Lustige Suchseite

Sprüche

Z.B.: Es bedarf deines Feindes und deines Freundes - in vereinten Werk -, um dich bis ins Mark zu verletzen: Erster verleumdet dich, letzterer überbringt dir die Nachricht. - Mark Twain, Erzähler, 1835-1910
Z.B.: "Setze deine Ziele. Erstelle einen Plan um sie zu erreichen und setze eine Deadline. Führe deinen Plan dann mit höchstem Selbstvertrauen, Entschlossenheit und Nichtbeachtung von Hindernissen und der Kritik anderer Leute aus." - Paul Meyer
Z.B.: Willkommen ja? im Büro ist Krieg ja? und Krieg gewinnst du an der Front und ehhhhh Fronterfahrung hat er nicht, der studierte Jungspunt, ja? deshalb seh ich das ganz locker, aber ganz locker ja?, wie sagt Jesus immer? die Zweiten werden die Ersten sein, deshalb wenn die mich jetzt zum alten Eisen schieben wollen dann kann ich nur sagen, dieser Kürbiss hier ist noch sehr saftig aber sehr ehhh saftig!

SMS Sprüche

Z.B.: Bevor dieser Tag zu Ende geht, die Erinnerungen verblassen und das Telefonnetz komplett zusammenbricht, laßt uns die Ersten sein, die euch eine schöne Feier, einen guten Rutsch und ein glückliches, gesundes und erfolgreiches Jahr 20XX wünschen.

Witze

Z.B.: Was übt ein A-Klasse-Fahrer beim Erste-Hilfe- Kurs ganz besonders? Stabile Seitenlage!
Z.B.: "Ein Glück, daß Sie endlich zur Untersuchung kommen, es war höchste Zeit!" - "Weiß ich, Herr Doktor, drei Tage vor dem Ersten wird überall das Geld knapp!"
Z.B.: Vier Männer sprachen über die Klugheit ihrer Hunde. Der Erste war Ingenieur und sagte, sein Hund könnte gut zeichnen. Er sagte ihm, er solle ein Blatt Papier holen und einen Kreis, ein Rechteck und ein Dreieck zeichnen, was der Hund auch leicht schaffte. Der Buchhalter sagte, er glaube sein Hund sei besser. Er befahl ihm, ein Dutzend Kekse zu holen und sie in Dreierhäufchen aufzuteilen. Das schaffte der Hund locker. Der Chemiker fand das gut, aber meinte, sein Hund sei cleverer. Er sagte ihm, er solle einen Liter Milch holen und davon 275 mal in ein Halblitergefäß gießen. Der Hund schaffte das leicht. Alle Männer stimmten nach einiger Diskussion darin überein, daß ihre Hunde gleich klug wären. Dann wandten sie sich an den Beamten und fragten, was sein Hund könnte. Der Beamte rief seinen Hund und sagte ihm: "Zeig mal, was du kannst!" Da fraß der Hund die Kekse, soff die Milch aus, schiss auf das Papier, bumste die anderen drei Hunde, behauptete, sich dabei eine Rückenverletzung zugezogen zu haben, reichte eine Beschwerde wegen gefährlicher Arbeitsbedingungen ein, verlangte Verdienstausfall, ließ sich krank schreiben und lief nach Hause.
Z.B.: Unterhalten sich drei Blondinen: Erste: "Mein Freund hat mir ein Buch geschenkt, und ich kann doch gar nicht lesen!" Zweite: "Mein Freund hat mir ein Schreibset geschenkt, und ich kann doch gar nicht schreiben!" Dritte: "Mein Freund hat mir einen Deoroller geschenkt, und ich habe gar keinen Führerschein!"
Z.B.: Damals in der DDR: Auch in diesem Jahr findet wieder das Festival des politischen Witzes statt. Erster Preis: Zehn Jahre Winterurlaub in Sibirien.
Z.B.: Machen zwei Jäger ein Wettrennen im Wald. Was ruft der, der als Erster ankommt? - Förster!
Z.B.: Drei Zwerge sitzen abends gemütlich am Feuer zusammen. Einer der Zwerge schaut andächtig auf seine Hände und sagt: "Ich habe so kleine Hände, die hat sonst niemand. Das lasse ich mir ins Guinessbuch der Rekorde eintragen." Der zweite Zwerg schaut auf seine Füsse und meint: "Also ich habe so kleine Füsse, sowas hat sonst niemand. Die lasse ich mir auch eintragen." Daraufhin der dritte Zwerg: "Und ich bin so blöd, ich habe so ein kleines Gehirn, das hat sonst niemand auf der Welt. Das lasse ich mir auch eintragen." Am nächsten Tag rennen die drei los um die Rekorde eintragen zu lassen. Der Erste geht ins Büro und kommt nach drei Minuten wieder raus: "Alles klar ich habe den Rekord!". Nun geht der Zweite rein und kommt ebenfalls drei Minuten später raus und erzählt stolz: "Haha auch ich habe den Rekord!" Schließlich geht der dritte Zerg rein und kommt bereits nach zwei Minuten wieder raus und sagt: "Wer zum Teufel ist George W. Bush????"
Z.B.: Erste Tagsatzung vor Gericht. Die Zeugin kann nicht erscheinen, da sie ein Kind bekommt. Also wird die Verhandlung vertagt. Nach drei Wochen teilt der Anwalt dem Richter mit: "Die Zeugin hat entbunden, sie kann neu geladen werden."
Z.B.: Fragt der Lehrer: "Wenn ich sage: Dein Vater hat Geld, was für eine Zeit ist das?" Antwortet Markus: "Muss so um den Ersten herum sein, Herr Schwartz."
Z.B.: Drei Männer kommen in ein Kloster und fragen, ob sie dort übernachten können. Der Pfarrer willigt ein, aber nur unter der Bedingung, dass sie zürst an 100 nackten Nonnen vorbeigehen müssen ohne einen Harten zu kriegen. Der Erste geht los. Nach 10 Nonnen ... DENG! Dann der Zweite: nach 20 Nonnen ... DENG! Der Dritte kommt an allen vorbei. Sagt der Pfarrer: "Na gut, Sie dürfen beim Gärtner übernachten." - DENG!
Z.B.: Nach den Sommerferien ist bei der Lehrerin und ihren Zweitklässlern, die sie auch schon im Vorjahr in der Ersten hatte, der Schulrat zu Gast. Die Lehrerin schreibt einen Satz an die Tafel, den die Schüler vorlesen müssen: "Die Wiese ist schön grün." Keiner meldet sich. Die Lehrererin: "Na, wer kann mir diesen Satz denn vorlesen?" Niemand. Da meldet sich plötzlich Tom aus der letzten Reihe. Der Lehrerin wird schon ganz Angst, da Tom zu den schlechten Schülern gehört und im Vorjahr noch nicht recht lesen konnte. Die Lehrerin: "Ja, Tom, bitte." Tom liest vor: "Die Lehrerin hat einen knackigen Arsch." Darauf die Lehrerin: "Nein, Tom, nein, hier steht doch: Die Wiese ist schön grün." Tom dreht sich zur Seite und sagt zum Schulrat, der neben ihm sitzt: "Du Depp, wenn du schon nicht lesen kannst, dann sag mir wenigstens nichts Falsches vor!"
Z.B.: der letzten Woche waren. Fängt der Erste an: "Ich war vielleicht faul, hab in der Bahnhofstrasse doch einen 100-Markschein liegen gesehen und war zu faul ihn aufzuheben." Sagt der Zweite Faule: "Ich glaube ich war noch fauler, komme nach Hause, geil wie Nachbars Lumpi, liegt da doch eine fremde, sehr verlockende nackte Frau in meinem Bett. Na, was glaubt ihr, ich war zu faul mit ihr zu schlafen." Meint der Dritte Faule: "Das war ja alles nichts. Ich war 2 Stunden im Kino und habe aus vollem Halse geschrien." Da unterbrachen und protestierten die beiden anderen Faulen und meinten einstimmig: "Das war aber doch keine Faulheit, sondern größte Anstrengung." - "Doch, doch, meine Freunde, beim Hinsetzen hab ich mich auf den Sack gesetzt und war zu faul aufzustehen."
Z.B.: Bratschenunterricht. Erste Stunde: c-Saite streichen, ganze Stunde c-Saite streichen. Eine Woche später die zweite Stunde: g-Saite, ganze Stunde g-Saite. Dritte Woche: Schüler erscheint nicht. Vierte Woche: Schüler erscheint wieder. Lehrer: "Wo hast Du denn letzte Woche gesteckt?" - "Ich hatte 'ne Mucke..."
Z.B.: Damals in der DDR: Auch in diesem Jahr findet wieder das Festival des politischen Witzes statt. Erster Preis: Zehn Jahre Winterurlaub in Sibirien...
Z.B.: Helmut Kohl und Franz Josef Strauß kommen in den Himmel. Gott, der auf einem goldenen Thron sitzt, lässt zuerst Helmut zu sich kommen. Als dieser vor ihm steht, fragt er ihn: "Nun mein Sohn! Was hast du gutes in deinem irdischen Leben getan?". "Ich war Bundeskanzler in einer christlichen Partei." "Gut! Du darfst bei uns bleiben". Nun bittet Gott Franz-Josef zu sich und stellt ihm die gleiche Frage. Dieser überlegt einen Augenblick und sagt: "Erstens bin ich nicht dein Sohn. Und zweitens sitzt du auf meinem Stuhl".
Z.B.: Ein Betrunkener torkelt aus einer Kneipe auf den Parkplatz und tastet bei den Autos auf den Dächern herum. Das sieht ein Passant und fragt ihn was er da macht. "Ich sssuche meine Aut- to!" - "Guter Mann, so werden Sie ihr Auto nie finden! Erstens erkennt man dadurch weder die Marke noch die Farbe und das Kennzeichen können Sie so auch nicht lesen!" - "D-Das macht nichtss! D-Da mmusss irgenwwoo ein Blaulicht drauf sein!"
Z.B.: Der Ober: "Unterlassen Sie es bitte, das Besteck mit dem Tischtuch zu reinigen. Erstens gehört sich das nicht, zweitens ist unser Besteck immer tadellos sauber und drittens machen sie mir das ganze Tischtuch schmutzig!"
Z.B.: Der deutsche Bundeskanzler Schröder reist nach New York. Seine Berater warnen ihn vor den cleveren amerikanischen Journalisten. Schröder winkt nur selbstsicher ab. Am Airport angekommen, stürzt sich sofort ein Pulk Journalisten auf ihn. Einer fragt: "Werden sie hier Striptease-Bars besuchen?" Schröder überlegt und meint süffisant: "Gibt es hier Striptease-Bars?" Am nächsten Tag im Hotel liest er die Schlagzeile: "Erste Frage von Schröder nach Ankunft in N. Y. : "Gibt es hier Striptease- Bars?"
Z.B.: Erste Stunde, Mathematikunterricht: "Herr Striebel, kann man eigentlich für etwas bestraft werden, was man gar nicht gemacht hat?" - "Natürlich nicht!" - "Gut. Ich hab nämlich meine Hausaufgaben nicht gemacht."
Z.B.: Abschlußprüfung an der Uni. Thema dieses Semesters: Schall und Licht. Erster Kandidat betritt den Raum. Der Professor: "Was ist schneller, der Schall oder das Licht?" Der Student: "Das Licht." Der Professor: "Schön, und wieso?" Der Student: "Wenn ich das Radio einschalte, kommt erst das Licht und dann der Ton." Der Professor: "Raus!" Der Zweite Kandidat. Dieselbe Frage. Antwort: "Der Schall." Der Professor: "Wieso denn das?! Der Student: "Wenn ich meinen Fernseher einschalte, kommt erst der Ton und dann das Bild." - "RAUS!" Der Professor fragt sich, ob die Studenten zu dumm sind oder ob er die Fragen zu kompliziert stellt. Der dritte Kandidat. Der Professor: "Sie stehen auf einem Berg. Ihnen gegenüber steht eine Kanone, die auf sie abgefeuert wird. Was nehmen sie zuerst wahr? Das Mündungsfeuer oder den Knall?" Der Student: "Das Mündungsfeuer." Der Professor frohlockt und fragt: "Können Sie das begründen?" Der Student druckst und meint dann: "Na ja, die Augen sind doch weiter vorne als die Ohren..."
Z.B.: Treffen sich zwei Hunde beim Tierarzt. Meint der Erste: "Sag' mal, warum bist du denn hier?" - "Ich habe die Tochter unseres Nachbarn gebissen. Und jetzt soll ich eingeschläfert werden. Und du?" - "Ich habe im Badezimmer gelegen, als mein Frauchen 'reinkam. Und als sie sich dann über die Badewanne gebückt hat, hab' ich sie von hinten genommen." - "Oh je, und jetzt wirst du auch eingeschläfert?" - "Nein, ich bin nur zum Nägelschneiden hier."
Z.B.: Frage an den Arzt: "Herr Doktor, wie kann ich hundert Jahre alt werden?" Arzt: "Erstens: nie Alkohol!" Patient: "Ich bin Antialkoholiker." Arzt: "Zweitens: keine Frauen!" Patient: "Ich bin ein absoluter Frauenfeind." Arzt: "Drittens: kaum Fleisch essen." Patient: "Ich bin Vegetarier!" Arzt: "Warum wollen Sie überhaupt so alt werden?"
Z.B.: Unterhalten sich drei ältere Herren am Stammtisch über Ihre Söhne und was diese denn geleistet hätten: Der Erste: "Mein Sohn hat Tankwart gelernt und heute hat er 15 Tankstellen." Der Zweite: "Mein Sohn hat Drogerist gelernt und heute hat er 20 Drogerien." Der Dritte: "Naja, ich traue mich gar nicht darüber zu reden..." Die Anderen versuchen ihn zu überreden: "Na komm schon. So schlimm kann es doch nicht sein...?" Der Dritte: "Also gut. Mein Sohn ist schwul." Die Anderen: "Na und, womit verdient er sein Geld?" Der Dritte: "Naja, er hat 2 Freunde - der Eine hat 15 Tankstellen und der Andere 20 Drogerien..."
Z.B.: Weihnachten im Irrenhaus. Also, kommt der Weinachtsmann und sagt zu den Irren: "Wer mir ein kurzes Gedicht aufsagt, bekommt ein kleines Geschenk. Wer ein langes Gedicht aufsagt, bekommt ein großes Geschenk. "Kommt der Erste an und stammelt: "Hhelelmmaam". Sagt der Weihnachtsmann: "Und wer mich verarscht, kriegt gar nichts!"

Lustige Bilder

Bei dem Knaben hat der Türsteher aber mehr als zwei Augen zugedrückt.
Das erste Bild ist schon auf unserer Seite zu finden, die anderen möchte ich euch Mops-Freunden aber nicht vorenthalten.
Bereits im frühesten Kindesalter kommen die ersten männlichen Verhaltensweisen ans Tageslicht.
Das erste Kissen, welches speziell auf den weiblichen Körper abgestimmt wurde. Soll übrigens auch gegen Verspannungen im Beckenbereich helfen.
Das mit dem Küssen muss der Kleine aber noch ein wenig üben, schließlich sieht das ganze hier eher noch nach Mund-zu-Mund-Beatmung aus.
Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass Leute, die Schilder herstellen, auch nur den kleinsten Hauch von Humor haben.
Manche Damen verstehen es einfach, die Kleidung ihrem Körperbau anzupassen. Sehr sexy!
Da sieht man mal wieder, dass sich aus Schrott doch noch was Sinnvolles herstellen lässt. Jetzt muss nur noch die Zulassungsstelle ein Auge zudrücken.
Guter Ansatz, dass sich Tastatur-Hersteller endlich wieder auf die Kernfunktionen eines jeden PCs beschränken.
Echte Männer vertrauen beim Wasserski auf die kraftspendende Eigenschaft vom Gerstensaft.
Bei einem kühlen Blonden kann selbst ein Frettchen nicht widerstehen. Ich kanns verstehen.
Für die nicht Englisch-Versteher: "Heavy Metal: Nur weil deine Musik furchterregend ist, musst du es nicht auch sein!"
Auch in autonomen Kreisen werden zum ersten April lustige Streiche gespielt.
Was viele bisher nicht wussten, auch Frauen haben das Recht auf einen stimmungsvollen ersten Advent!
Falls der Ehemann der Frau zurückkommt, die Du gerade verführt hast, dann verstecke Dich am besten an der Hauswand!
Für solche Geldmengen ist der gute Rat, sein Geld unter der Matratze zu verstecken, einfach nicht ausgelegt.
Man kann ihn schon verstehen: Ein Fahrrad quatscht nicht dämlich, schnarcht nicht und kann nicht schwanger werden. Aber kann es auch gut kochen?
Der Zettel stellt ja geradezu eine Aufforderung zum Einbrechen dar.
Eine etwas vereinfachte Darstellung der beiden Ideologien in der Gegenüberstellung.
Ok, ich kann ja verstehen, dass manche Menschen Ihren gesamten Hausrat verkaufen möchten, aber einen Sarg muss man ja nun wirklich nicht verkaufen!
Die erste Fahrstunde steht ganz im Motto "Heute lernen wir das Anfahren"! Nur hätte man sich dafür lieber einen freien Platz aussuchen sollen.
Mit diesen Angelhaken fängt man wahrscheinlich jeden Fisch! Wer könnte bei den Teilen schon widerstehen?
Das Geheimnis des einzigartigen und unverwechselbaren Geschmacks von Nutella liegt an den himmlischen Zutaten.
Der Hersteller dieser Salate nimmt es mit der Frische aber extrem genau.
Wenn man mal genauer hinschaut, dann sieht man, wo die Jungs und Mädels Ihre Spicker versteckt haben!
Wir wollen hier ja keine Unterstellungen verbreiten, aber der Mann im Hintergrund sieht einer gewissen Person schon sehr ähnlich!
Sparfüchse und Bastelfreunde aufgepasst! Denn eine Schwimmweste lässt sich auch günstig selber herstellen.
Auf dem Bild versteckt sich eine Katze. Finde sie!
Im Winter kennen viele das Problem, dass man einfach keine warmen Füße bekommt. Den Lösungsweg der Frau auf dem Foto kann ich aber nicht unterstützen, da er erstens viel zu teuer und zweitens etwas riskant ist.
Geniale Erfindung dieses Schuh- Herstellers! Obwohl man 'ne Flasche eigentlich immer irgendwie aufbekommt!