Lustige Suchseite

Sprüche

Z.B.: Wo früher unsere Leber war , ist heute eine Minibar!!!!!!!!!!
Z.B.: Wo früher meine Leber war, ist heute eine Minibar.
Z.B.: Oh, du lieber Nikolaus, ruh Dich heute etwas aus, ackerst hier im Warenhaus, musst doch morgen so früh raus. Leg Dich hin und das hopp-hopp, brauchst doch keinen Mini-Job.
Z.B.: Wo früher meine Leber war, ist heute eine Minibar!
Z.B.: Wer gegen Aluminium minimal immun ist, besitzt Aluminium-Minimal-Immunität, Aluminium-Minmal-Immunität besitzt, wer minimal gegen Aluminium immun ist.

SMS Sprüche

Z.B.: Wo früher meine Leber war ist heute eine Minibar.

Witze

Z.B.: Bundeskanzlerin Merkel und Ministerin von der Leyen spazieren über den Berliner Kurfürstendamm: Merkel: "Ursula, schau Dir mal diese Preise an: eine Hose 10 Euro, ein Mantel 15 Euro und ein Kleid nur 8 Euro! Meine Mehrwertsteuererhönung hat sich also doch nicht ausgewirkt auf die Preise. " Ursula erstaunt: "Du Angie - das ist das Schaufenster einer chemischen Reinigung."
Z.B.: Was ist der Unterschied zwischen einem langen Rock und einem Minirock? Die Zugriffszeit!
Z.B.: Ein US-Bankier ist beim DDR-Finanzminister eingeladen und sieht im Hof des Ministeriums große Mengen Gold rumliegen. Erstaunt sagt der Amerikaner zum Gastgeber: "In meiner Heimat ist Gold ein sehr kostbares Gut. Es befindet sich in Fort Knox, ist umgeben mit einer fast unüberwindlichen Betonmauer, von Wachtürmen, Minen und Stacheldraht und wird von Hunden und Soldaten bewacht!" "Sehen Sie", antwortet der DDR-Minister, "das ist eben der Unterschied zwischen ihrem System und unserem. Bei uns ist der Mensch das kostbarste Gut!"
Z.B.: "Wie beurteilen Sie die neue Erzählung von Dieter Freitag?" fragte der Minister. "Ich würde sagen, eine gute Erzählung", meinte der Kritiker. Der Minister schüttelte den Kopf. "Das heißt, in mancher Beziehung gut." Der Minister schüttelte den Kopf. "Im mancher Beziehung gut, das heißt für Reaktionäre gut, die ziehen solche Art Scherze vor." Der Minister schüttelte den Kopf. "Viel eher für die Radikalen, ich habe mich vorhin versprochen." Der Minister schüttelte den Kopf. "Im allgemeinen ist diese Erzählung schlecht." Der Minister schüttelte den Kopf. "Man darf sie dabei aber auch nicht im ganzen verdammen." Der Minister schüttelte den Kopf und sagte: "Schrecklich unbequem, dieser Kragen..."
Z.B.: Der Messner entdeckt Schlittschuhe in der Sakristei. "Wem gehören die?" fragt er streng die Ministranten. Hubert grinst: "Wahrscheinlich den Eisheiligen!"
Z.B.: Als Erich Honecker zum Staatsbesuch in Bonn ist, fragt er Kanzler Kohl, wie er es nur mache, so hervorragende und obendrein kompetente Minister in seinem Kabinett zu haben. Kohl erkärt Erich, er mache mit seinen Ministern immer gleich einen Intelligenztest. Nur wer den besteht, komme auch ins Kabinett. Er zitiert Verteidigungsminister Wörner her und stellt ihm folgende Frage: "Es ist nicht Ihr Bruder, nicht Ihre Schwester und doch Ihrer Eltern Kind. Wer ist das?" Wörner antwortet wie aus der Pistole geschossen: "Das bin ich!" "Bravo!" sagt Kohl zufrieden. Wieder in der DDR, will Erich dasselbe versuchen. Er ruft Staatssicherheitsminister Mielke zu sich und stellt ihm dieselbe Frage, die Kohl Wörner gestellt hatte. Mielke erbittet für die Beantwortung 24 Stunden Zeit. Bis dahin will er die Person heranschaffen. In der ganzen DDR wird ab sofort gesucht. Kein Stein bleibt auf dem anderen. Vergebens. Nach Ablauf der Frist gesteht Mielke seine Schlappe ein: "Wir konnten trotz riesigen Aufwandes an Mensch und Material bei der Suche die Person nicht finden." "Du Idiot", schimpft Erich, "es ist doch ganz einfach. Die gesuchte Person ist Wörner!"
Z.B.: Als Erich Honecker zum Staatsbesuch in Bonn ist, fragt er Kanzler Kohl, wie er es nur mache, so hervorragende und obendrein kompetente Minister in seinem Kabinett zu haben. Kohl erklärt Erich, er mache mit seinen Ministern immer gleich einen Intelligenztest. Nur wer den besteht, komme auch ins Kabinett. Er zitiert Verteidigungsminister Wörner her und stellt ihm folgende Frage: "Es ist nicht Ihr Bruder, nicht Ihre Schwester und doch Ihrer Eltern Kind. Wer ist das?" Wörner antwortet wie aus der Pistole geschossen: "Das bin ich!" "Bravo!" sagt Kohl zufrieden. Wieder in der DDR, will Erich dasselbe versuchen. Er ruft Staatssicherheitsminister Mielke zu sich und stellt ihm dieselbe Frage, die Kohl Wörner gestellt hatte. Mielke erbittet für die Beantwortung 24 Stunden Zeit. Bis dahin will er die Person heranschaffen. In der ganzen DDR wird ab sofort gesucht. Kein Stein bleibt auf dem anderen. Vergebens. Nach Ablauf der Frist gesteht Mielke seine Schlappe ein: "Wir konnten trotz riesigen Aufwandes an Mensch und Material bei der Suche die Person nicht finden." "Du Idiot", schimpft Erich, "es ist doch ganz einfach. Die gesuchte Person ist Wörner!"
Z.B.: Wie kann man erkennen, dass vier Elefanten im Kühlschrank waren? Ein Mini ist davor geparkt.
Z.B.: Jungfrau Maria fragt Gott: "Darf ich mal 3 Tage auf die Erde?" Gott antwortet: "Gut, ich rufe dich jeden Abend an." Am ersten Abend ruft Gott an. Jungfrau Maria meldet sich: "Hallo, hier ist die Jungfrau Maria. Ich habe mir einen Minirock gekauft, ist das schlimm?" Gott antwortet: "Nein, das ist nicht schlimm." Nächster Abend: "Hallo, hier ist die Jungfrau Maria. Ich war auf einer Party, ist das schlimm?" - "Nein das ist nicht schlimm." Am dritten Abend ruft der heilige Vater wieder an und Jungfrau Maria meldet sich: "Hallo, hier ist Maria, ist das schlimm?..."

Lustige Bilder

Das nennt sich dann wohl "Tuning für Minimalisten". Oder war doch wieder mal nur Photoshop im Spiel?
Die Dame wird schon ihre Gründe haben, warum sie extra auf ihre feminine Herkunft hinweist.
Bitte nur als Scherz auffassen, wir wollen ja niemanden diskriminieren!
Clitoris ist keine grieschiche Insel, da könnte die Frau Recht haben. Mit dem T-Shirt sollte sie sich aber lieber nicht auf einem Feministinnen-Kongress herumtreiben.
Vielleicht kommen ja bald solche Autos auf den Markt!
Ist zwar 100 pro ein Fake, aber sieht doch irgendwie cool aus...
Wow, das Teil sieht doch echt mal geil aus! Auch wenn ich die Inselfutzies nicht allzusehr mag...
Vor einem Feministinnen-Kongress könnte er mit der Geschäftsidee sicher reichlich Profit erwirtschaften.
Mit ein wenig Kreativität ist die Lebensqualität am Arbeitsplatz wieder sichergestellt.
Wenn sich der kleine Hunger mal wieder zu Wort meldet, wäre dieses Menü doch genau das Richtige.
Das Das A-Team kehrt zurück. Dieses Mal allerdings in der Mini-Variante.
Warum Unmengen von Zeit und Nerven in die Schnitzerei stecken, wenn ein simples Gesicht schon für ausreichend Spookiness sorgt.

Lustige Filme

Dieser Stunt ist nicht zum Nachmachen empfohlen, auch wenn's spektakulär aussieht!
Nur weil man einen Mini-Van fährt, muss das noch lange nicht heißen, dass man eine Spaßbremse ist.
Trotz einer gesunden Portion Misstrauen, scheint ihr die Maus zu gefallen. (Die Maus gibt's u.a. hier)
Es ist gut möglich, dass es sich bei diesem Werbespot um einen Fake handelt. Wer Näheres weiß, sollte es in den Kommentaren kundtun.
Ein Typ präsentiert sein neues Motorrad und dreht natürlich auch gleich eine Runde.
Minischwein Moritz führt Katze Leonardo an der Leine Gassi.
Minischweine möchten, ähnlich wie Hunde, ständig in der Nähe von Menschen sein. Und am Bauch lassen sie sich anscheinend auch gerne streicheln.
Dieser russische Kurier hat sein Fahrrad immer dabei. Kein Wunder, denn es passt locker in einen Rucksack.
Eine Ente, gefangen im Körper eines Minischweins.
Kein Bootsanhänger griffbereit? Kein Problem, geht auch so!
Ladies and Gentlemen, hier sehen Sie Boris Johnson, den neuen Premierminister von England.

Flash Spiele

Kleines Liebeslied an Condoleezza Rice, der "netten" Außenministerin der U.S.A!