Lustige Suchseite

Sprüche

Z.B.: Al: "Ich werd´ nie vergessen, wie Pegs Mutter eines Abends mal vor unserem Fernseher vorbeiwalzte. Als ihr Körper den Bildschirm wieder freigab, war es Morgen."
Z.B.: Am Morgen 'nen Joint und der Tag ist Dein Freund. Am Mittag 'nen Trip und Du bist wieder fit. Am Abend 'ne Spritze und Dein Tag war wieder spitze!!
Z.B.: Man soll die Truppenküche nicht vor dem Abendbrot loben!
Z.B.: Deine Zähne sind wie Sterne. Jeden Abend kommen sie raus.
Z.B.: Ein letzter Abend in Freiheit.
Z.B.: Der Morgenschiss kommt ganz gewiss auch wenn's erst spät am Abend ist!
Z.B.: Ein Abend, an dem sich alle Anwesenden einig sind, ist ein verlorener Abend. - Albert Einstein
Z.B.: Hörst Du die Glocken läuten, sie klingen heut für Dich – zu Deinem Ehrentage, so voll und inniglich. Nun tret mit reinem Herzen und kindlich frommen Sinn, zum allerersten Male vor Gottes Altar hin. Empfange seinen Segen, sein heiliges Abendmahl und folge Gottes Wegen, in diesem Erdental. Hab nun zu ihm Vertrauen, in Freude und in Leid, dann bist Du wohl geborgen, in alle Ewigkeit.
Z.B.: "Was ist schon Geld? Ein Mensch ist erfolgreich, wenn er am Morgen aufsteht und am Abend zu Bett geht und dazwischen das tut, was er tun will." - Bob Dylan
Z.B.: Heute mach' ich mir kein Abendbrot, heute mach ich mir Gedanken.
Z.B.: (Blättert in Roland Kaisers Auftritts-Mappe) „Ahja.. das Honorar steht noch mal wo?“ „Römisch 3, Punkt 2 ….. Seite 35“ .. „Richtig…. das muss aber ein Missverständnis äh .. also wir brauchen Herrn Kaiser für einen Abend“ „Das ist die übliche Abendgage“ .. „Aber ich hätte jetzt schwören können .. Roland Kaiser ..der ist ja nicht mehr sooo gut im Geschäft.. also schon gut, aber nicht so…“ „Das ist die übliche Abendgage“ .. „Ja wer er zahlt das denn? … also jetzt mal unter uns Bastorentöchtern… Roland Kaiser..hallo? Das ist ja locker fünfzehn Jahre her…“ ..“Machen Sie so immer Ihre Geschäfte?“ … „Ich dachte einfach, dass man sich entgegen kommen könnte ..oder? Und ich meine das ist ja .. frei Essen und Trinken ist beispielsweise mit drin.. Das ist ne Feier des Vorstandes ..da lässt man sich nicht lumpen…da gibt es Lachs…“ „Sie hatten doch am Telefon gesagt, dass wir uns über das finanzielle keine Sorgen machen sollten…sonst wär ich gar nicht hier“ .. „Da wusste ich aber nicht das man mit Schlagern.. also ich meine der verdient ja … als Schlagersänger verdient der ja mehr als mit einem richtigen Beruf… Ich fürchte fast…“ „Kein Problem, da weiß ich eine Lösung..sie feiern einfach ohne Roland Kaiser“
Z.B.: Der Morgenschiss kommt ganz gewiss, auch wenn's erst spät am Abend ist!
Z.B.: Wieder steht der heilige Abend vor der Tür. Doch was kümmert Weihnachten mich? Ich für meinen Teil bin stark dafür: Einfach nichts tun, dann verzieht es sich.
Z.B.: Acht alte Ameisen assen am Abend Ananas.

SMS Sprüche

Z.B.: Hemd verkotzt und Hos´ verschissen, von gestern Abend nichts mehr wissen. Die Treppe rauf auf alles vier - Stuttgarter Hofbräu - So ein Bier!
Z.B.: Wochenende! Heute Abend Bierchen bei mir?
Z.B.: Abend rot, morgen Not.
Z.B.: Bleibe bei uns, denn es will Abend werden, und der Tag hat sich geneiget.
Z.B.: Schau in den Mond, er ist bewohnt! Dort lebe ich, nur für Dich! Jeden Abend wieder singe ich Dir Lieder und lächle Dir zu, damit Du schläfst in Nu!
Z.B.: Eines Abends ganz still und leise, macht sich ein riesiges Küsschen auf die Reise. Es fliegt ganz heimlich hin zu Dir, und weisst Du was? - Es ist von mir!
Z.B.: Morgens ein Brief von mir. Mittags ein Anruf von Dir. Abends ein Essen mit uns. Und dann vielleicht ein WIR?!
Z.B.: Gedicht von ich für dir, weil du bist mein Kuscheltier! Ich hab gedacht, wenn ich dürfen, was schicken, kann ich heute Abend mit dir ...?
Z.B.: Der Stolze frühstückt mit dem Überflusse, speist zu Mittag mit der Armut und isst zu Abend mit der Schande.
Z.B.: Am Abend wenn die Sonne untergeht, und der Sandmann schon bereit steht, wird es langsam Zeit für dich, dass du einmal denkst an mich!

Witze

Z.B.: Angela Merkel wurde mal gefragt, ob sie glauben würde, dass es Leben auf dem Mond gibt. Ihre Antwort: "Natürlich, brennt ja jeden Abend Licht da oben!"
Z.B.: Nach zehn Jahren Ehe erklärt er seiner Frau: "Du, ich habe eine Geliebte! Aber reg dich nicht auf, Stefan und Markus haben auch eine, und deren Frauen haben sich prima damit abgefunden. Unsere Freundinnen tanzen alle im Ballett der Galaxis-Bar. Heute Abend gehen wir sie anschauen, komm mit, wenn du willst." Sie will. Während der Vorstellung erklärt er ihr: "Dort links, die Blondine ist die von Markus, die in der Mitte ist die von Stefan, und die mit den roten Haaren, das ist meine!" Lange und genau schaut sich die Ehefrau die drei Mädchen an. Dann sagt sie: "Weißt Du was, Schatz, unsere gefällt mir am besten!"
Z.B.: Nach einem Streit spricht das Ehepaar tagelang nicht mehr miteinander. Abends findet sie in der Küche einen Zettel: "Morgen um 7.00 Uhr wecken!" Am nächsten Tage wird er um 10 Uhr wach und findet einen Zettel: "7.00 Uhr - Aufstehen!"
Z.B.: Was ist das Gegenteil von Frühlingserwachen? Abends rechts einschlafen.
Z.B.: Kommt ein Mann zum Arzt und klagt, daß es in seiner Ehe sexuell nicht mehr so läuft. Daraufhin gibt ihm der Arzt ein Fläschchen, und sagt: "Tun sie hiervon ihrer Gattin ein paar Tropfen in den Wein zum Abendessen, dann bekommt sie schon wieder Lust!" Gesagt getan, bekommt die Frau ein paar Tropfen ab. Denkt sich der Mann: "Wenn das Zeug wirklich was taugt, sollte ich es auch probieren" und nimmt einen Schluck! Der Abend geht vorbei, die beiden gehen ins Bett. Nichts passiert! Plötzlich wacht sie mitten in der Nacht auf und meint: "Jetzt brauche ich einen Mann." Darauf wacht er auf und meint: "Ich auch!"
Z.B.: Die kleine Jutta macht mit ihrer Familie Urlaub auf dem Bauernhof von deren Großeltern. Am Abend sieht Jutta wie Die Bäurin ein Huhn rupft. Sie Fragt: Omi, ziehst du die Hühner nachts immer aus?
Z.B.: Schlägt der Blitz den Bauer tot, spart sein Weib ein Abendbrot.
Z.B.: Eine Blondine ist frisch verheiratet und wird von ihrem Mann über die Schwelle in die neue Wohnung getragen. Zuerst trägt er sie in den Flur und er sagt zu ihr: Schau, Schatz, das sind meine Pantoffeln, die sollen um 18 Uhr hier immer stehen, egal, ob ich da bin oder nicht. Dann trägt er sie in die Küche: Schau ,Schatz, das ist dein Herd, hier sollst du jeden Abend um 19 Uhr das Essen kochen, egal, ob ich da bin oder nicht. Dann trägt er sie ins Schlafzimmer und sagt: Schau, Schatz, das ist unser Bett.Darauf antwortet sie: Und hier wird immer um 22 Uhr gevögelt, egal, ob du da bist oder nicht....
Z.B.: Stolz sitzt der frisch ernannte Abteilungsleiter in seinem neu eingerichteten Büro. Als ein junger Mann sein Büro betritt, greift er zum Telefon: "Aber ja Herr Direktor, wirklich ein reizender Abend gestern bei Ihnen Herr Direktor, aber ja, bis dann". Er hängt wieder ein, wendet sich an den Besucher: "Was kann ich für Sie tun?" "Nichts, ich will nur das Telefon anschließen!"
Z.B.: Bauer Erwin liest in seiner Dorfzeitung, dass er durch Eigenbesamung seiner Schweine viel Geld sparen kann. Also packt er seine Schweine ins Auto und fährt mit ihnen zu einer kleinen Waldlichtung, wo er sich unbeobachtet fühlt. Dort angekommen nagelt er jedes Schwein durch und fährt wieder nach Hause. Abends stellt er sich den Wecker auf 4:00 Uhr, denn wie er gelesen hat, werden zu dieser Uhrzeit die Schweine quieken, wenn alles geklappt hat. Am nächsten Morgen um vier rennt er in den Stall und .... -NICHTS- kein quieken, nur ein müdes grunzen. Enttäuscht fährt er mit seinen Schweinen wieder zur Waldlichtung und nagelt jedes Schwein zweimal durch. Er geht früh zu Bett, denn soviel Nagelei macht müde. Um vier geht er in den Stall und wieder -NICHTS- ein letztes mal denkt er sich und fährt mit den Schweinen zur Waldlichtung und nagelt alle Schweine dreimal durch. Total geschafft geht er abends ins Bett. Früh morgens um halb fünf kommt seine Frau ins Schlafzimmer gerannt und ruft "ERWIN, ERWIN, die Schweine!!!" ERWIN: "Ja, was ist? Quieken die Schweine???" FRAU: "NEIN, sie sitzen im Auto und HUPEN!"
Z.B.: Fritzchen leidet an Schlafkrankheit. Nie wird er morgens so richtig wach. Immer kommt er zu spät zur Schule. "Da weiß ich ein gutes Mittel," sagt der Doktor, "nimm jeden Abend diese Pillen." Und wirklich - Fritzchen wird am frühen Morgen wach und kommt als erster zur Schule. Freudestrahlend sagt er zum Lehrer: "Jetzt ist wieder alles okay!"-"Gut," sagt der Lehrer, "aber wo warst du gestern?"
Z.B.: Ein junges Ehepaar sitzt beim Abendessen. Der Mann erkundigt sich: "War das Essen wieder aus der Dose?" - "Ja, mein Schatz, und stell dir vor, es war so ein süßer Hund darauf abgebildet und daneben ist gestanden: "Für ihren Liebling."
Z.B.: In der Schule: Die Lehrerin fragt die Kinder, was deren Eltern beruflich machen. Alle erzählen was, dann ist Fritzchen dran. "Mein Papa spielt Musik im Puff..." Die Lehrerin, total geschockt, geht noch am selben Abend zu seinen Eltern: "Wie können Sie das Kind in dieser Atmosphäre erziehen?!" Der Vater: "Eigentlich bin ich Informatiker und spezialisiere mich auf TCP/IP Kommunikationsprotokolle in UNIX-Systemen ... Aber wie soll ich das einem 7-jährigen Kind erklären?!"
Z.B.: Treffen der jungen Pfadfinder. Motto des Tages: Jeder muss eine gute Tat vollbringen. Abends treffen sich alle wieder und erzählen ihre guten Taten. Nur Klein-Fritzchen fehlt noch. Endlich kommt er. Total zerzaust, zerkratzt und seine Sachen sind zerrissen. Sagt der Pfadfinderleiter: "Na Fritzchen, was hast du heute für eine gute Tat vollbracht?" Sagt Fritzchen:"Ich hab einer alten Oma über die Straße geholfen." Pfadfinderleiter:"Das ist ja prima, aber warum bist du so zerkratzt?" Fritzchen:"Die Alte wollte nicht..."
Z.B.: Ein Mann bestellt in der Kneipe jeden Abend drei Bier. Die Bedienung fragt ihn, was das bedeutet. "Ein Bier ist für mich, eins für meinen Bruder in Amerika und eins für meinen Bruder in Australien." Eines Abends bestellt er nur noch zwei Bier. Die Bedienung fragt besorgt, ob was mit einem seiner Brüder passiert sei. "Nein, aber ich habe das Trinken aufgegeben."
Z.B.: Lieber Frost am Morgen als Frust am Abend.
Z.B.: Na, wie war dein erster Abend mit deiner neuen Freundin?" - "Enttäuschend. Wir haben in ihrem Zimmer Sekt getrunken und geplaudert. Plötzlich knipst sie das Licht aus und fängt an sich auszuziehen. Da hab ich natürlich gleich gemerkt, daß sie müde war und bin gegangen!"
Z.B.: Ein alter Bassist torkelt eines Abends nach dem Konzert und den obligaten Besuch der Kneipe nach Hause und wäre sicher umgekippt, könnte er sich nicht auf den Baß stützen. Daheim auf der Treppe stürzt er aber doch und purzelt die ganze Treppe wieder hinunter. Seine Frau kommt angewetzt: "Na, ist der Baß jetzt im Arsch?" - "Nee, der Arsch ist im Baß!"
Z.B.: Unterhalten sich ein Ami, ein Russe und ein DDR- Bürger darüber, wer wohl die größten Wälder habe. Der Ami prahlt: "Bei uns in Amerika gibt es Wälder, wenn man da morgens reingeht, kommt man vor dem Abend nicht wieder raus!" Darauf der Russe: "Lächerlich! Wenn Du bei uns in Sibirien in den Wald gehst, kommst du erst nach einer Woche am anderen Ende heraus!" "Alles Kinderkram!", lächelt der Ostdeutsche. "Bei uns sind die Russen `45 in die Wälder rein und sind immer noch nicht wieder raus..."
Z.B.: Helmut Kohl wurde mal gefragt, ob er glauben würde, dass es Leben auf dem Mond gibt. Seine Antwort: "Natürlich, brennt ja jeden Abend Licht da oben!"
Z.B.: Kommt ein Mann im Morgengrauen nach einer feucht- fröhlichen Nacht nach Hause. Ihm ist so schlecht, dass er sich in die Mülltonne übergeben will. Als er den Deckel öffnet, sieht er in dem Spiegel, den seine Frau am Abend zuvor in die Tonne geworfen hat, ein Gesicht. Er erschrickt sich fast zu Tode, kann sich dann aber doch fassen und telefoniert die Polizei herbei: "Kommen Sie bitte schnell, in meiner Mülltone sitzt einer." Mit quietschenden Reifen kommt die Polizei und will sich den Fall betrachten. Der eine Polizist nimmt seinen ganzen Mut zusammen, öffnet die Tonne, blickt hinein und ruft entgeistert seinem Kollegen zu: "Schnell, Karl, ruf den Kommissar, das ist ja einer von uns!"
Z.B.: Der Oberkellner zu Horst: "Mein Herr, sie können nicht den ganzen Abend hier am Tisch sitzen ohne zu bestellen!" Horst darauf: "Na schön, dann bestellen sie der Köchin einen schönen Gruß!"
Z.B.: "Wer weiss, was Abendrot ist?" fragt der Lehrer. "Das ist der rote Himmel am Abend. Er kündigt schönes Wetter an", gibt Kuno als Antwort. "Und was ist Morgengrauen?" Wieder meldet sich Kuno. "Das ist das Gefühl gleich nach dem Aufstehen, wenn man in die Schule muss."
Z.B.: Die kleine Petra ist zum ersten Mal auf einem Bauernhof und sieht am Abend der Bäuerin zu, wie sie ein Huhn rupft. "Tante", fragt Petra, "ziehst du die Hühner jeden Abend aus?"
Z.B.: Eine junge Sekretärin hat jahrelang hart gespart und leistet sich nun endlich die Kreuzfahrt Träume. In ihrem Tagebuch steht zu lesen: "Montag: Ich habe die große Ehre gehabt, zum Abendessen an die Kapitänstafel gebeten zu werden. Dienstag: Ich habe den Vormittag mit dem Kapitän auf der Brücke verbracht. Mittwoch: Der Kapitän hat mir Anträge gemacht, die eines Offiziers und eines Mannes von Welt unwürdig sind. Donnerstag: Der Kapitän hat gedroht, er werde das Schiff versenken, wenn ich nicht nachgebe. Freitag: Ich habe eintausend sechshundert Menschenleben gerettet."
Z.B.: Meiers verabschieden sich von Freunden: "Vielen Dank für den lehrreichen Abend!" - "Wieso lehrreich?" - "Na, wir hätten nie gedacht, daß es ein Mensch so lange ohne einen Bissen zu essen und ohne einen Tropfen zu trinken aushält!"
Z.B.: "Ok", sagte der Interessent, "Vermutlich werde ich diesen Bauernhof kaufen. Aber da, am Zaun, diese Bienenstöcke; ist das nicht gefährlich mit diesen Bienen?" - "Nein", sagte der Bauer, "die sind völlig ungefährlich. Ich wette mit Ihnen, wenn ich Sie hier nackt anbinde und mit Honig einschmiere, und auch nur eine Biene tut Ihnen etwas zuleide, bekommen Sie den Hof umsonst!" Und so liess sich der Interessent auf dieses ungewöhnliche Experiment ein. Am Abend kam der Bauer wieder, der nackte, honigbeschmierte Mann hing völlig fertig in den Seilen. "Um Himmels Willen", rief der Bauer, "haben die Bienen Ihnen etwas angetan?" - "Nein", sagte der Interessent, "das ist es nicht. Aber hat das Kälbchen denn keine Mutter?"
Z.B.: Man muss die neue Potenzpille eine Stunde vorher nehmen - da brauchen Sie gar nicht auf die Uhr zu gucken: Sie nehmen sie einfach, wenn Jörg Wontorra sagt: "Guten Abend, willkommen zu 'ran'!"
Z.B.: Klein Fritzchen geht vor dem Heiligen Abend in die Kirche und macht sich an der dort aufgestellten Weihnachtskrippe zu schaffen. Der Pfarrer beobachtet ihn umbemerkt dabei, sagt aber nichts. Nachdem Fritzchen wieder gegangen ist, schaut sich der Pfarrer die Krippe an und stellt fest, daß Fritzchen den Josef mitgenommen hat. Am nächsten Tag erscheint Fritzchen wieder in der Kirche. Er geht wieder zur Krippe und nimmt etwas weg. Der Pfarrer beobachtet ihn, sagt aber wieder nichts. Nachdem Fritzchen wieder gegangen ist, schaut sich der Pfarrer die Krippe an und stellt fest, daß Fritzchen die Heilige Mutter Maria mitgenommen hat. Jetzt wird´s dem Pfarrer aber zu bunt und er beschließt, Fritzchen am nächsten Tag auf frischer Tat zu ertappen. Am nächsten Tag kommt Fritzchen wieder, geht zur Krippe, nimmt allerdings nichts weg sondern legt einen Brief in die Krippe. Der Pfarrer beobachtet dies wieder und wartet erst einmal ab. Fritzchen geht wieder. Der Pfarrer geht zur Krippe, nimmt den Brief und öffnet ihn. Darin steht geschrieben: Liebes Christkind! Wenn Du mir dieses Jahr wieder kein Mountainbike zu Weihnachten schenkst, siehst Du Deine Eltern nie wieder!
Z.B.: Was ist der Unterschied zwischen einem Rheinländer und einem Westfalen? Der Westfale steht morgens auf und sagt: "Was wollen wir heut schaffen?" Der Rheinländer dagegen sagt: "Wo gehen wir heut Abend feiern?"

Lustige Bilder

Schöne Sammlung haben die Frauen da oder.
Wer in so einem Bett noch schlafen kann, wird wohl am Abend zuvor ein wenig zu tief ins Glas geguckt haben!
Auch wenn Oettinger generell als Pennerbier verschrieen ist, so haben die Partygäste am Vorabend sicher viel Spaß gehabt!
Geben und Nehmen, auch am Weihnachtsabend ein Grundgedanke, den man nicht außer Acht lassen sollte.
Gute Laune wird hier wohl nicht Motto des Abends gewesen sein.

Lustige Filme

Auch wenn man die Reaktion vom Jungen nicht so ganz verstehen kann (Wieso bleibt er denn nicht am Tisch sitzen?), die Werbebotschaft wird ersichtlich.
Wer mit Taubenkot und Körnern auf der Tastatur leben kann, dem sei sein frühzeitiger Feierabend gegönnt.
Auf den 62er Bus ist eben noch Verlass! Oder will er wohlmöglich nur pünktlich in den Feierabend?
Eine neue Dimension der Partnerschaft - Virtual Reality sei Dank!