Lustige Suchseite

Sprüche

Z.B.: Al: "Nein danke, Peg. Ich möchte deinen Po nicht krabbeln. Da könntest du mir auch anbieten, meine Hand in einen Topf mit kochender Säure zu stecken. Das wäre das gleiche Vergnügen."
Z.B.: Wenn man da einem die Hand gibt, muss man hinterher die Finger nachzählen!
Z.B.: Chuck Norris ist das größte Poker-Face aller Zeiten. 1983 hat er die Weltmeisterschaft im Pokern gewonnen, obwohl er nur folgende Karten auf der Hand hatte: Einen Joker, eine “Sie kommen aus dem Gefängnis frei“ - Karte vom Monopoly, eine Kreuz – 2, eine Pik – 7 und eine grüne 4 aus einem UNO game.
Z.B.: Dieser Moment, wenn du dein Handy aus der Tasche holst, um zu sehen wie viel Uhr es ist, es dann zurücksteckst und dann keinen Plan hast, wie spät es ist.
Z.B.: Du bist 5 und hast ein Handy? Wen rufst du an, Bob den Baumeister? Ach nee Prinzessin Lillifee!
Z.B.: Oh, ich habe da gar kein Handspiel gesehen. (Johannes B. Kerner, als ein Spieler einen anderen ins Gesicht trat)
Z.B.: Wenn Träume Hand und Fuß bekommen und aus Wünschen Leben wird, dann kann man wohl von einem Wunder sprechen.
Z.B.: Vorsicht beim Sex in der Silvesternacht, meine lieben jungen Damen - nicht, dass die Dinger schon in der Hand losgehen!
Z.B.: Auf-Baugerüst-Handstand-Macher
Z.B.: Nimm deine Hand aus meiner Hose! Ich zähle bis tausend!!!
Z.B.: Es ist eine leichte Sache, hungernde Menschen zu bekehren, wenn man ihnen entgegenkommt mit einer Bibel in der einen Hand und einem Stück Brot in der anderen. - Georg Bernhard Shaw
Z.B.: Was Dir auch immer begegnet mitten in dieser Welt, es gibt eine Hand, die Dich segnet, es gibt eine Hand, die Dich hält
Z.B.: Die Konfirmation ist Wende in Deinem Leben, dadurch kannst Du viel Gutes geben. Handle stets in diesem Sinn, dann bringt Güte und Verständnis Dir Gewinn.
Z.B.: Gib deinem Leben die Hand und lass dich überraschen, welche Wege es mit dir geht.
Z.B.: Ich lasse keine Hand los, die meine festhält, aber ich halte keine Hand mehr fest, die meine loslässt.
Z.B.: "Ich glaube, dass etwas wichtiger ist als das Glauben: Handlung! Die Welt ist voller Träumer, es mangelt an Menschen, die voranschreiten und beginnen, konkrete Schritte zu unternehmen, um ihre Vision zu verwirklichen." - W. Clement Stone
Z.B.: Ist mir egal, ob Sie Napoleon heißen - nehmen Sie gefälligst Ihre Hand aus meiner Bluse!
Z.B.: Ich musste noch schnell meinem kleinen Außenminister da unten die Hand schütteln. Die Aufregung, ich war ja lange nicht mehr dabei
Z.B.: "Manus manum lavat." (Eine Hand wäscht die andere.)
Z.B.: Von allen Seiten umgibst du mich und hältst deine Hand über mir.
Z.B.: Nimm deine Hand aus meiner Hose! Ich zähle bis tausend!!!
Z.B.: Heute morgen war ich inne Kirche - da hat sich doch tatsächlich einer ne Zigarette angezündet - mir wär vor Schreck beinahe die Flasche Bier aus der Hand gefallen...
Z.B.: Der Baum strahlt hell mit seinen Lichtern, Freude schaut aus den Gesichtern. Nehme gleich Deine warme Hand, entführe Dich in unser Abenteuerland.
Z.B.: Und ist ein Mädel nicht zur Hand steck ihn in Pril, denn Pril entspannt.
Z.B.: Zwanzig Zwerge zeigen Handstand, zehn im Wandschrank, zehn am Sandstrand.

SMS Sprüche

Z.B.: Beep!!! Hallo ich bins mal wieder, dein Handy, kann dir von hier aus echt gut in den Ausschnitt gucken!!!
Z.B.: Entschuldige die Verspätung. Musste mein Handy noch aufladen, damit ich mich jetzt aufrichtig entschuldigen kann.
Z.B.: Testament-Vordrucke im Handschuhfach
Z.B.: Die Bäurin jauchzt, der Bauer lacht, wenn die Kuh ´nen Handstand macht.
Z.B.: Wenn du aber Almosen gibst, so lass deine linke Hand nicht wissen, was die rechte tut!
Z.B.: Warum nehmen Blondinen ihre Handtasche mit auf die Toilette? Damit sie auch mal was in der Hand haben!
Z.B.: Sorry, aber ich habe leider deine Nachricht nicht mehr entziffern können. Mir ist Kaffee übers Handy geronnen. Sei mir bitte nicht böse. SORRY!
Z.B.: Ein zarter Busen in der Hand ist wie ne Klingel an der Wand. Man weiß, das unten einer steht, der dringend hier um Einlaß fleht.
Z.B.: Das Netz Ihres Handys wurde umgestellt! Der Tarif wurde Ihrem Sexualleben angepasst. Je seltener desto billiger. Gratuliere, Sie telefonieren jetzt Gratis!
Z.B.: Damit diese Nachricht dein Handy nicht in 10 Sekunden zerstört, musst du nur zurückmailen, wann wir uns im Kino treffen.
Z.B.: Was meldet sich hier mit Geläut und Getute? Es ist dein Handy: zum Geburtstag alles Gute!
Z.B.: Wenn es küssende Handys gäbe, würde dich deins jetzt überfallen und dir einen dicken GUTENACHTKUSS geben!
Z.B.: Ein SMSchen süß+fein, flitzt grad so in Dein Handy rein. Einen schönen (stressfreien) Tag das wünsch ich dir+komm ganz schnell zurück zu mir. HDGDL! Kuss :o)
Z.B.: NOKIA SERVICE: Aufgrund ihrer Treue haben wir ihren Vibrationsalarm freigeschaltet. Stecken sie sich ihr Handy nun in den Arsch, wir rufen gleich an.
Z.B.: Hier ist Ihr Handy-Kundenservice. Ihr Akku ist überhitzt, bitte halten Sie Ihr Handy unter kaltes Wasser um den Vorfall zu beheben. Ihr Handy Team!
Z.B.: Nicht andere können Dein Leben in die Hand nehmen, sondern nur DU selbst!
Z.B.: Achtung! Dein Handy hat das I-Love-You Virus. Um es zu löschen, musst du mir zurückmailen, dass du mich liebst.
Z.B.: Du weisst nicht, wer ich bin. Aber ich hoffe, du verliebst dich schon mal in meine Handynummer!
Z.B.: Ich sitze hier mit meinem Schmerz, halt das Handy an mein Herz. Hörst Du es klopfen in mir drin, es sagt Dir wie verliebt ich bin!
Z.B.: Ich bin verliebt bis über beide Ohren. Mein Dauersmilen ist so breit, dass ich mein Handy fressen könnte...
Z.B.: Liebe Mum, ich hoffe dieses SMS erreicht nicht nur dein Handy sondern auch dein Herz! Einen wunderschönen Muttertag wünsch ich Dir. Danke das es Dich gibt.
Z.B.: Ich bin die kleine Neujahrsfee, stecke tief im dichten Schnee, drum schick ich dir aus weiter Ferne eine Hand voll Zaubersterne!
Z.B.: PATSCH! - Du wurdest gerade von einem Handy- Osterei getroffen! Willkommen bei der Handy- Osterei-Schlacht. Bitte weitersenden und ein frohes OsterFest!
Z.B.: Hey Du! Nie sagst du, dass du mich liebst! Klar, wir gehen aus, du erzählst mir viel und beim Fummeln bist du auch ganz gut. Mal ehrlich: Liebst du ein anderes Handy???
Z.B.: Ein zarter Busen in der Hand ist wie eine Klingel an der Wand. Man weiss dass unten einer steht und dringend schnell um Einlass fleht!
Z.B.: Hier sitzt jemand der an dich denket und der dir in diesem Moment einen Valentinsgruß auf dein Handy sendet. Deine heimliche Verehrerin!
Z.B.: Hand in Hand, geh ich mit dir ins Wunderland. Und das nicht ohne Grund: Ich will dich küssen, auf den Mund. Komm doch einfach her, vermisse dich so sehr!
Z.B.: Das ist eine Mistelzweig-SMS! Schau nach oben und küss dein Handy!

Witze

Z.B.: Besser einen Spatz auf dem Elch, als das Dach auf der Hand.
Z.B.: Ein Albaner geht in einen Waffenladen... Er fragt: "Haben du Maschinengewehr?" Antwort: "Nein !" "Haben du Granaten?" Antwort: "Nein!" "Haben du Messer?" Antwort: "Nein!" Fragt der Albaner, der sich langsam verarscht vorkommt: "Haben du was gegen Albaner?" "Ja klar, Messer, Maschinengewehre, Handgranaten..."
Z.B.: Alle Kinder telefonieren mit der Taxcard, nur nicht Sandy, die hat ein Handy.
Z.B.: Warum haben Frauen so kleine Hände? Damit sie besser in den Ecken putzen können!
Z.B.: Eine Hausfrau steht, mit der linken Hand einen Vibrator hinter ihrem Rücken versteckend, an der Haustür. "Schatz, was ist los? Warum kommst Du heute schon so früh, und warum weinst Du?" "Ich bin gefeuert - mich hat man in der Firma durch eine Maschine ersetzt!"
Z.B.: Was sucht ein einarmiger Mann in der Einkaufstraße? Einen Second-Hand-Shop!
Z.B.: Der Nikolaus steht mit der Rute in der Hand drohend vor dem unartigen Fritzchen. Bevor er jedoch etwas sagen kann, ruft Fritzchen ganz aufgeregt: "Schnell Papi, ruf doch mal unseren Anwalt an...!"
Z.B.: Die junge Frau, die ein Baby erwartet, fragt den Arzt: "Herr Doktor, welche Stellung muß ich einnehmen, wenn ich das Kind zur Welt bringe?" Sagt der Arzt: "Die gleiche, in der Sie sich befunden haben, als Sie das Kind empfangen haben!" - "Waaas?" schreit die Schwangere und ringt die Hände. "Die Beine aus dem Schiebedach?"
Z.B.: "Ich gehe nie mehr golfen!" "Wieso nicht" "Ich besitze Renten mit 1 % Rendite, meine Aktien sinken, ich habe Call´s statt Putt`s, ich liege im Dollar hoffnungsvoll schief, und die Idioten im Club fragen nach meinem Handicap!"
Z.B.: Der Alois, Altbauer vom Huberhof wird ins Spital eingeliefert. Er hat schwere Verbrennungen am gesamten linken Arm, sowie an den Fingern der rechten Hand. "Mein Gott, Bauer, was ist denn Dir passiert?" fragt der Doktor. "Ja, ich bin heut in der früh vom Wirt heimgetrollt. Da sah ich in der Waschküche unsere Magd." "Und weiter?" "Ja, da wollte ich die Lena halt mit den linken Arm umarmen, aber ich hatte mich geirrt, es war der Holzofen, nicht die Lena!" sprach der Huberbauer. "Und die Verbrenneungen an den Fingern der rechten Hand, wie kommt denn das? " bohrte der Arzt nach. "Ja, das, Herr Doktor, das kommt vom Aschenkasten..."
Z.B.: Ist die Hand des Bauern kalt, liegt sie abgehackt im Wald.
Z.B.: Die Beamten-Ehefrau packt die Reisetasche ihres Mannes, der heute die grosse Dienstreise antritt. Ihrem Sprössling erklärt sie dabei Schritt für Schritt: "Siehst Du, ein Wurstbrot, damit Vati uns nicht verhungert, und eine Flasche Bier, damit er uns nicht verdurstet..." Plötzlich springt der Filius auf, rennt in's Bad und kommt mit einer Parfüm-Flasche zurück, die er seiner verdutzten Mutter mit folgenden Worten in die Hand drückt: "Und das hier, damit er uns nicht verduftet!"
Z.B.: Kommt ein Einarmiger in einen Second-Hand-Shop...
Z.B.: Eine Blondine will Golf spielen lernen. Nach der 12. Unterrichtsstunde sagt der Golflehrer entnervt: "Sie sollen den Schläger nicht wie ein Schraubstock anfassen! Stellen Sie sich vor, der Schläger wäre der Penis Ihres Freundes!" Die Blondine schlägt 180 Meter weit, direkt ins Loch! "Fantastisch, fantastisch", schreit der Golftrainer, "aber jetzt nehmen Sie ihn aus dem Mund und versuchen es mit den Händen!"
Z.B.: Heute Morgen war ich auf der A5 unterwegs. Links von mir fuhr eine Frau einen brandneuen BMW mit über 130 km/h, ihr Gesicht ganz nah am Spiegel und pinselte ihre Augenlider. Einen Moment sah ich weg. Als ich wieder hinsah, war sie schon halb in meiner Spur, noch immer mit dem Make-up beschäftigt. Obwohl ich ein sehr männlicher Kerl bin, erschrak ich so sehr, dass mir mein Elektrorasierer aus der Hand flog, der mir mein Sandwich aus der anderen Hand schlug. Beim Versuch, den Wagen mit den Knien wieder in die Spur zu bringen, fiel mir das Handy vom Ohr direkt in den heißen Kaffee zwischen meinen Beinen. Der schwappte heraus, verbrannte mir meine edelsten Teile, ruinierte mein Handy und unterbrach ein wichtiges Gespräch!!! Wie ich doch Frauen am Steuer hasse...!!!
Z.B.: Musterung in der Lüneburger Heide. Splitternackt steht der Bauernsohn vor dem Stabsarzt und erklärt, er leide an einer unheilbaren Sehschwäche. Der Arzt ballt die Hand zu einer Faust und fragt "Was sehen Sie?" - "Nichts!" antwortet der Bauernsohn. Wortlos ruft der Arzt eine Schwester herbei, knöpft ihr die Bluse auf und massiert ihr ausgiebig die Brüste. "Was sehen Sie?" - "Nur verschwommene Umrisse, Herr Stabsarzt!" - "Mein Lieber, Ihre Augen sind ja möglicherweise im Eimer, aber Ihre Nudel zeigt stramm in Richtung Kaserne..."
Z.B.: Warum gibt es in der DDR keine staatliche Familienplanung? Die Produktionsmittel liegen in privater Hand.
Z.B.: Ein Ami, ein Franzose und ein Deutscher sitzen in einer Kneipe. Plötzlich kommt Jesus zur Tür rein. Der Ami sagt zu Ihm, dass er doch Wunder machen und heilen kann. Jesus antwortet mit Ja. Dann könntest Du doch mein Knie heilen, welches seit 5 Jahren ständig schmerzt. Er legt die Hand drauf und die Schmerzen waren weg. Darauf der Franzose: "Ich habe seit langem ein schlimmes Rückenleiden, bitte heile mich auch" Nachdem Jesus auch bei Ihm die Hand aufgelegt hat, waren die Schmerzen weg. Dann schaut der Deutsche Jesus an und sagt: "Bleib bloß weg von mir, ich bin 6 Wochen krank geschrieben!"
Z.B.: Ein Mann kommt in die Bäckerei. Keiner im Laden. Er ruft und ruft, aber erst nach zehn Minuten erscheint die Verkäuferin. "Entschuldigung, aber ich habe gerade mit dem Meister Pingpong gespielt!" Sagt der Kunde verärgert: "Egal, wie Sie das nennen. Waschen Sie sich die Hände und geben Sie mir vier Brötchen!"
Z.B.: Fragt Herr Schröder seine Frau: "Wann kommt der Handwerker?" - "Am Mittwoch!" - "Diese Woche?" - "Das wusste er noch nicht."
Z.B.: George W. Bush geht an einem verschneiten Morgen zur Arbeit und sieht entsetzt, dass jemand vor dem Weißen Haus "Bush ist doof!" in den Schnee gepisst hat. Bush ist stinksauer und lässt den Geheimdienstchef kommen: "Finde heraus, wer diese Schweinerei in den Schnee gepisst hat". Am nächsten Tag kommt der Geheimdienstchef zurück und berichtet: "Ich habe eine schlechte und eine noch schlechtere Nachricht. Welche wollen Sie zuerst hören?" - Bush entscheidet sich für die schlechte. - "Also, wir haben den Übeltäter erwischt. Es ist der Verteidigungsminister!" - Bush ist entsetzt. "Und was ist die noch schlechtere Nachricht?" - "Es ist die Handschrift von Laura..." (Bushs Frau)
Z.B.: Der Richter vorwurfsvoll zum Angeklagten: "Sie haben in dem Hotel Handtücher geklaut. Wissen Sie, was darauf steht?" - "Natürlich: ’Hotel zum Bären’!"
Z.B.: Ein Schäfer hütet seine Herde auf der Hochebene Kretas. Plötzlich braust ein nagelneuer Porsche Cayenne heran und hält mit quietschenden Reifen neben ihm. Der Fahrer, ein junger, sehr adretter Mann steigt aus dem Auto aus und fragt den Schäfer: "Wenn ich in drei Minuten herausfinde, wie viele Schafe Du hast, bekomme ich dann eines?" Der Schäfer sieht den jungen Mann an, dann seine überall im Gelände verteilt grasende große Schafherde und antwortet: "Gut. Wenn Du das kannst, bekommst Du ein Schaf." Der junge Mann parkt das Auto, verbindet sein Notebook mit seinem Handy, surft im Internet die NASA-Homepage an, scannt die Umgebung mit seinem GPS-System, öffnet eine Datenbank. Dann wendet er sich wieder dem Schäfer zu und teilt ihm das Ergebnis mit: "Du hast genau 478 Schafe in Deiner Herde." Der Schäfer nickt: "Das ist richtig. Du kannst Dir ein Schaf nehmen." Der junge Mann sucht sich ein Tier aus und setzt es in seinen Porsche. Daraufhin wendet sich der Schäfer seinerseits an den jungen Mann. "Gib mir eine Chance. Wenn ich Deinen Beruf errate, bekomme ich dann mein Schaf zurück?" Der junge Mann antwortet: "Ja, warum nicht. Mal was anderes." Daraufhin sieht der Schäfer dem Mann tief in die Augen und sagt ihm: "Du bist Unternehmensberater." "Wie konntest Du das wissen?" fragt ihn der junge Mann sichtlich verblüfft. "Sehr einfach", antwortet da der Schäfer: "Erstens bist Du hier erschienen, ohne dass ich Dich gerufen habe. Zweitens hast Du etwas erzählt, das ich sowieso schon wusste und mir dafür eine Rechnung gestellt. Drittens hast Du keine Ahnung von meinem Geschäft, also gib mir sofort meinen Hund zurück!"
Z.B.: Treffen sich drei Programmierer auf der Toilette. Nach dem Urinieren tritt der erste ans Waschbecken, spült sich flüchtig die Hände ab und trocknet sie grob mit einem Papierhandtuch: "Wir bei Windows sind die Schnellsten", sagt er. Der Zweite tritt ans Waschbecken, seift sich sorgfältig die Hände ein und trocknet sie mit vier Papierhandtüchern ab: "Wir bei IBM sind nicht nur schnell, sondern auch gründlich", erwidert dieser. Der Dritte kommt vom Klo und sie erkennen Linus Torvalds. Sie treten beiseite, damit er ans Waschbecken kann, doch er geht zielstrebig am Waschbecken vorbei und erklärt "Wir bei Linux pinkeln uns nicht auf die Hände..."
Z.B.: Die Schulklasse ist zusammen mit ihrem Lehrer fotografiert worden. Der Lehrer empfiehlt seinen Schülern, sich Abzüge machen zu lassen. "Stellt euch vor, wie nett es ist, wenn Ihr nach dreißig Jahren das Bild wieder zur Hand nehmt und sagt: Ach, das ist ja der Paul, der ist jetzt auch Lehrer; und das ist doch Fritz Lehmann, der ist Bäcker geworden; und da steht doch der Heiner, der ist nach Amerika ausgewandert..." Da ertönt aus der letzten Reihe eine Stimme: "Und das war unser Lehrer, der ist schon lange tot!"
Z.B.: "Neulich war ich in der Kirche, da habe ich jemand gesehen, der hat dort geraucht! Da ist mir doch vor Schreck das Bier aus der Hand gefallen!"
Z.B.: Ein Aushilfskellner ist neu in einer Kneipe. Am nächsten Mittwoch muß der Wirt abends los, er erklärt seiner Aushilfe: "Mittwochs abends kommt immer eine Gruppe aus dem Heim der Stummen. Ich erklär Dir mal, wie die bestellen: Wenn sie mit beiden Händen übereinander deuten, wollen sie ein Bier. Wenn sie mit Daumen und Zeigefinger anzeigen, wollen sie einen Schnaps. Und wenn sie mit der rechten Hand eine sägende oder schneidende Bewegung machen, wollen sie das Tagesgericht." Als er abends wieder kommt, fragt er seine Aushilfe: "Na wie war's?" - "Erst ging es ganz gut. Sie kamen rein und zeigten mit Daumen und Zeigefinger, also hab ich erst mal jedem einen Schnaps gebracht. Dann haben sie sich gesetzt und mit der Hand gesagt, ich habe dann das Tagesgericht gebracht. Beim Essen haben sie dann ein paar mal mit beiden Händen übereinander gedeutet, ich hab dann jeweils ein Bier gebracht. Nur nach dem Essen haben sie auf einmal ihre Hose runtergezogen und den Schwanz auf den Tisch gelegt, da habe ich sie rausgeschmissen." - "Warum das denn, sie wollten doch nur zur Verdauung eine Kümmerling."
Z.B.: Lieber Kellergeister im Keller als Handwerksmeister in der Wohnung.
Z.B.: "Küßt du den Mädchen eigentlich immer die Hand?", wundert sich Hubert über seinen Freund. "Tja, mein Lieber, irgendwo muß man doch anfangen!"
Z.B.: Ein Mantafahrer fährt mit seiner Freundin vor einen Baum. Seine Freundin fliegt voll durch die Scheibe und bleibt in einigen Metern Entfernung tot liegen. Dem Mantafahrer scheint nichts passiert zu sein, trotzdem liegt er auf dem Boden und schreit wie verrückt: "Oh, Scheisse, ey. Tut das weh, ey." Fragt ihn der Rettungsdienst: "Was ist denn los, du kannst doch noch ganz froh sein, deine Freundin ist aber hin." Sagt der Mantafahrer: "Oh, Mann, schau doch erst mal nach, wat die noch in der Hand hält..."
Z.B.: Warum bearbeiten Kontrabassisten ihr Griffbrett immer mit der linken Hand? Weil es sonst beim Onanieren schrecklichste Verletzungen gäbe.
Z.B.: An der CIA-Schule stehen drei Agenten vor dem Abschlusstest. Der Ausbilder sagt zum ersten: "Im nächsten Raum befindet sich deine Freundin. Hier hast du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden um sie umzubringen!" Nach 30 Sekunden kommt der Mann mit seiner Freundin an der Hand aus dem Raum, gibt dem Instruktor die Pistole zurück und sagt: "Tut mir leid, das kann ich nicht!" Als der zweite an der Reihe ist sagt der Ausbilder zu ihm: "Im nächsten Raum befindet sich deine Verlobte. Hier hast du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden um sie umzubringen!" Nach 30 Sekunden kommt der Mann mit seiner Verlobten an der Hand aus dem Raum, gibt dem Instruktor die Pistole zurück und sagt: "Tut mir leid, das kann ich nicht!" Zum dritten sagt der Ausbilder: "Im nächsten Raum befindet sich deine Frau mit der du schon 10 Jahre verheiratet bist. Hier hast du eine Pistole. Du hast 30 Sekunden um sie umzubringen!" Der Mann geht in den Raum. Nach zwei Sekunden ertönt ein fürchterlicher Lärm und nach 20 Sekunden steht der Mann wieder vor der Tür und sagt zum Ausbilder: "Irgendein Idiot hat Platzpatronen in die Pistole gegeben. Ich habe sie mit dem Sessel erschlagen müssen..."
Z.B.: "Ist das richtig?" fragte der Klempner, "in dieser Wohnung soll ein Rohrbruch sein?" "Bei uns ist alles in Ordnung!" antwortete die Hausfrau. "Merkwürdig! Wohnen denn hier nicht Kunzes?" "Kunzes? Die sind doch schon vor einem halben Jahr umgezogen!" "War ja wiedermal klar! Erst bestellen sie die Handwerker, und dann ziehen sie Hals über Kopf aus!..."
Z.B.: Eine österreichische Baufirma hatte einen neuen Handlanger eingestellt. An seinem ersten Arbeitstag sah der Chef wie er einen Nagel aus der Schachtel nahm, den Nagel betrachtete und ihn dann fortwarf. Er nahm den nächsten Nagel aus der Schachtel und schlug ihn ein. Die nächsten beiden warf er fort, dann schlug er drei Nägel ein, usw. Der Chef sah eine Weile zu, und dann sagte er: "Franzl! Was machst Du? Das sind alles neue Nägel. Warum wirfst Du die Hälfte davon weg?" Franzl antwortete: "Ich weiß, dass dies neue Nägel sind. Aber einige davon zeigen in die falsche Richtung." Da wurde der Chef zornig und rief: "Du Idiot! Die sind doch für die andere Seite des Hauses!"
Z.B.: Zwei Ostfrisen treffe sich am Strand. Da sagt der eine: "Wenn du erraten kannst, was ich in der rechten Hand habe, kannst du die 10 Mark behalten." Da sagt sein Kollege: "Was für 10 Mark soll ich mir den Kopf zerbrechen."
Z.B.: Arafat ist gestorben und steht vor der Himmelstür. Wie immer ist er schwer bewaffnet und trägt eine MP und eine Pistole. Arafat klopft an der Tür, Petrus öffnet. Arafat: "Ja, hallo, ich möchte hier rein!" Petrus: "Ne, geht nicht! Denn bewaffnet kommt hier schon gar keiner rein!" Arafat riskiert einen Blick durch die Himmelstür und sieht einen großen, bärtigen Mann auf einem hohen Stuhl sitzen, der ein großes Gewehr in der Hand hält." Arafat: "Aber Petrus, selbst Gott hat ein Gewehr, warum darf ich das nicht?" Petrus: "Das ist ´ne Ausnahme. Und außerdem ist das gar nicht Gott. Das ist Karl Marx, der wartet auf Erich Honecker!"
Z.B.: Ein Sheriff ist bekannt dafür, dass er in jeder Situation kühlen Kopf bewahrt und alles kommentiert mit: "Das hätte schlimmer kommen können." Eines Tages werden in seinem Revier zwei Deputies zu einem Haus gerufen und finden dort einen Toten und eine Tote im Schlafzimmer. Schusswunden im Gesicht. Im Wohnzimmer liegt ein weiterer Toter, eine Knarre in der Hand, ein Loch im Schädel. "Ups, so wie die Sache hier aussieht, tippe ich auf Doppelmord aus Eifersucht mit anschließendem Selbstmord." Der andere Deputy stimmt zu und schlägt eine Wette vor: "Ich wette, der Alte sagt gleich wieder 'es hätte schlimmer kommen können.'" Der andere geht darauf ein, denn er kann sich nichts schlimmeres vorstellen. Als der Sheriff eintrifft und sich umgesehen hat, meint er: "Doppelmord aus Eifersucht mit anschließendem Selbstmord. Ganz sicher. Es hätte schlimmer kommen können." Der Verlierer wird sauer und fragt den Sheriff: "Was soll das, wieso hätte es schlimmer kommen können? Hier liegen drei Tote!" Darauf der Sheriff: "Wäre der Mann gestern um diese Zeit heimgekommen, dann würde ich jetzt im Schlafzimmer liegen..."
Z.B.: In einem Altersheim freundet sich ein alter Mann mit einer anderen Heiminsassin an. Er erzählt ihr, dass seine frühere Frau ihm jede Nacht den Penis gehalten habe, damit er besser einschlafen könne. Sie macht das Gleiche für ihn, und wirklich, er schläft jede Nacht schnell ein. Nach einer Woche sagt er bedauernd: "Tut mir Leid, aber ich habe eine neue Partnerin gefunden" "Und was hat sie, was ich nicht habe ?" "Zittrige Hände..."
Z.B.: Lincoln zu Hanke: "Hey Hanke, wenn Du errätst, wie viel Geld ich in der Hand habe, darfst du die fünf Euro behalten." "Lass nur", antwortet der: "Was soll ich mir wegen vielleicht 20 Euro den Kopf zerbrechen."
Z.B.: McNepp rät: Klopapier beidseitig verwenden! Der Erfolg liegt auf der Hand!
Z.B.: Gerhard Schröder gräbt das Erdbeerbeet um, findet drei Handgranaten, geht zu Doris und sagt: "Was machen wir damit?" Sie darauf: "Wir müssen sie zur Polizei bringen." Auf dem halben Weg zur Polizei sagt Doris: "Was machen wir denn, wenn eine der Handgranaten losgeht?" Er: "Dann sagen wir der Polizei einfach, wir haben nur zwei gefunden."
Z.B.: Im Religionsunterricht versucht der Pfarrer seinen Schülern möglichst simpel und bildhaft zu erklären, was ein Wunder ist. "Wie nennt man eine Handlung, bei der Wasser in Wein verwandelt wird?", fragt er in die Klasse. "Eine Weinhandlung", bekommt er zur Antwort.
Z.B.: Ein Japaner, Amerikaner und ein Schweizer sitzen in einer Sauna. Plötzlich klingelt ein Handy. Der Amerikaner nimmt seine Hand, hält sie ans Ohr und spricht hinein. Auf die erstaunten Blicke der anderen sagt er nur: - Tja, wir Amerikaner haben die Handys halt schon in die Hand implantiert. Darauf beginnt der Japaner wie wild auf seinem Oberschenkel herumzutippen. Als die andern ihn fragen, was er da macht, sagt er: - Tja, wir Japaner haben halt unsere Notebooks in die Oberschenkel implantiert. Plötzlich lässt der Schweizer einen knatternden Furz los. - Sorry, ich habe gerade einen Fax bekommen.
Z.B.: Ein Mann geht mit einem Gewehr in den Wald und wartet auf einen Bären, der auch bald kommt. Der Schuss, der ihn trifft, verletzt ihn aber nicht. Also vergewaltigt der Bär den Mann. Am nächsten Tag kommt der Mann mit einer Elefantenbüchse zurück in den Wald, aber auch diesmal kann der Schuss dem Bär nichts anhaben und der Mann wird von ihm vergewaltigt. Wieder am nächsten Tag kommt der Mann mit einer Kanone in den Wald. Er steht schon mit Streichhölzern in der Hand schußbereit im Wald, als ihm plötzlich der Bär von hinten auf die Schulter klopft und sagt: "Du kommst wohl auch nicht nur zum Jagen hierher, oder?"
Z.B.: In einem Zugabteil sitzen ein Chinese, ein Amerikaner, ein Türke und ein Deutscher. Plötzlich steht der Chinese auf, öffnet das Fenster und wirft eine Handvoll Reis hinaus. Auf die Frage, was dies soll, entgegnet der Chinese: "Wil habben sovill Leis in China, da machen das bissel Leis nix aus." Dann wirft der Amerikaner ein Bündel Dollarnoten hinaus und sagt: "Wir aben sou vail Dollar in USA, sou that's Peanuts." Da schaut der Türke den Deutschen ängstlich an und sagt: "Du jetz nix kommen auf krasse Idee?!"
Z.B.: Obwohl die Ehehälfte seit Monaten kränkelt, ist der Mann für "zwei Wochen Paris im Frühling". Da sitzen sie nun am Boulevard St. Germain und halten Händchen. "Weißt du, Mausi, wenn einer von uns beiden sterben sollte bleib’ ich in Paris!"
Z.B.: Ein Piratenschiff. Am Bug steht der Piratenkapitän mit seinem Fernglas in der Hand und sucht den Horizont ab. Schliesslich entdeckt er ein englisches Handelsschiff. Er befiehlt einen Kurswechsel, um das Schiff zu entern, dann ruft er den Schiffsjungen und verkündigt ihm: "Schiffsjunge, gehe in meine Kabine und hole mir mein rotes Hemd!" Darauf der Schiffsjunge: "Ja Kapitän, aber warum gerade das rote?" Piratenkapitän: "Damit man das Blut nicht so sieht!" Der Schiffsjunge läuft los und der Kapitän widmet sich wieder seinem Fernglas. Er schaut zum Horizont und sieht neben dem Handelsschiff eine englisches Kriegsschiff und daneben noch den ganzen Horizont voller englischer Kriegsschiffe. In diesem Moment kommt der Schiffsjunge mit dem roten Hemd wieder. Meint der Kapitän: "Schiffsjunge, gehe nochmals in meine Kabine und hole mir auch noch meine braune Hose."
Z.B.: Ein junger Komponist ist knapp bei Kasse, und so nimmt er in seiner Not das Angebot an, einen Pornofilm zu vertonen. Einige Monate später will er sich sein Werk mal ansehen. In dem Film ist alles zu sehen, was zum Thema Porno überhaupt möglich ist, lesbische Szenen, Gruppensex, Sadismus, Masochismus, sogar Sex mit Tieren. Doch die Handlung ist dem Musiker egal, er lauscht nur seiner Musik. Nach einer Weile dreht er sich zu einem Paar um, das hinter ihm sitzt: "Ist die Musik nicht grossartig?" fragt er hoffnungsvoll. Der Mann antwortet: "Was interessiert mich die Musik, wir sind doch nur hier, um unseren Hund zu sehen!"
Z.B.: Er hat ihr ein Handy zu Weihnachten geschenkt und versucht nun, sie beim Einkaufen zu erreichen. Es klappt. "Heinz", ruft sie erstaunt ins Handy, "woher weisst du, dass ich gerade im Supermarkt bin ?"
Z.B.: Was hat Miss Piggy, wenn sie zwei grüne Kugeln in der Hand hält? - Kermits ungeteilte Aufmerksamkeit!

Lustige Bilder

Zwischen den beiden muss wirklich eine tiefe Freundschaft vorhanden sein. Oder würdet Ihr Euch oben ohne, mit einem, etwas von MTV und Konsorten angehauchten, jungen Mann ablichten lassen?
Das gegenseitige Entlausen kann schon mal zu intimeren Handlungen führen.
Der neueste Schrei in Sachen Herrenmode: Hotpants, kombiniert mit einem feschen, bauchfreien Top, Sandalen (unbedingt Socken anbehalten!) und einer Handtasche.
Fehler Nr. 66 kann unter manchen Umständen echt nützlich sein.
Jill, die beste Freundin, die ein Mann sich vorstellen kann.
Einen beschisseneren Job hätte er sich nicht aussuchen können.
Parallele Ausführungen mehrerer Handlungen sind für Männer also doch kein Problem.
Keine Hand für den Sprössling mehr frei? Dann kann das Zacky-Babykissen für Abhilfe sorgen.
Das sind doch mal anständige Kuschelbären! Da haben die Kinder wenigstens richtige Vorbilder zur Hand!
Mit dem Paket wird die Ein-Mann-Party zur sicheren Sache. Falls Kaufinteresse besteht, einfach mal bei eBay schauen.
Sowas passiert schon mal, wenn der Praktikant ans Retuschieren gelassen wird.
So schaut's aus, wenn das Baby die Sache mit dem Sitting selber in die Hand nimmt.
Wer den Unterschied zwischen einem Vorschlaghammer und einem hammer Vorschlag, anhand eines sehr anschaulichen Beispiels, erklärt haben möchte, der sollte sich dieses Bild nicht entgehen lassen.
Echte Männer vertrauen beim Wasserski auf die kraftspendende Eigenschaft vom Gerstensaft.
Dieser Ampeltheorie kann man als Mann eigentlich nur beipflichten.
Nicht nur von der Optik her ein Hingucker, auch die Funktionen können sich sehen lassen: Bluetooth, MP3-Player, externe Speichererweiterung und ein Camcorder.
Bei dieser Tasse wäre es doch eine Schande, wenn man sie abwaschen würde. Kaufen kann man sie übrigens hier.
Mit dem Foto wird er sicher der Held im Kindergarten sein!
Endlich hat sich der Schminkspiegel der Freundin mal bewährt gemacht.
Endlich ein Wecker, den man getrost durchs Zimmer schleudern kann, sobald er angeht.
Warum man nach dem Toilettengang die Hände waschen sollte.
Die Terroristen von heute werden auch immer gerissener. Nun verkleiden sie sich sogar schon als Handgepäck.
Dieser Kleffer hätte aber dringendst eine Zahnbehandlung in Form einer Zahnspange nötig. Hoffentlich ist er krankenversichert!
Es ist heiß im Büro und die Sonne brennt sich durchs Fenster. Gut, wenn man in der Situation eine leere Pizzaverpackung zur Hand hat.
Nicht nur auf Toilette wird die Handtasche mitgenommen, auch über den Wolken ist die Handtasche für Frauen Pflicht.
Dieses Unikat ist übrigens auf ebay.de unter Antiquitäten & Kunst > Direkt vom Künstler > Kunsthandwerk zu finden.
Ohne Manager läuft's halt nicht. Auch nicht auf dem Bau.
Nun kann man sich vorstellen, wie Bob der Baumeister das Weihnachtsfest feiert.
Um Aufmerksamkeit zu bekommen, lassen sich die Werbefirmen doch immer wieder gute Tricks einfallen!
Man muss den Kindern eben Anreize schaffen, überhaupt noch ein Brettspiel in die Hand zu nehmen.