrag hingerichtet werden!"
Z.B.: Ein Deutscher und ein Italiener marschieren durch die Wüste. Kommt ein Löwe angerannt. Der Italiener zieht schnell seine Turnschuhe an. Sagt der Deutsche: "Auch mit Turnschuhen bist du nicht schneller als der Löwe." Antwortet der Italiener: "Ist auch nicht nötig, ich muss nur schneller sein als du!"
Z.B.: Helge bestellt in der Kneipe 18 Pils. Der Wirt schenkt kopfschüttelnd ein und fragt den sonderbaren Gast: "Im Vertrauen, mein Herr, aber was wollen Sie bloß mit 18 Pils - erwarten Sie noch ihre Fußballmannschaft?" - "Keineswegs, aber draußen an der Tür steht doch groß und deutlich UNTER 18 KEIN ALKOHOL!"
Z.B.: Lieber Turigerol als Helmut Kohl.
Z.B.: "Wie schaffst Du es nur immer, so viele Frauen kennenzulernen?" - "Ganz einfach, ich nehme mir ein Hotelzimmer und hänge ein Schild an die Tür mit der Aufschrift DAMEN."
Z.B.: Warum ist bei Mantas die Fahrertür nur eingehängt? Damit die Fahrer sich die Tür unter den Arm klemmen können.
Z.B.: "Das ist kein Nagel, sondern ein ganz normaler Regenwurm, den ich mit einer von mir entwickelten Flüssigkeit behandelt habe.", erwidert Karlchen auftrumpfend. Er deutet auf die Tinktur. "Fantastisch, mein Junge!", sagt der Vater anerkennend. "Ich mache dir einen Vorschlag. Du leist mir deinen Zaubertrank mal aus und dafür bekommst du dein Motorrad." Karlchen ist einverstanden, doch am nächsten Tag steht statt des Motorrades ein Porsche vor der Tür. "Hey, Papa, was ist los?" - "Keine Angst mein Junge, dein Motorrad steht in der Garage. Den Porsche hat dir deine Mutter gekauft."
Z.B.: Woran erkennt man, dass ein Schlagzeuger an die Tür klopft? Er wird schneller...
Z.B.: Edinburgh, Scotland, eine Apotheke in der Altstadt: Punkt 9 Uhr geht die Tür auf, ein schottischer Major in voller Tracht marschiert, dudelsackpfeifend, auf die Theke zu. Der Apotheker nimmt "habt Acht"-Stellung ein, und grüßt den Major zackig. "Kann ich etwas für Sie tun?" Der Kunde kramt in seinen Hermelinbeutel am Gürtel und legt ein kleines Päckchen auf den Tresen. Er faltet es auseinander, und es kommt ein uraltes, vergilbtes Kondom zutage. Dieses weist ein Riss in der Spitze auf. Der Apotheker: "Ja, ja, ein trauriger Fall!" Der Major: "Kann man so was flicken?" "Klar, wir haben ein Schweißgerät da, kostet nur 1 Pence." "Und ein neuer?" "Ab 2 Pence aufwärts." Der Kunde faltet das Päckchen wieder zusammen und geht, einen leicht verduzten Apotheker hinterlassend. Zwei Stunden später geht die Tür wieder auf, und der Major kommt wieder hinein, legt das Päckchen auf die Theke, und spricht: "Das Regiment hat abgestimmt - wir lassen ihn flicken..."
Z.B.: Nach seinem Ableben klopft Honecker bei Petrus an die Tür. Dieser sieht nach und fragt: "Du hast Dich wohl verlaufen? Ab in die Hölle!" Ein halbes Jahr später klopfen zwei Teufelchen bei Petrus an. Petrus: "Ihr seid ganz falsch hier!" Sie entgegnen: "Nein, wir sind die ersten Flüchtlinge..."
Z.B.: In Österreich wurde die Helmpflicht abgeschafft. Jetzt müssen alle Pudelmützen tragen. Grund: In einem empirischen Test ließ man von einem hohen Turm zuerst einen Helm runterfallen, dann eine Pudelmütze. Ergebnis: Helm kaputt, Pudelmütze ganz.
Z.B.: Wieso gehen Ostfriesen am 24.12. zum Fenster raus? Weil Weihnachten vor der Tür steht!
Z.B.: Arafat ist gestorben und steht vor der Himmelstür. Wie immer ist er schwer bewaffnet und trägt eine MP und eine Pistole. Arafat klopft an der Tür, Petrus öffnet. Arafat: "Ja, hallo, ich möchte hier rein!" Petrus: "Ne, geht nicht! Denn bewaffnet kommt hier schon gar keiner rein!" Arafat riskiert einen Blick durch die Himmelstür und sieht einen großen, bärtigen Mann auf einem hohen Stuhl sitzen, der ein großes Gewehr in der Hand hält." Arafat: "Aber Petrus, selbst Gott hat ein Gewehr, warum darf ich das nicht?" Petrus: "Das ist ´ne Ausnahme. Und außerdem ist das gar nicht Gott. Das ist Karl Marx, der wartet auf Erich Honecker!"
Z.B.: Besoffen und geil kommt ein Bauer aus der Ortskneipe ,da kommt ihm der Gedanke in den Puff zu gehen. Die Sache hat aber ein Haken, der Bauer hat nur noch 10 Mark. Egal denkt er sich ,mal sehen was es für 10 Mark gibt. Am Puff angekommen klingelt er an der Tür, die Tür geht auf und die Puffmutter steht vor ihn und fragt ihn was er will. Da sagt der Bauer mit bayrischen Akzent: "I hob blos zehn Mak was krieg i den dafür ?" Da schaut die Puffmutter ihn ganz böse an und sagt: "dafür kannste in die Ecke gehn und dir ein runterholen ", und knallt die Tür zu. 10 Minuten später klingelt der Bauer wieder an der Pufftür, die Tür geht auf und die Puffmutter steht wieder da und fragt den Bauer was er jetzt will darauf der Bauer: "I wollt blos die 10 Mark bezahlen!"
Z.B.: Oma steht im Kaufhaus vor dem Regal mit Kondomen. "Super Kondome mit Geschmack, das probiere ich Zuhause aus." und kauft ein Sortiment. Zuhause angekommen zeigt Sie es dem Opa. "Mensch super Kondome mit Geschmack, die testen wir sofort." Beide sofort ins Schlafzimmer, Tür zu, Licht aus.... Oma:" Mmmmmmh Leeeeeecker Gorgonzola" Opa:" Warte laß ihn mir erstmal überziehen"
Z.B.: "Herr Ober, wie nennen Sie dieses Gericht?" - "Hüttenkäse." - "Dann habe ich eben auf ein Stückchen Tür gebissen."
Z.B.: Edinburgh, Scotland, eine Apotheke in der Altstadt: Punkt 9 Uhr geht die Tür auf, ein schottischer Major in voller Tracht (Kilt, Bärenfellhut, u.s.w.) marschiert, dudelsackpfeifend, auf die Theke zu. Der Apotheker nimmt "habt Acht"-Stellung ein, und grüßt den Major zackig. "Kann ich etwas für Sie tun?" Der Kunde kramt in seinen Hermelinbeutel am Gürtel und legt ein kleines Päckchen auf den Tresen. Er faltet es auseinander, und es kommt ein uralter, vergilbter Kondom zutage. Dieser weist ein Riss in der Spitze auf. Der Apotheker: "Ja, ja, ein trauriger Fall!" Der Major: "Kann man sowas flicken?" - "Klar, wir haben ein Schweissgerät da, kostet nur 1 Pence." - "Und ein neuer?" - "Ab 2 Pence aufwärts." Der Kunde faltet das Päckchen wieder zusammen und geht, einen leicht verduzten Apotheker hinterlassend. Zwei Stunden später geht die Tär wieder auf, und der Major kommt wieder hinein, legt das Päckchen auf die Theke, und spricht: "Das Regiment hat abgestimmt - wir lassen ihn flicken."
Z.B.: Kanzler Schröder lasst sich von seinem Chauffeur durch die Gegend kutschieren. Da macht es BANG und der Chauffeur hat ein Schwein überfahren. Schröder sagt sofort: "Los, ich habe gestern wieder die Steuern erhöht, hier hast Du Geld gehe zu dem Bauer und bezahle das Schwein, ich warte hier." Und so wartet das Kanzerlein, schließlich wird es Nacht, als plötzlich die Tür des Bauernhauses aufgeht und der Chauffeur sturzbetrunken und mit Würsten behängt rauskommt. Zum Abschied klopft ihm der Landwirt noch auf die Schulter, drückt ihm einen Schinken und eine Flasche Wein in die Hand und winkt. Schröder fragt:" Wieso hat das denn so lange gedauert?" Darauf der Chauffeur:" Tja, ich bin da rein und habe gesagt ich bin der Chauffeur vom Kanzler und habe das Schwein totgefahren."
Z.B.: - Herr Ober, wie nennen Sie dieses Gericht? - Hüttenkäse. - Dann habe ich eben auf ein Stückchen Tür gebissen.
Z.B.: Professor: "Zeichnen Sie einen waagerechten Strich an die Tafel, verlängern Sie diesen nun über die Wand bis zur Tür und schließen Sie diese leise von außen!..."
Z.B.: Wie bekommt man eine Giraffe in den Kühlschrank? Tür auf, Elefant raus, Giraffe rein, Tür zu.
Z.B.: Zwei Türken sollen die deutsche Staatsangehörigkeit bekommen und sitzen vorm Büro. Achmed wird aufgerufen und geht ins Büro. Nach 10 Minuten kommt er wieder raus. Ali fragt ihn: "Ey Alder, Du nu Deutscher?" Achmed antwortet: "Halts Maul Du Kanacke!"
Z.B.: Heiner macht Ferien auf dem Bauernhof - auf einem alten, der noch das Häuschen mit dem Herzen an der Tür hat. Doch zu Heiners Schrecken hat es keine Rückwand. "Aber das macht doch nix", beruhigt ihn die Bäuerin, "vorn ist ja die Tür vor - und von hinten kennt Sie hier doch keiner."
Z.B.: Weinachten. Es klingelt an einer deutschen Wohnungstür. Vor der Tür steht ein Mensch vom Ausländerhilfswerk: "Guter Mann sie wissen es ist Weinachten, das Fest der Liebe und Zuneigung. Was halten sie davon dieses Weihnachtsfest einen Asylanten zu sich zu nehmen." Nach eine kurzen Denkpause: "Na schön. Aber nächstes Jahr nehmen wir wieder einen Truthahn!"
Z.B.: Mit kreischenden Reifen kommt die Ambulanz vor dem Haus zum Stehen, der Notarzt hechelt zur Tür: "Wohnt hier die Frau, bei der der Vibrator klemmt?" - "Ja, da sind Sie hier richtig, das ist meine Frau." - "Das wird nicht einfach werden," sagt der Arzt. "Die Dinger sind schwer wieder rauszubekommen." - "Vielleicht können Sie das Ding ja wenigstens ausschalten, es stört nämlich das Fernsehbild!"
Z.B.: Ein amerikanischer Architekt rettet ein internationales Baudenkmal: Der Schiefe Turm von Pisa steht wieder senkrecht. Sein Geheimtip: Viagra ins Grundwasser.
Z.B.: Pilot: "Wie ist das Wetter bei Ihnen?" - Turm: "Wir haben zehn Achtel Bewölkung" - Pilot: "Wie können Sie zehn Achtel haben?" - Turm: "Ganz einfach. Gestern hatten wir acht Achtel - und heute sieht es viel schlechter aus."
Z.B.: Was sagt ein Lebrakranker, der sich grad beim Geschlechtsakt befindet, zu seiner Frau, wenn es an der Türe klingelt? "Lass ihn stecken, ich komme gleich wieder!"

Lustige Bilder

So kann man seine Frau natürlich auch dazu bringen, sich öfter die Zähne zu putzen.
Tja, was soll man machen, wenn man auf einer öffentlichen Toilette sitzt, sein Geschäft erledigt hat und dann erst feststellt, dass kein Klopapier mehr da ist? Natürlich, man schmiert die Scheiße einfach an der Wand ab!
Bei dem Knaben hat der Türsteher aber mehr als zwei Augen zugedrückt.
Neue Arbeitszeitmodelle gelten nicht nur für Arbeitnehmer, auch als Kunde hat man sich flexibel zu zeigen.
Naja, warum denn auch nicht, ist doch schließlich die natürlichste Sache der Welt und die Hunde pinkeln doch auch überall hin!
Auf die altmodische Weise lassen sich Abstände auf dem Bildschirm natürlich auch messen.
Jetzt könnt ihr entscheiden, welche Fans ihr sympathischer findet!
Das ist natürlich nicht diskriminierend gemeint, sondern soll lediglich auf die schlimme Situation in Somalia hinweisen!
Wozu braucht man bitteschön eine Bier-Halterung? Ein Bier trinkt man!
Diese klitzekleine Unaufmerksamkeit hätte einem Mann natürlich auch passieren können, also bitte keine frauenverachtenden Kommentare!
Wenn die Kinder zu Halloween bei einem Bodybuilder klingeln, dann gibt's die ganz speziellen Süßigkeiten.
So schnell kann man ein klein wenig Heimatgefühl in der Ferne aufkommen lassen.
Um den Herausforderungen einer zunehmend multikulturellen Gesellschaft zu begegnen, besteht einfach die Notwendigkeit, auch Sicherheitshinweise multilingual anzupassen.
Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
Für solch einen Service wäre ich auch gerne bereit, ein paar Euro mehr für den Flug zu bezahlen.
Einen geilen Body muss man natürlich auch mit einem geilen Badeanzug schmücken, ist doch klar.
Das sieht vielleicht geil aus! Muss ich beim Baum vor unserer Tür auch gleich mal probieren! *schnitz*
Für die modische Dame von heute, ist es natürlich lästig, immer eine Leine für den Hund dabei zu haben. Da ist solch eine Tasche doch der reinste Segen.
Nicht, dass das Bild falsch interpretiert wird: Das Kätzchen wird natürlich nur gestillt!
Endlich mal ein Türschild, welches den wahren Grund des Nicht-Störens auf den Punkt bringt.
So kann man sein Geschirr natürlich auch trocknen lassen.
Zu einer waschechten Geek-Lady gehört natürlich auch die passende G33k-Kette.
Kurz vor Weihnachten schmerzt eine Trennung natürlich umso mehr.
Wenn Ihr einen Hund habt, dann legt doch auch mal einen leckeren Keks irgendwo hin und fotografiert ihn dabei, wie er sich abrackert, an den Keks zu kommen! Und natürlich anschließend nicht vergessen, uns dieses Bild zu schicken.
Ich kann ja verstehen, dass man sein Auto sauber halten will, aber muss man es dazu gleich in den See jagen?
So schnell kann man aus einem hässlichen Baumstumpf ein ansehnliches Garten-Objekt machen.
Dann hoff' ich mal für die Jungs, dass das Haus nicht zusammenstürzt, falls mal ein Bluescreen kommt!
Was gehört zu jedem Geburtstag dazu? Natürlich ein selbst gebackener Kuchen. Benötigte Zutaten sind lediglich: Backform, Kuchenpackung, Kerze und Klebeband.
Sobald der Motor etwas überhitzt, wird sofort der nächste Löschteich aufgesucht. Zum Nachmachen (nicht) empfohlen.
Was wohl in der Beschreibung dieses Hauses zu lesen war? "Unsere natürliche Bauweise schafft ein angenehmes Raumklima, frei von Wohngiften..."