Lustige Suchseite

Sprüche

Z.B.: Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Japan sind.
Z.B.: Gab es auch manch schwere Stunde, blies der Sturm um Euer Haus, mit Euch ist das Glück im Bunde, jedenfalls sieht es so aus.
Z.B.: Bei-Sturmwarnung-raus-Segler
Z.B.: Gott gebe Dir für jeden Sturm einen Regenbogen, für jede Träne ein Lachen, für jede Sorge eine Aussicht und eine Hilfe in jeder Schwierigkeit, für jedes Problem, das das Leben schickt einen Freund es zu teilen, für jeden Seufzer ein schönes Lied und eine Antwort auf jedes Gebet. - Irisches Sprichwort

SMS Sprüche

Z.B.: Ich bin so leicht und es war so ein Sturm, ich bin einfach weggeflogen. Es dauerte länger, musste die Vögel nach dem Weg fragen.
Z.B.: Gott schütze uns vor Sturm und Wind und Autos die aus Japan (Wolfsburg) sind
Z.B.: Bringt Genoveva (2. April) uns Sturm und Wind, so ist Waltraud (9. April) uns oft gelind.
Z.B.: Gott beschütze uns vor Sturm und Wind und Autos, die aus Wolfsburg sind.

Witze

Z.B.: Alle Kinder entkamen dem Sturm, nur nicht Cliff, der fiel vom Riff.
Z.B.: Die Lehrerin fragt in der Schule, mit was für einem Bild man die DDR beschreiben könnte. "Ich stelle mir vor", meldet sich ein Schüler, "die DDR ist wie ein Baum. Fest verwurzelt im sozialistischen Staatenverband gedeiht er, wächst empor und wird immer stärker." - "Ich stelle mir vor", meldet sich ein zweiter Schüler, "die DDR ist ein riesiger Traktor mit einem riesigen Pflug daran. Unermüdlich fährt der Traktor vorwärts, und überall, wo er den Ackerboden aufgebrochen hat, blüht und gedeiht es." - "Ich stelle mir vor", meldet sich Fritzchen, "die DDR ist ein stolzes Schiff. Das Schiff trotzt jedem Sturm und jeder See, und die Leute stehen an Deck..." - "Ein sehr schönes Bild, Fritzchen." Sagt die Lehrerin. "Halt, ich bin noch nicht fertig. ... Und die Leute stehen an Deck und kotzen. Und kotzen. Und kotzen."
Z.B.: Die Lehrerin fragt in der Schule, mit was für einem Bild man die DDR beschreiben könnte. Ich stelle mir vor, meldet sich ein Schüler, die DDR ist wie ein Baum. Fest verwurzelt im sozialistischen Staatenverband gedeiht er, wächst empor und wird immer stärker. Ich stelle mir vor meldet sich ein zweiter Schüler, die DDR ist ein riesiger Traktor mit einem riesigen Pflug daran. Unermüdlich fährt der Traktor vorwärts, und überall, wo er den Ackerboden aufgebrochen hat, blüht und gedeiht es. Ich stelle mir vor, meldet sich Fritzchen, die DDR ist ein stolzes Schiff. Das Schiff trotzt jedem Sturm und jeder See, und die Leute stehen an Deck ... Ein sehr schönes Bild, Fritzchen sagt die Lehrerin. Halt, ich bin noch nicht fertig. ... Und die Leute stehen an Deck und kotzen. Und kotzen. und kotzen.
Z.B.: Der Religionslehrer schildert den Kindern den Weltuntergang: "Der Sturm wird die Dächer wegfegen, Flüsse werden über die Ufer treten und Blitz und Donner werden über die Menschheit hereinbrechen!" Fragt ein Schüler: "Werden wir bei dem Sauwetter Unterricht haben?"

Lustige Filme

Hätte sie mal besser ihre eigenen Ratschläge beherzigt und das Haus nicht verlassen.
In der englischen Stadt Canterbury wehte der Wind teilweise so stark, dass selbst Wassertanks die Flucht ergriffen.